Diskussion:StarCraft II/Archiv

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite, auch um eine archivierte Diskussion weiterzuführen.
Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der Adresszeile deines Browsers, beispielsweise
[[Diskussion:StarCraft II/Archiv#Thema 1]]
oder als Weblink zur Verlinkung außerhalb der Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:StarCraft_II/Archiv#Thema_1

Lemma

(Alte Überschrift: Schreibweise mit Binnenmajuskel)

IP 141.84.69.20 hat heute mehrmals im gesamten Artikel die Schreibweise von „StarCraft“ zu „Starcraft“ abgeändert. Statt diesen Streit per Edit-War auszutragen, schlage ich vor, die Diskussionsseite zu nutzen. Wie schon in in einer früheren Diskussion im Lemma StarCraft widerspreche ich der Argumentation, man müsse sich strikt an den ersten Teil des entsprechenden Absatzes der WP:NK halten, unter Berufung auf den direkt darauffolgenden zweiten Teil:

„Ausnahmen von dieser Regel können in solchen Fällen gemacht werden, wo eine Anpassung nicht sinnvoll ist (bspw.: c’t, iTunes), und wenn die unkonventionelle Schreibung eindeutig die üblichere Schreibung ist und diese den Lesefluss und Wortverbindungen nicht stört (z. B.: LaTeX).“

Weder stört das Binnenmajuskel den Lesefluss (weniger noch als bei LaTeX, da hier das große X (bzw. χ) keine neue Silbe einleitet), noch ist die Schreibweise unüblich: Sie wird vom Hersteller und in den meisten Fällen von der Presse (insbesondere von der Fachpresse) und von Fanseiten genutzt, wie eine schnelle Google-Suche zeigt. Ich habe die Änderungen auf der Seite noch einmal zum Ausgangszustand revertiert und schlage vor, die Schreibweise beizubehalten, bis diese Diskussion zu einem Ergebnis geführt hat. Viele Grüße, RealZeratul 02:59, 18. Jul. 2010 (CEST)

Die Belegstellen des Artikels [1][2][3][4] (deren Überschriften erst bei einem jüngsten "Teilrevert" verändert wurden) sprechen eine andere Sprache: "Starcraft" ist verbreitet. Das Majuskel empfinde ich schon als störend; das LaTeX-Beispiel würde ich nicht heranziehen, weil ich ehrlich gesagt überhaupt nicht nachvollziehen kann, warum das NICHT stören sollte (ähnliche Stimmen kann man mehrfach im Diskarchiv von WP:NK finden). Wikipedia ist weder kommerzielle Fachpresse, die sich mit Blizzards Marketingabteilung auf guten Fuß stellen muss, noch ist sie ne Fansite, die ehrerbietig das Branding nachbetet.--141.84.69.20 15:28, 18. Jul. 2010 (CEST)

DM: Nach dem Hinweis auf die Schreibweisen in den Quellen & mit Rücksicht auf das jüngste MB hierzu – Starcraft scheint mir besser. --Hæggis →♜ 21:42, 18. Jul. 2010 (CEST)

Zugegeben, 4 von 16 Quellen nutzen die Schreibweise ohne Binnenmajuskel, ob man das als ausreichenden Beleg für nicht eindeutige Üblichkeit bezeichnen möchte, ist Auslegungssache. Auch die Frage, ob es den Lesefluss stört, ist natürlich recht subjektiv, allerdings handelt es sich bei StarCraft meiner Meinung nach zumindest um ein sehr „gutartiges“ Binnenmajuskel, da es zwei Wörter voneinander trennt. Die deutsche Rechtschreibung darauf anzuwenden, empfinde ich als nicht sehr zweckmäßig, da „star craft“ eine rein englischsprachige Wortkonstrukion ist und im Gegensatz zum auch ohne Spiel eigenständig existierenden (abgeleiteten) Begriff „warcraft“ wohl getrennt geschreiben werden müsste (was vielleicht auch der Grund dafür ist, dass der Hersteller seine Spiele Warcraft und StarCraft nennt, um mal ein wenig Theoriefindung zu betreiben).
Zum Thema Meinungsbild: Hier wurde nur beschlossen, den Status Quo zu behalten, der ja zum Beispiel auch die BahnCard erlaubt. Insgesamt stimme ich diesem MB sogar zu, GESCHRIENE Wörter als Lemma würden mich auch ziemlich nerven; ebenso wie Deppenleerzeichen (Diskussion:Die Bourne Verschwörung#Bewußte Falschschreibung des Titels, aber da war die Fanlobby wohl stärker als bei StarCraft).
Auch, wenn ich der Argumentation widerspreche, dass die Fachpresse sich mit der Marketingabteilung auf guten Fuß stellen müsse (schließlich sollte diese unabhängig sein) und Fanseiten praktisch nicht zählen – vielmehr bin ich der Meinung, dass sich bei diesen Auftritten (und auf der Herstellerseite natürlich) die Experten zu diesem Thema ansammeln –, werde ich auf zukünftige Reverts verzichten, behalte mir aber das Recht vor, diese Diskussion in einiger Zeit wieder aufzugreifen, wenn das Spiel insbesondere in der E-Sports-Szene, aber auch „in der Gesellschaft“ und im allgemeinen Sprachgebrauch Fuß gefasst hat. Viele Grüße, RealZeratul 04:00, 19. Jul. 2010 (CEST) (nur echt mit Binnenmajuskel)
Es ist ja auch ein englischer Text dabei, der auf das C verzichtet. Hypothetischer Fall: Blizz schreibt ne Mail an eine Redaktion und bittet darum, doch bitte auf das große C zu achten. Wird die Redaktion diese Bitte ausschlagen und sich damit potenzielle Preview-/Interview-Gelegenheiten vermiesen?--131.159.74.38 14:12, 19. Jul. 2010 (CEST)
Achja, bezüglich "4 von 16 Quellen" solltest du vielleicht erwähnen, dass 4 davon zu IGN-Entertainment-Sites führen, die intern freilich konsistent sind, und 6 auf Sites des Publishers verweisen.--131.159.74.38 15:05, 19. Jul. 2010 (CEST)

Viel Blabla. Das Spiel heißt nunmal "StarCraft" - Eigennamen unterliegen keiner Rechtschreibregel. --Blub 11:00, 19. Jul. 2010 (CEST) (ohne Benutzername signierter Beitrag von 91.6.25.175 (Diskussion) )

Okay, nun bitte ich noch darum, die beiden Starcraft-Artikel zu verschieben.--141.84.69.20 13:50, 20. Jul. 2010 (CEST)

Bei dieser Diskussion hier ging es um StarCraft II, nicht um das Original. Natürlich wäre es schön, die beiden Lemmata einheitlich zu gestalten, dennoch finde ich es wichtiger, StarCraft richtig zu schreiben. Die Argumentation oben bezieht sich auf StarCraft II, ich möchte die Vertreter der Starcraft-Fraktion daher bitten, geeignete Quellen für die Schreibweise „Starcraft“ für das Original-Spiel vorzuweisen (wo diese Diskussion wie oben erwähnt übrigens schon einmal geführt wurde und zu Gunsten der Schreibweise „StarCraft“ ausging); ich mache mal den Anfang mit Quellen für „StarCraft“: Alle Links und Einzelnachweise bis auf den von IGN.com, der eigentliche IGN-Eintrag benutzt jedoch die Schreibweise „StarCraft“; imdb.com.
Unabhängig davon halte ich es für absolut inkorrekt, die Schreibweise des Titels der Literatur, Quellen und Weblinks anzupassen; diese sind zum größten Teil in Anführungszeichen oder kursiv gesetzt, was ein wörtliches Zitat anzeigt, die korrekte Schreibweise ist hier also in jedem Fall die des eigentlichen Werkes. Ich bitte um Rückgängigmachen dieser Änderung, von mir aus setzt ein „[sic!]“ dahinter... RealZeratul 19:24, 20. Jul. 2010 (CEST)
Beide IP-Adressen gehören zu mir, jftr.
Ich verstehe nicht, worauf du mit dem letzten Absatz hinaus willst.
Du verdrehst die Tatsachen. Es erfolgt grundsätzlich eine Anpassung von unkonventionellen Groß-Klein-Schreibungen, nur in Ausnahmen wird der Name unverändert beibehalten. Die Belege sollten lediglich aufzeigen, dass Starcraft bei weitem keine solche Ausnahme ist.
Da ist schonmal Gamespot, die kategorisch das kleine c nehmen (btw, IGN ist inzwischen zum kategorischen C übergegangen, so wie ich das sehe). Aus dem englischen Artikel dann noch [5], [6]; aus Reviews [7], [8]: Google gibt auf Deutsch [9], [10], [11], [12], [13], [14]. – Und überhaupt, wer "Starcraft 2" schreibt, schreibt ja wohl auch "Starcraft". – Damit ist auch für den ersten Teil das große C nicht eindeutig die üblichere Schreibweise, eine Ausnahmebehandlung brauchts also nicht.--141.84.69.20 00:47, 21. Jul. 2010 (CEST)
Schön, lass von mir aus auch den Original-Artikel angepasst, anscheinend bin ich der einzige, den die falsche Schreibweise stört. Dennoch bleibe ich der Meinung, dass man die Autoren der Quellen, Artikel, Bücher etc. nicht falsch zitieren darf. Wenn sie ihre Werke als „StarCraft“ bezeichnen, muss man das bei wörtlichem Zitat (Anführungszeichen, Kursivschreibung) so übernehmen (ebenso natürlich bei „Starcraft“) und es nicht dem eigenen Empfinden der Rechtschreibung anpassen; falls man sich an der (in diesem Fall wohl eher vermeintlichen, da englischer Eigenname) Falschschreibung stört, kann man sie immernoch mit sic kennzeichnen, wie oben schon erwähnt. Immernoch unklar? Grüße, RealZeratul 06:28, 21. Jul. 2010 (CEST)
PS: Wenn du dich hiernach der „Bourne Verschwörung“ annimmst, bin ich wieder glücklich. :P
Achso. Nun, es handelt sich ja nicht um Zitate, sondern um redaktionelle Willkür (in guter Gesellschaft). Bourne ist da ein anderes Kaliber, da wird ja nicht nur Groß-Klein-Schreibung ersetzt, sondern ganze Zeichen. Auch hab ich das beim längeren Googlen nur zweimal gesehen. Bahncard dagegen…--141.84.69.20 10:28, 21. Jul. 2010 (CEST)

Damit ist die deutsche Wikipedia die einzige Wikipedia (siehe "In anderen Sprachen" beim Artikel) die "Starcraft" anstatt "StarCraft" schreibt... --Abu-Dun Diskussion 11:26, 21. Jul. 2010 (CEST)

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom! ;-) --Braveheart Welcome to Project Mayhem 18:17, 22. Jul. 2010 (CEST)

Genau Braveheart, und wenn alle anderen Lemminge von der Klippe springen, dann springen wir auch laut jubelnd hinterher. ;-)
Meiner Ansicht nach ist es auch besser, auf eine einheitliche und ordentliche Schreibweise zu achten, also wie in der deutschen Sprache üblich, maximal ein großer Buchstabe pro Wort. Und wenn dazu noch die proprietäre Schreibe vom Hersteller in der Einleitung genannt wird (so wie das im Moment der Fall ist),[15] dann gibt es dazu doch auch nichts weiter auszusetzten, oder?
--Konrad – 14:12, 31. Jul. 2010 (CEST)

Fürs Protokoll: Nachdem der Artikel von StarCraft II auf Starcraft II verschoben und die Schreibung im Artikel angeglichen worden war, schob eine Woche drauf Benutzer Nitechiller NiTeChiLLeR das Lemma auf StarCraft II: Wings of Liberty (schön mit Untertitel und so). Ich hab um Verschiebung auf Starcraft II: Wings of Liberty gebeten und derweil den Text angepasst, wurde da aber in einem Nerdrush wiederholt revertiert. Jetzt geh ich erstmal off, denn ich hab einen ziemlichen Hals.--141.84.69.20 14:45, 31. Jul. 2010 (CEST)

Das Lemma wurde für ne Woche fürs Verschieben gesperrt, man solle denn an einer Lösung arbeiten. Nun denn, es gibt da Namenskonv– …oh, ich habe dazu bereits alles gesagt!--141.84.69.20 00:52, 1. Aug. 2010 (CEST)
Das Lemma und die Schreibweise stimmt so, da gibt es nichts weiter hinzuzufügen, weil es ein offizieller Titel ist. --NiTeChiLLeR 12:45, 1. Aug. 2010 (CEST)
Offizielle Titel mit Sonderschreibung werden normalisiert, das ist stehende Konvention.--141.84.69.20 13:08, 1. Aug. 2010 (CEST)
Dass Ausnahmen angenommen werden, hast du schon mehrfach gehört. EdD --NiTeChiLLeR 13:23, 1. Aug. 2010 (CEST)
Dass SC2 keine solche Ausnahme ist, hast du hier lesen können.--141.84.69.20 13:27, 1. Aug. 2010 (CEST)
Genaugenommen hat er nur lesen können, dass du, Hæggis und Konrad SC2 – huch, wieso nicht Sc2 oder konsequenterweise S2? – für keine solche Ausnahme haltet. RealZeratul 18:59, 1. Aug. 2010 (CEST)
Genau, und ich habe die nicht eindeutig üblichere Schreibweise anhand von externen Stellen aufgezeigt.
google:SC2.--141.84.69.20 20:55, 1. Aug. 2010 (CEST)

Scheint mir besser, nicht ist ;-)
Vielleicht findet noch wer einige Argumente im oben bereits verwiesenen MB über eine verbindliche Namenskonvention zur Schreibweise von Firmen und Marken. Ein Vorschlag: Alles derartige ist ja irgendwo offiziell eingetragen. Wie wäre es, statt bei jedem derartigen Lemma Kraft in diese Diskusionen zu stecken (die dann wieder anderswo fehlt), einfach einen Abgleich mehrerer Registrierstellen in D, A und CH zu machen und sich daran zu orientieren? Hierbei stellt sich die Frage:
Welche Stelle(n)? --ggis 17:53, 2. Aug. 2010 (CEST)

FSK? --Braveheart Welcome to Project Mayhem 18:27, 2. Aug. 2010 (CEST)
[16] --Euku:LiquidThreads 20:39, 2. Aug. 2010 (CEST)
[17]--141.84.69.20 22:12, 2. Aug. 2010 (CEST) PS: [18].--22:21, 2. Aug. 2010 (CEST)
Äh, ja, da steht genau dasselbe für den Titel. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 22:38, 2. Aug. 2010 (CEST)
Und was Anderes für alle anderen Starcrafts; erstens sehe ich wenig Sinn darin, zwischen den beiden Lemmata zu unterscheiden (Jacke wie andere Jacke), zweitens fand ich die Auslassung der anderen Teile über mir amüsant. Es kam nicht explizit zur Sprache, aber wir unterhalten uns auch wieder über den ersten Teil.--141.84.69.20 22:56, 2. Aug. 2010 (CEST)
Alle anderen Titel sind hier nicht relevant, bei Filmen gibt man sich auch richtig viel Mühe, den sperrigsten Filmtitel aufzutreiben ;-) --Braveheart Welcome to Project Mayhem 23:19, 2. Aug. 2010 (CEST)
Ich kann nicht folgen. Mir gehts erstmal nur um "Starcraft" vs. "StarCraft", ob dahinter "XI" oder "Revenge of the Untertitel" oder eben nix steht, ist mir erstmal schnurz (obwohl ich persönlich möglichst griffige Lemmata bevorzuge).--141.84.69.20 23:43, 2. Aug. 2010 (CEST)
Anders gesagt, es geht hier imo nicht um die Schreibung von Titeln, sondern um die Schreibung von Wörtern (in Titeln).--141.84.69.20 23:56, 2. Aug. 2010 (CEST)
Achso - da ist die USK aber leider auch ziemlich eindeutig - die anderen Treffer sind keine offiziellen Verkaufstitel. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 23:59, 2. Aug. 2010 (CEST)
Es sind doch auch der erste Teil und Brood War darunter. Vor Allem: warum ist das von Belang? Es geht doch nur um die Schreibung von "Star*raft"; ich nehm jetzt einfach mal an, dass die anderen "offiziell" (yeah!) auch mit C geschrieben wurden.--141.84.69.20 00:15, 3. Aug. 2010 (CEST)
Wobei es natürlich auch nicht gegen die NK spräche, wenn Blizz selbst da nicht konsequent wäre… Sorry, aber ich weiß nicht genau, worauf das hier hinausläuft. Daneben halte ich es, wie unten stehend, für nicht nachvollziehbar, sich auf irgendwelche "offizielle" (yeah!) Stellen zu versteifen; diese Namenskonvention hat ja ihren Ursprung darin, dass eben auch andere "inoffizielle" (buh!) Medien sowas (Normalisierung von Sonderschreibungen) machen.--141.84.69.20 00:41, 3. Aug. 2010 (CEST)
Ähm, nein, der erste Teil ist mit der anderen Schreibung erhältlich - bitte nichts reininterpretieren, zudem ist der erste Teil aufgrund des Alters (auch Publisher lernen was dazu) kein Maßstab ist. Nimmt man solche offiziellen Quellen, ohne groß rumzuspekulieren, ist man diese (emotional geführte) Endlosdiskussionen los. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 00:44, 3. Aug. 2010 (CEST)
Ok, da bin ich jetzt nicht so bewandert; woran macht denn fest, unter welcher Schreibung ein Titel veröffentlicht wird? Ich würde den ersten Titel schon eher als Maßstab nehmen, immerhin ist dieser mitverantwortlich dafür, dass es einen zweiten Teil gibt. Der Nachfolger muss erstmal so groß wie der Erstling werden.
Spekuliert wird hier nur, weil die NK angeblich nicht greifen sollen/müssen/können. Nochmal: Das sind Konventionen, wie sie auch andere, nicht "offizielle" (bla!) Medien pflegen, Konventionen, die eben "offizielle" Schreibungen ignorieren!--141.84.69.20 01:12, 3. Aug. 2010 (CEST)
Namenskonventionen? Noch nie gehört ;-) Bei Eigennamen auch ziemlich dämlich, da gibts keine Rechtschreibung darüberzustülpen. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 01:16, 3. Aug. 2010 (CEST)
Ach so.--141.84.69.20 01:22, 3. Aug. 2010 (CEST)
Abgesehen davon halte ich die Herangehensweise, "offizielle Stellen" dafür heranzuziehen, für wenig zielführend, denn am Ende gelangt man da eh beim Publisher, offizieller gehts halt nicht. Es geht hier nicht um Richtig oder Falsch, es geht um eine stehende redaktionelle Willkür (die NK), für die eben Ausnahmen angedacht sind, dass man es dabei nicht übertreibt. Aber bei "Starcraft" befindet man sich in ziemlich guter Gesellschaft, man steht nicht allein damit, also gibt es keine Bedenken bezüglich der eigenen Konventionen.--141.84.69.20 22:21, 2. Aug. 2010 (CEST)
Sorry, ich versteh einfach nicht, wieso man die offizielle Schreibweise nicht so lässt, sofern sie nicht störend ist. Wenn das Spiel STARCRAFT heißen würden, dann würde ich Starcraft zustimmen, doch so ist es eben ein Erkennungsmerkmal, das sich der Entwickler ausgedacht hat, jedoch aufgrund einer Richtlinie (die Ausnahmen zulässt) entfernt werden würde. Solange es auch Sachen wie LaTeX gibt, ist dieser Titel nicht gegen die WP:NK und kann gewiss so (nämlich offiziell) bleiben. Ich stell mir das gerade mit meinem Pseudonym vor... wäre ich relevant und man würde aus NiTeChiLLeR -> Nitechiller machen, dann wüsste ich, dass man sich über die Schreibweise keine Gedanken gemacht hat (was man ja in einer Enzyklopädie durchaus sollte). --NiTeChiLLeR 10:56, 3. Aug. 2010 (CEST)
Eigentlich gibts da ja eine Lücke in den NK, denn für Videospiele gibts keine NKs (sofern ichs nicht übersehen hab). Diese wären eigentlich festzuhalten, idealerweise analog zu Filmtiteln. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 10:58, 3. Aug. 2010 (CEST)
Ja, dem würde ich zustimmen. Wieso heißt es eigentlich nicht StarCraft II – Wings of Liberty? Hab das mit dem – und : bis heute nicht durchschaut. Fällt mir gerade bei Runaway 2 – The Dream of the Turtle und Runaway: A Twist of Fate auf --NiTeChiLLeR 11:09, 3. Aug. 2010 (CEST)
Auf WP:RCS steht ein bisschen was dazu, aber das gehört jetzt nicht zum Thema.--141.84.69.20 14:47, 3. Aug. 2010 (CEST)
LaTeX wird so geschrieben, um Verwechslungen mit dem Kautschuk zu vermeiden. Ausnahmen von den NK sind dann vorgesehen, wenn auch außerhalb eine Anpassung unüblich ist.--141.84.69.20 14:47, 3. Aug. 2010 (CEST)
I glaub´, mein Vorschlag wurde z.T. falsch verstanden: Offiziell ist nicht im Zusammenhang mit werbesprech Hol´ dir jetzt der/die/das offizielle *irgendwas* gemeint, womit sich ein Hersteller von Plagiaten, (legalen) Merchandising-Produkten anderer Firmen und generell „Amateuer“-Erweiterungen, die besonders bei PC-Spielen beliebt sind, abgrenzt. Offiziell meint hier schlichtweg die Registrierstelle(n), bei denen SchtarKraft als marktteilnehmendes Unterhaltungssystem eingetragen ist. Für Häuser gibt es Grundbücher, für Gedichtbände gibt es im Falle der Veröffentlichung die internationale Standardbuchnummer und für Sta?raft gibt es ____. --ggis 18:55, 3. Aug. 2010 (CEST)
Meine Argumentation sehe ich davon nicht berührt. Aach, es ist ein aussichtsloser Krampf.--141.84.69.20 19:22, 3. Aug. 2010 (CEST)

Ich komme der bitte auf der Seite "Dritte Meinung" nach und werd' einfach mal - ohne auf die bisher entfachte Diskussion einzugehen - meine Meinung dazu beisteuern: Meines Erachtens nach wird durch das große "C" in keiner Weise der Lesefluss gestört und es zweifelsohne die durch den Hersteller gegebene Schreibweise dieses Eigennamens. Daher völlig zweifellos: "StarCraft". -- KarstenGW 23:16, 6. Aug. 2010 (CEST)

Abschnitt Kritik

Mal abgesehen davon, dass Sätze im Deutschen immer noch mit 'nem Punkt enden und nicht mit 'nem Komma: Was zum Geier kann bitte Blizzard dafür wenn A) Leute mit Beta-Keys Geld zu machen und B) manche tatsächlich so dämlich sind, darauf einzugehen? Desweiteren: "Lange Zeit wurden keine genauen Erscheinungstermine für die Trilogie bekannt gegeben" ??? wenn wir das ab jetzt als Kritikpunkt in den WP-Artikel zu jedem Unterhaltungsprodukt reinschreiben auf den es zutrifft, dann viel Spaß... Im Ganzen ist diese Kritik-Sektion ziemlich bescheuert, da wären der fehlende LAN-Support und die Streitigkeiten wg. der Jugendfreigabe wesentlich erwähnenswerter, und letzterer Punkt steckt schon im Abschnitt Veröffentlichung mit drin. -- 77.183.21.40 00:44, 23. Jul. 2010 (CEST)

Der gesamte Text war bis vor Kurzem ohne Überschriften, die wurden offenbar pi mal Daumen eingefügt.--141.84.69.20 09:53, 23. Jul. 2010 (CEST)
Richtig, das habe ich gemacht. Die beiden Sachen mögen theoretisch als Kritik gewertet werden, in der Praxis haben sie hier jedoch nichts zu suchen. --Snipermatze 12:14, 23. Jul. 2010 (CEST)
Die beiden Kritikpunkte sind ziemlich weit hergeholt... siehe ZF meines Edits. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 16:40, 24. Jul. 2010 (CEST)

Abgesehen davon - als Außenstehendem ist es für mich ohne das Verfolgen weiterer Links absolut unmöglich, herauszufinden, worum es in diesem Spiel geht. 85.183.126.54 08:49, 26. Jul. 2010 (CEST)

Bei Amazon finden sich bei den 1-Punkte-Wertern jede Menge Kritikpunkte. Was ist damit, dass man auch als Single-Player von den Battle.net-Servern abhängig ist? Dass man sich mit Realnamen und seiner kompletten Anschrift registrieren muss, um das Spiel installieren bzw. spielen zu können? Laut Lizenzbedingungen tritt man jegliche Rechte an dem Titel/Account für den man bezahlt hat an Blizzard ab und Blizzard darf Daten an Dritte abgeben. Es ist nicht möglich oder erlaubt das Spiel/Account weiterzuverkaufen. Daher wäre imho ein Kritik-Abschnitt hier definitiv angebracht. -- Captain Herbert 19:56, 2. Aug. 2010 (CEST)
Wenn das durch reputable Quellen (Fachzeitschriften bzw. deren Websites usw.) das kritsieren, nur zu. Aber Amazon-Rezensionen sind nicht dafür geeignet. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 20:32, 2. Aug. 2010 (CEST)
Ja ne, ist klar, Amazon-Rezensionen sind keine gültige Quelle. Leider findet sich wenig Kritisches zu dem Spiel, das man verwenden könnte. Die genannten Umständen sind dennoch Fakt, vielleicht findet ja jemand eine geeignete Quelle. Ich wäre dankbar. -- Captain Herbert 22:22, 3. Aug. 2010 (CEST)

Der Abschnit "Kritik" enthält in seiner jetzigen Form einige Fehldarstellungen und falsche Suggestionen. Die Verknüpfung des Battle.Net Accounts mit Facebook ist optional und freiwillig. Somit sind die Realdaten keinesfalls jederzeit über Facebook ersichtlich, außer man nimmt dieses Feature explizit in Anspruch. Der Absatz über die leihweise Verfügungstellung des Spiels ist mir ebenfalls nicht ersichtlich, ein paar Quellen wären hier hilfreich. Prinzipiell ist das Spiel komplett auf dem Rechner des Käufers installiert und man kann alle Singleplayer-Features des Spiels offline nutzen. Das heißt die komplette Kampagne sowie Spiele gegen die AI sind offline spielbar. Der einzige Nachteil ist, dass man keine sog. "Achievements" bekommt solange man offline ist. Diese sind aber sowieso größtenteils nur für das Onlineprofil relevant. Mir ist also nicht klar wo hier eine "leihweise" Verfügungstellung seitesn des Herstellers sein soll. Dementsprechend ist auch der letzte Satz im Abschnitt falsch: Es muss keine Internetverbindung vorhanden sein, um die Kampagne zu spielen. Ich kann ja verstehen, dass man durchaus einige Kritikpunkte an Blizzards Politik und Vorgehensweise bei SC2 hervorbringen kann. Das ist aber kein Grund hier irgendwelche Halbwahrheiten in die Welt zu setzen. --84.173.37.180 14:45, 11. Sep. 2010 (CEST)

Spieldauer-kann hier keiner rechnen?

Es wird angegeben, dass jede Mission 30-60 Minuten dauern soll. Die komplette Kampagne soll 26-30 Missionen haben. Die ganze Kampagne soll aber 30-60 Stunden dauern. Rechnung: Ich gehe mal großzügig von 60 Minuten/Mission und 30 Missionen/Kampagne aus. Das macht 30 Stunden (wohlgemerkt MAXIMAL) Wie kommt man auf ein Gameplay von 30 (mininmal) bis 60 Stunden?!

Wir rechnen hier nicht. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 13:09, 27. Jul. 2010 (CEST)
Korrekt, aber der Vollständigkeit halber 30 Missionen pro Rasse. Macht 90 Missionen insgesamt, bei durchschnittlich 40 Minuten also 60 Stunden. Gruß, --NiTen (Discworld) 13:12, 27. Jul. 2010 (CEST)
Der Satz mit dem Vorgänger ist in der Tat etwas irreführend, weil dort von einer Kampagne pro Rasse die Rede ist. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 13:22, 27. Jul. 2010 (CEST)

Falsch! Die Spieldauer von 30-60Stunden ist lediglich auf die Terraner-Kampagne "Wings of Liberty" bezogen. Nehmen wir eine Spieldauer von ca. 45Minuten pro Kampagne, so erhalten wir für 26Missionen knapp 20Stunden Spielzeit. Zusätzlich kommt die Laufzeit der Cutscenes sowie die restliche Zeit die man an Board der Hyperion verbringt. Hierdurch sind die 30Stunden durchaus plausibel. Zählt man nun noch die Gimmicks wie die Jukebox oder Lost Vikings sowie die Spielzeit zur Erlangung der Achievements hinzu, und beachtet, dass manche Leute wesentlich länger als die 45 Minuten pro Mission benötigen (ich persönlich kenne Leute, die bereits mehrere Stunden an Mission 5 hängen ;-) ), so sind die genannten 60Stunden natürlich immer noch oberes Extrem aber dennoch halbwegs realistisch. Aber abgesehen davon: Was heißt schon Spielzeit (siehe zB SuperMario bzw. Halflife Speedruns)
(nicht signierter Beitrag von 84.57.131.33 (Diskussion) 04:59, 29. Jul 2010 (CEST))

Wobei wenn die Leute nur deshalb länger an den Missionen hängen, weil sies nicht bei ersten mal schaffen, dann wird das üblicherweise nicht zur Spieldauer gezählt, daher für die Berechnung der Spieldauer bei Strategiespielen wird normalerweise angenommen, dass jede Mission beim ersten Versuch schafft, also nie eine Mission neustartet und auch nie einen Spielstand ladet, der nicht der aktuellste ist. Allerdings passts so wies jetzt drin steht eh, weil es steht ja drin, dass Rob Pardo die Spieldauer mit 30-60h angibt, nicht dass ein guter Spieler wirklich so lange braucht. Wenn man die Angaben von Pardo als Tatsache darstellen würde, dann wäre das übrigens TF, weil die Aussage einer einzelnen Person, die noch dazu ein hoher Mitarbeiter von Blizzard ist und daher Marketing für das Spiel machen will, reicht als Beleg nicht aus. --MrBurns 05:17, 29. Jul. 2010 (CEST)

Ihr geht da aber relativ postiv mit dem rechnen um, wer googelt, findet einen netten Artikel, in dem Youtube-Nutzer „USpecies“ einen Videolog aufgemacht hat, der darlegt, wie man das ganze in 16 Stunden hinbekommen hat. Mein Kommentar soll Speedgaming nicht verteidigen (was es hier nicht ist), aber wenn man hier rechnet, dann sollte man das Ergebnis auch richtig darlegen: "Spielzeit beträgt 16 - 60 Stunden" (16h mit schnellem durchspielen, 60h mit sehr viel Dehnung, so in etwa) meinetwegen in der Form, da wären dann auch die Leute nicht enttäuscht, die das ganze in schnellerer Form durchgespielt haben und so mit ca. 60h irgendwie arglistig getäuscht worden wären... --Dessoul 23:18, 03. Aug. 2010 (CEST)

Wikipedia schreibt nur das, was davor bereits Andere, Zitierfähige geschrieben haben.
Die Wahrheit™ ist nicht ihre Mission, sondern die breit wahrgenommene und festgehaltene Realität.--141.84.69.20 00:18, 4. Aug. 2010 (CEST)

Nur Geduld, "breit wahrgenommen und festgehalten" dürfte schon bald sein, dass die 30-60 Stunden wirklich eher eine Marketing-Unsinnsangabe ist. Ein Achievement im Spiel lautet, die Kampagne in weniger als 8 Stunden durchzuspielen. Abgesehen von solchem Speedgaming wäre eine Angabe von ca 15-30 Stunden seriös. Missionswiederholungen, insbesondere um verpasste Achievements nachzuholen, zählen übrigens nicht zur "Dauer der Kampagne". Wird sicher bald genug "zitierfähige Quellen" in Form von Tests in Fachzeitschriften geben. --93.129.79.14 03:18, 4. Aug. 2010 (CEST)

Zu bedenken ist auch, dass es eine ganze Menge content außerhalb der Missionnen gibt, der zu entdecken ist und mehr Licht auf verschiedene Personen in der Story wirft und es eine ganze Menge kleinen Spielkram gibt. außerdem kann man nach jeder mission mit den verschiedenen Personen sprechen und kreigt jedesmal einen vollanimierten Dialog. dazu die Minispiele an Bord der Hyperion. Dies sollte durchaus auch zur "maxialen Spieldauer" gezählt werden und da kann man gut und gerne nochmal 15-20 minuten nach jeder Mission anrechnen. (nicht signierter Beitrag von Kaffeejunkie1988 (Diskussion | Beiträge) 22:40, 15. Aug. 2010 (CEST))

Ich möchte diese Aussage meines Vorredners auch nochmal unterstreichen: Man hat jede Menge auch außerhalb der Missionen zu tun: Gespräche zwischen den Charakteren auf der Brücke, in der Bar, im Labor, im Hangar... dazu die stetig neuen Nachrichtenbeiträge und die Notwendigkeit, sich an den Konsolen um Forschung, Ausrüstung usw. zu bekümmern. Die Gespräche, Nachrichtensequenzen usw. gehen ständig mit der Story mit. Wer sich fleißig mit den Personen unterhält, sich alle Nachrichtensendungen anschaut usw. bekommt sogar Bonuspunkte. Nur der absolut abgebrühte Powergamer, den die Story net interessiert, wird net allein dafür mehrere Stunden investieren. Davon abgesehen habe ich für manche Mission länger als 60 Minuten gebraucht... TomGaribaldi 03:51, 2. Jan. 2011 (CET)

60 Stunden für Anfänger als Extrem zu nehmen, finde ich durchaus realistisch. Wenn man es richtig anstellt und sich beeilt, schafft man die komplette Kampagne innerhalb von 8 Stunden. Man sollte beachten, dass die Zeitangabe bloß für die Terraner Kampagne ist. Der Wiederspielwert ist relativ hoch, es ist also wahrscheinlich, dass man die Kampagne mehrmals spielt. Ich habe sie 3x komplett gespielt mit allen möglich angegebenen Zielen, das dauert dann aber wesentlich länger als die genannten 60 Stunden. 87.183.120.69 17:05, 28. Apr. 2011 (CEST)

Auch unter Unixoiden ausführbar

--Konrad – 21:20, 30. Jul. 2010 (CEST)

Kann durchaus im Artikel eingefügt werden, allerdings nur, wenn dabeisteht, welche Software man benötigt, damit nicht der Eindruck entsteht, es gäbe eine native Linux-Version von Starcraft II oder Starcraft II würde unter dem normalen Wine laufen. --MrBurns 04:03, 31. Jul. 2010 (CEST)

Habe die Info mal in den Artikel (in die Infobox) aufgenommen. Später kann das ja vielleicht auch noch im Fließtext ergänzt oder, wenn die freie Version soweit ist, durch Wine ersetzt werden.
--Konrad – 09:51, 31. Jul. 2010 (CEST)

StarCraft II ist nicht für unixoide Plattformen erschienen. Die Bemerkung in der Infobox war daher falsch und wurde von mir entfernt. Bitte auch nicht in den Fließtext einbauen. --A.Hellwig 14:27, 31. Jul. 2010 (CEST)
Wenn man es genau nimmt schon, denn Mac OS X ist ein unixoides Betriebssystem... --Chaos 12:10, 27. Jun. 2011 (CEST)

Hab ich denn was von offiziell erschienen oder dafür entwickelt geschrieben? Aber du hast recht, offiziell wird das Spiel für freie Plattformen nicht unterstützt. Andererseits sind die Artikel oben sowie der kommerzielle Wine-Zweig, also CrossOver, sehr wohl offiziell und sollten daher auch im Artikel genannt werden.
--Konrad – 17:07, 31. Jul. 2010 (CEST)

Wird in den Artikeln der unterstützten Spiele CrossOver erwähnt? Es ist mir nicht bekannt, dass es sinnvoll ist. StarCraft I läuft auch unter Wine, na und? Das könnte man bei fast jedem Spiel und Programm aufführen. Es ist somit nichts besonderes. --Euku:LiquidThreads 10:45, 1. Aug. 2010 (CEST)
Wobei neuere DirectX-Spiele, die unter Wine richtig laufen doch eher eine Seltenheit sind. Und es wurde ja bereits offiziell angekündigt, dass StarCraf II mit Crossover läuft (siehe Links oben), wahrscheinlich ist diese Liste nicht aktuell. --MrBurns 11:02, 1. Aug. 2010 (CEST)
Konrad hat recht! Es erscheinen sogar einige Programme wie z.B. TeamViewer oder Picasa in der Linux-Version direkt über Wine als offizielles Release. -> SC2 läuft (via Wine) auf der Platform Linux (von "offiziell" war hier nie die Rede), also gehörts hier rein. Punkt. Die Engl. WP hats auch akzeptiert! -- 90.186.206.101 02:20, 14. Aug. 2010 (CEST)
Seit wann hast du Allmacht? ("… also gehörts hier rein. Punkt.") Und ich frage zum zweiten Mal: Was hat der GNU/Linux-Namensstreit damit zu tun? Zum Mitschreiben: SC 2 ist nicht offiziell für Unixoide erschienen, damit hat diese Info nichts in der Infobox zu suchen. Es kann höchstens noch im Fließtext mit einem kurzen Satz erwähnt werden, was ich nun gemacht habe. Was die en-WP macht, ist hier überhaupt nicht von Belang, und von Einigung kann da keine Rede sein. --Euku:LiquidThreads 10:43, 14. Aug. 2010 (CEST)
Sehe ich wie Euku. Offiziell ist nur das, was SC2 (auf der Website/Verpackung) angibt. Und nur das kommt in die Infobox - Linux ist da nicht dabei --NiTeChiLLeR 13:01, 14. Aug. 2010 (CEST)

E-Sport

Man sollte eine Sektion über die Bedeutung von SC2 im E-Sport einstellen, da dies schon zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein ziemlich wichtiges Thema war. Es gab von in der Beta Phase mehrere Turniere mit einem Preisgeldpool im 5 stelligem USD Bereich und einige Wochen nach der Veröffentlichung wurde aus Korea eine Liga angekündigt mit einem Preispool von umgerechnet etwa 200.000 USD. Das sind durchaus bemerkenswert schnelle Entwicklungen in Richtung E-Sport, die es in der Form und Geschwindigkeit bei kaum einem anderem Spiel gab. Kaffeejunkie1988 22:40, 15. Aug. 2010 (CEST)

Dann besorg' dir ein Kaffee und los… ;-) Ein paar Quellen sind dazu natürlich nie verkehrt. --Euku:LiquidThreads 09:28, 16. Aug. 2010 (CEST)

Leider bin ich nicht sonderlich fundiert auf dem Gebiet des E- Sport, denke aber das es unbedingt in den Artikel muss. Diese Woche werden europäische Spieler auf der Gamescom in Köln um Presigelder mit einem Gesamtwert von 25.000 euro spielen, einige erfolgreiche Spieler ziehen zur Zeit nach Korea um dort hauptberuflich (jedenfalls für ein Jahr) zu spielen.Ebenso gehört ein Absatz über SC2 in den E-Sport Artikel ( http://de.wikipedia.org/wiki/E-Sport ). Ich hoffe, dass sich jemand findet der einen Überblick über Ligen, Turniere usw hat und sich in den beiden aRtikeln austobt.(nicht signierter Beitrag von 88.153.211.186 (Diskussion) 00:09, 17. Aug. 2010 (CEST))

Ich stimme dem voll und ganz zu. Da ich leider nicht sehr bewandert bin in der Struktur der Pro-Szene, kann ich hier aber nicht eben schnell was beisteuern. Ich bin aber gerne bereit, mich hierfür in das Thema einzuarbeiten. Auch wäre es durchaus wünschenswert, wenn sehr erfolgreiche professionelle Spieler einen Artikel erhalten würden. Falls sich jemand damit auskennt, kann er sich gerne mit mir in Verbindung setzen und wir können zusammen daran arbeiten. --Mifrank 17:46, 30. Sep. 2010 (CEST)

Habe mal soeben den Anfang gemacht, und einen neuen Abschnitt dazu beigetragen.[19]
--Konrad – 16:25, 5. Mär. 2011 (CET)

Ligen

  • Wären ein paar Worte über die Verteilung der Spieler in die Ligen nicht angebracht? Mein Vorschlag dazu wäre:



Es gibt insgesamt 7 Ligen in StarCraft II:

  • Bronze Liga
  • Silber Liga
  • Gold Liga
  • Platinum Liga
  • Diamant Liga
  • Meister Liga
  • Großmeister Liga

Wobei die unteren 5 Liegen je knapp 20% der Spieler umfassen, die Meister-Liga die besten 2% und die Großmeister-Liga die besten 200 der Region.

Desweiteren wäre, denke ich, eine Erläuterung über das Auf- und Abstiegsystem vorallem deshalb nützlich, weil so viele Spieler es einfach nicht kapieren. Eine Erklärung diesbetreffend findet sich hier: http://eu.battle.net/sc2/de/forum/topic/1776591236 (wo glaube ich die 20-20-20-20-20-2 Verteilung auch erwähnt ist) Müsste man natürlich kürzen. Was meint ihr? --46.5.219.96 21:30, 22. Apr. 2011 (CEST)

  • Hallo? :( von auf und abstieg mal abgesehen, das ist eventuell zu weit gegriffen, aber was spricht gegen ein paar erklärende Worte über die Ligenverteilung? --46.5.219.96 20:22, 23. Apr. 2011 (CEST)
  • na geht doch :)46.5.219.96 04:01, 30. Apr. 2011 (CEST)

Fehler in der Geschichte

"Erst über einige Drahtzieher der Moebius-Forschungsgruppe wurde er entlassen. Allerdings unter der Bedingung, dass er den Auftrag übernimmt, Kerrigan, die Königin der Klingen, zu töten." Das stimmt nicht so ganz... Am Intro ist es ganz deutlich Arcturus gewesen, der ihn entlassen hat und am Outtro ist es wieder Arcturus, der ihn an seinen Auftrag erinnert. Somit ist seine Geschichte, dass ihn die Moebius-Gruppe geholfen hätten eine Lüge bzw, eine Ausrede. Der Text sollte abgeändert werden. (nicht signierter Beitrag von 193.24.34.77 (Diskussion) 13:02, 23. Aug. 2010 (CEST))

erledigt --Isderion 17:04, 29. Aug. 2010 (CEST)


Ja das sieht man. Er belügt Jim Raynor um sein Vertrauen zu bekommen und seine Mission durchzuführen (nicht signierter Beitrag von 195.185.218.220 (Diskussion) 12:27, 10. Feb. 2011 (CET))

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wurde im Artikel korrigiert.---<)kmk(>- (Diskussion) 16:34, 10. Nov. 2015 (CET)

Spoiler-Warnung in der "Hintergrund"geschichte

Da es sich nicht um die Hintergrundgeschichte, also die Vorgeschichte und die Konstellation im Universum, sondern um die ganz konkrete und komplette Handlung des Spiels handelt, sollte man das vielleicht umbenennen oder eine Spoilerwarnung davorsetzen. So ist das ja gefährlich... --Shaniana 02:39, 26. Aug. 2010 (CEST)

Wikipedia:Spoilerwarnung + Wikipedia:Meinungsbilder/Spoilerhinweis. --Euku:LiquidThreads 09:22, 26. Aug. 2010 (CEST)
Dem ist nichts hinzuzufügen ;-) -- toblu [?!] 14:02, 26. Aug. 2010 (CEST)
DOCH, DEM IST SEHR WOHL ETWAS HINZUZUFÜGEN:Hintergrundgeschichte ist uneindeutig. Entweder ist es eine Vor-Geschichte, oder es wird der Handlungsstrang erzählt. In diesem Fall hier ist es der Handlungsstrang. Deshalb muss man den Titel des Abschnittes umbenennen, damit klar wird, dass es ein Spoiler ist. Verflixt, habe es eben durchgelesen, und bin ziemlich wütend deswegen. Das ist keine Hintergrundgeschichte, sondern die Spielgeschichte! Weiss jetzt nicht, welches Wort am zutreffendsten ist, aber "Hintergrundgeschichte" ist mit Sicherheit nicht die optimalste Wortwahl. Schon gar nicht wenn der Hinweis auf "Spoiler" fehlt aufgrund dieser Wikipedia-Vorschrift. Wenn keine Spoilerwarnung, dann bitte einen eindeutigeren Titel! --User1973 17:02, 29. Aug. 2010 (CEST)
Du hast recht und ich habe die Überschrift in "Handlung" geändert. --Isderion 17:04, 29. Aug. 2010 (CEST)
"wütend"? So, so, … --Euku:LiquidThreads 21:07, 29. Aug. 2010 (CEST)
Ich kann gut verstehen dass er wütend geworden ist! Ich hasse es "gespoilert" zu werden. Vor allem wenn ich glaube mich auf spiel vorzubereiten indem ich die "Hintergrundgeschichte" lese, und wärend des spiel bemerke das ich es gleich weglegen kann, weil es eigentlich die Haupthandlung war, und die Kampanie dadurch gleich mal fast allen reiz verloren hat... gilt jetzt nicht nur StarCraft. man sollte generell hier auf Wikipedia mehr darauf achten!!!! Informieren is das eine, zuviel verraten und dadurch den Spass klauen was anderes! -- User: anonymus, 30.08.2010 (nicht signierter Beitrag von 213.208.12.254 (Diskussion) 12:24, 30. Aug. 2010 (CEST))
Ich hatte mich oben auch nicht auf die (sinnvolle) Änderung der Überschrift bezogen, sondern nur auf den Vorschlag mit der Spoilerwarnung. Die hat nämlich nichts mit "den Spaß klauen" zu tun, sondern mit dem grundlegenden Gedanken einer Enzyklopädie. -- toblu [?!] 20:51, 30. Aug. 2010 (CEST)
In oben gennantem Link wird der "grundlegende Gedanke" einer Enzyklopädie ja bis zum Exzess mit immer gleichen Argumenten diskutiert. Deine Rechtfertigung erübrigt sich somit. Bleibt die Frage (auch nach Sichtung des o.g. Links), ob die Entwicklungsdynamik einer Enzyklopädie oder fragliche, altehrwürdige Werte die wichtigeren Merkmale sind... Stefan -- 193.143.32.39 11:20, 1. Sep. 2010 (CEST)

was ist an dem ansatz, „das wissen der welt“ zu sammeln und strukturiert darzustellen, denn bitte fraglich? ein wikipedia-artikel zu einem computerspiel stellt – wie ein artikel zu jedem anderen thema auch – strukturiert da, um welche art spiel es sich handelt, wie es gespielt wird und welchen inhalt es hat. jeder, der etwas anderes erwartet, hat mE eine höchst fragliche auffassung davon, was wir hier tun und wozu dieses projekt dienen soll... -- toblu [?!] 14:39, 1. Sep. 2010 (CEST)

Im Grunde hast Du, Toblu, recht, dass eine Enzyklopädie möglichst alles Wissen zusammenfassen sollte. Fraglich ist, warum eine solche aber auch in Kauf nimmt, dem Konsumenten ein Medium zu vermiesen nur der Form zuliebe. Ich sage ja nicht, man sollte den Plot weglassen - nur eben dementsprechend gekennzeichnet darstellen. Gerade in der Zeit des Internets passiert es vielen (mir eingeschlossen) viel zu schnell, dass sie etwas über ein Medium erfahren wovon sie nichts wissen wollten. Mit Entwicklungsdynamik meinte ich, das auf so etwas Rücksicht genommen werden sollte. Wie gesagt, wurde unter o.g. Link ja bereits ausführlich diskutiert. Stefan -- 193.143.32.39 09:32, 7. Okt. 2010 (CEST)

Wo würde das aufhören? Spoiler beim Ausgang des Zweiten Weltkriegs vielleicht auch noch einfügen? Wenn Leute nicht verstehen, was ein Lexikon ist und wozu es da ist, sollten sie es nicht verwenden ;-) --Braveheart Welcome to Project Mayhem 11:12, 7. Okt. 2010 (CEST)
Wurde längst umbenannt. Das Problem war nicht die fehlende Spoilerwarnung sondern der falsche Titel für das Kapitel. --Mifrank 13:24, 7. Okt. 2010 (CEST)
Braveheart, hast du gelesen was ich geschrieben habe? Erst lesen, dann mit Zynik um sich schiessen. Danke für die Präzisierung, Mifrank. Stefan -- 193.143.32.39 15:26, 8. Okt. 2010 (CEST)
War nicht nur auf deine Replik bezogen, aber is jetzt sowieso egal... --Braveheart Welcome to Project Mayhem 15:29, 8. Okt. 2010 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Es gibt ein eindeutig ausgegengenes Meinungsbild zum Thema Spoiler.---<)kmk(>- (Diskussion) 16:35, 10. Nov. 2015 (CET)

StarCraft 2

StarCraft 2 ist so cool auch alle negativen Berichte endern daran nichts es ist und bleibt ein geniales Spiel. Eigentlich darf man sich über ein Spiel garnicht beschweren, denn wenn es nicht gut ist warum hat man es dan gekauft? Wenn jetzt jemand sagt aber ich wussta ja nicht wie es ist so kann ich nur sagen "lies doch zuerst die Bewertung bevor du es kauftst". Kann doch nicht so schwer sein. Also probiert StarCraft2 unbedingt mal aus "nachdem ihr die offiziele Bewertung gelesen habt" und schickt mir ruig hier eure Addi dan machen wir ein PVP auf höchstem Nivo.

Entschuldigt die Rechtschreibung. Grüsse Martin (nicht signierter Beitrag von 212.35.1.168 (Diskussion) 18:28, 27. Sep. 2010 (CEST))

Wenn jemand die Entschuldigung für seine Rechtschreibung gleich mitliefert, dann vernachlässigt er seine Rechtschreibung offenbar bewusst und mit Wiederholungsabsicht. Was sollen wir da also "entschuldigen"? --93.129.69.67 15:05, 3. Okt. 2010 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: kein Ansatz zur Verbesserung des Artikels erkennbar.---<)kmk(>- (Diskussion) 16:36, 10. Nov. 2015 (CET)

Link dump

[20].--141.84.69.20 14:55, 12. Nov. 2010 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: toter Link ---<)kmk(>- (Diskussion) 16:38, 10. Nov. 2015 (CET)

Trilogie

Bisher ist nur eine Erweiterung erschienen. Daher scheint mir von einer Trilogie zu sprechen fehl am Platz. Man könnte wohl erwähnen, dass es als eine Trilogie geplant ist, aber zu sagen es ist eine Trilogie ("StarCraft II ist eine Computerspiel-Trilogie(...)") ist nicht korrekt. "Jedes Spiel der StarCraft-II-Trilogie bietet Einzelspieler- und Mehrspielermodi an." Davon ist auszugehen, aber bisher ist das nicht mit Sicherheit zu sagen. Das ganze Thema zieht sich durch den Artikel. Yullive (Diskussion) 01:11, 27. Jun. 2013 (CEST)

Da es schon quasi fix ist, dass ein dritter teil von StarCraft II erscheinen wird (außer Blizzard geht Pleite, was wohl extrem unwahrscheinlich ist), kann man mMn schon von Trilogie sprechen, auh wenn der 3. Teil noch nicht eschienen ist. --MrBurns (Diskussion) 09:40, 27. Jun. 2013 (CEST)
PS: und dass jeder teile Einzelspieler- und Mehrspielermodi anbiette ist auch quasi fix, weil es offiziell von Blizzard angekündigt wurde (und zwar schon vor dem release von Wings of Liberty). --MrBurns (Diskussion) 10:26, 27. Jun. 2013 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Da der dritte Teil jetzt auch seinen offziellen Relase hatte, ist dieser Einwand erledigt.---<)kmk(>- (Diskussion) 16:29, 10. Nov. 2015 (CET)

Einmalige Online-Registrierung erforderlich... erwähnenswert?

http://www.computerbild.de/artikel/cbs-News-PC-Starcraft-2-Online-Petition-Netzwerk-Modus-4618398.html

Weiss nicht, ob das erwähnenswert ist. (nicht signierter Beitrag von 95.222.144.135 (Diskussion | Beiträge) 01:08, 19. Aug. 2009 (CEST))

Wenn SC2 da ist und die Registrierung irgendeine interessantere Bedeutung erhält, vielleicht. Aber einfach die Aussage, dass man sich dafür in Zukunft registrieren muss, ist doch ziemlich nichtssagend. Das gibts bei vielen Computerprogrammen, innovativ ist es also auch nicht. --mfb 18:09, 19. Aug. 2009 (CEST)

Gehört IMHO herausgenommen. Ich meine, dass das mittlerweile fast jedes Spiel hat. Ist also nichts besonderes. -- Pichu 13:18, 26. Jul. 2010 (CEST)

Ist trotzdem einer der Hauptkritikpunkte der Fangemeinde an Blizzard. Wobei man dann vllt eher noch auf den fehlenden LAN Support, Region-Lock und allgemein mangelnde Features von B.net2.0 eingehen sollte... Kaffeejunkie1988 19:48, 18. Aug. 2010 (CEST)

Insider-Begriffe: „Skirmish“

Ist „Skirmish“ wirklich ein etablierter Begriff, den man nicht ersetzen oder mit einem Halbsatz beschreiben könnte? Ich musste den Begriff jedenfalls erst nachgooglen, was wahrscheinlich vielen anderen auch so geht. Ich würde mich jedoch nicht wirklich als Gamer bezeichnen, weshalb ich nicht einfach etwas ändern will. Vielleicht kannte ja auch nur ich den Begriff nicht. :-) Gruß, --Revo Echo der Stille Blue ribbon.svg Animalism flag.svg 01:31, 11. Jun. 2010 (CEST)

Halte das Deutsche Wort "Geplänkel" auch für die schönere Lösung, wurde meine ich früher sehr viel in Strategiespielen verwendet. Auch "einzel Szenario" wird hin und wieder verwendet, halte ich aber auch für keine schöne Lösung. Hat sonst noch jemand ein passenderes Wort? (Serra) --80.254.147.148 11:05, 25. Jun. 2010 (CEST)

Finde „einzel Szenario“ recht selbstwiedersprüchlich. Das Wort „Geplänkel“ ist laut dict.cc nicht nur eine schöne Lösung, sondern auch Übersetzung von Skirmish. Unter rein ästhetischen Gesichtspunkten gäbe ich sogar dem Wort „Scharmützel“ noch den Vorzug :-) Wenn wir jedoch die Ästhetik außer acht lassen (auch wenn es dann hässlich klingen mag), wäre es wahrscheinlich praktisch und am leichtesten verständlich es simpel mit „Gefecht“ zu übersetzen.

..grad gesehen: diskusion out of date.. Begriff taucht nicht mehr im Artikel auf. kann wohl gelöscht werden. Grüße -- DasGebinsel 23:52, 16. Nov. 2010 (CET)

Also ich kenne mich recht gut in Starcraft aus, aber Skirmish ist mir wirklich noch nie unterkommen. Sollte der Begriff noch im deutschen Artikel vorkommen, unbedingt ersetzen! 87.183.120.69 17:01, 28. Apr. 2011 (CEST)

Fehler bei Spielprinzip

man braucht nicht für fast alle, sondern für ausschließlich alle einheiten, gebäude und forschungen mineralien. Das einzige überhaupt, was ausschließlich gas kostet, ist eine, nur in der kampagne erwerbbare spezialfähigkeit für den Thor, mit der für 200 gas wieder aufgebaut werden kann. Wie gesagt nur in der Kampagne verwendbar und extrem selten, also kann das 'fast' wohl gestrichen werden.

Das alte klischee, dass terraner mittel viele, zerg viele und protoss wenige, aber starke einheiten haben, hat schon längst keine Praxis mehr. Das stimmt in der Regel noch während den ersten 5 Minuten, wenn Zerg auf Zerglinge, Terraner auf eine Marine-lastige Bioarmee und Protoss auf eine Zealot/Stalker Kombination setzt (Normalfall). Im Mid- und Lategame dagegen lässt sich keine Regel mehr aufstellen, da nur noch Protoss eine abschätzbare Einheitendichte besitzt. Bei Terraner und Zerg dagegen ist die Zahl der Einheiten abhängig vom Stil, bei einer Zergling/Mutalisk Kombination hat Zerg tatsächlich am meisten Einheiten, bei einer Roach/Hydra Kombination dagegen nur etwa so viele wie der Protoss; der Terraner hat bei einem Bio-Build voraussichtlich so viele Einheiten wie ein Zerg auf Muta/Zergling, bei einem Metal-Build dagegen deutlich am wenigsten. Das System ist viel zu Komplex um in einem Satz zusammengefasst zu werden, und für eine Faustregel würde es wie gesagt nur in den ersten Minuten passen. 82.212.50.246 01:37, 8. Nov. 2010 (CET)


Japs, das seh ich auch so...genauso ist das...man als Toss auch in den ersten 5 minuten mehr einheiten haben kann, wie ein Terran das kommt ganz drauf an,wie man spielt und was man vor hat...es kann genauso gut sein, dass ein Zerg in der 5 Minute auch noch keine Einheiten oder wenige hat, wenn er eine fastexpo spielt zum beispiel oder wenn er ein noob ist ;) Nein aber mal ehrlich ich stimmt meinen vorschreiber^^ zu..

der teil muss raus oder genauer erklärt werden.

Aso Fehler im Spielprinzip kann nicht nicht sehen...es gibt in so gut wie jedem strategiespiel mehrere arten von rohstoffen, ausser vllt bei C&C da gibts nur tiberium. Aber deswegen ist es auch in anderen Spielen selten das es einheiten gibt die nur einen Rohstoff kosten... (nicht signierter Beitrag von 195.185.218.220 (Diskussion) 12:27, 10. Feb. 2011 (CET))

E-Sport hat den falschen Inhalt

  • Die angegebenen Ligen sind nur innerhalb der offiziellen Ladder relevant. Unter eSport versteht man etwas völlig anderes als diese internen Ligen, die angegebenen Ligen sind daher ziemlich unwichtig. Hier wird viel vermischt, was eindeutig fehlerhaft ist. Jemand, der einmal im Monat Fußball spielt, ist ja deshalb kein Leistungssportler. Und der E-Sport ist bei richtiger Ausübung ein "Sport", bei dem es auch um Leistung geht. Aktive Profispieler trainieren mindestens 60 Stunden pro Woche, koreanische Hauptberufler sogar 75 Stunden in der Durchschnittswoche. Die "richtigen" Ligen sind professionelle Ligen, die eigentlich nur Spieler der Großmeister- und Meisterlige enthalten. Ein paar Beispiele für bekannte Ligen sind die EPS (http://de.wikipedia.org/wiki/ESL_Pro_Series), die MLG (http://pro.majorleaguegaming.com/), TSL3 (http://www.pokerstrategytsl3.com/), GSL (im Artikel am Rande erwähnt), NASL (http://www.nasl.tv/), IEM (http://www.esl-world.net/masters/). Zusätzlich gibt es wöchentlich Minicups, bei denen es regional um ein wenig Geld geht. Hierzu gehören (ohne Links) der Go4Sc2 Cup, 4Player Close Combat, Craft Cup, Zotac Cup und weitere. Da ich nicht weiß, wie man einen vernünftigen Wikipedia Artikel erstellt, kann das ja jemand an Hand meiner Informationen machen. In Südkorea ist der E-Sport genau so groß, wenn nicht sogar größer als der richtige Sport. Fußball ist da eher unwichtig, da gibt es Starcraft. Der Abschnitt sollte vieleicht sogar eine Verlinkung auf den Artikel über E-Sport enthalten, da das ganze Thema zu komplex ist um in einem Abschnitt abgehandelt zu werden! -- 87.183.120.69 17:20, 28. Apr. 2011 (CEST)
  • Sehe ich genauso, die Ligenverteilung steht im Falschen Abschnitt. Externe Links werden allerdings nicht in Fließtext gesetzt, das kann man unter den Einzelnachweisen nachlesen --46.5.219.96 19:21, 3. Mai 2011 (CEST)

Abschnitt Mehrspieler Serverzusammenlegung

Mit Beginn der 3.Saison wurden verschiedene Regionen bzw. deren Server zusammengelegt

Europa+Russland, Nord + Latainamerika sowie Korea+Taiwan

Sprich die Spieler dieser Regionen spielen ab jetzt zusammen und nicht mehr getrennt

Hier die Links dazu:

http://eu.battle.net/sc2/de/blog/2614942#blog

http://eu.blizzard.com/support/article.xml?locale=de_DE&articleId=54180

P.S Ist mein erster beitrag zu wikipedia, hoffe habe alles richtig gemacht^^

--109.90.192.123 11:58, 13. Aug. 2011 (CEST)

Hallo, schau Dir mal bitte Hilfe:Zusammenfassung und Quellen an, dort hättest Du die o.g. Weblinks hinterlegen können, um nachvollziehen zu können, weswegen die Änderungen von Dir durchgeführt wurden. So hatte ich Deine Änderungen zunächst entfernt, weil ich nicht verstanden habe, weswegen Du sie durchgeführt hast. Inzwischen habe ich die von Dir vorgenommenen Änderungen wiederhergestellt. Gruß --WIKImaniac 16:36, 14. Aug. 2011 (CEST)

Änderungen Mehrspieler

hier die Quelle für die (noch nicht bestätigten) Änderungen http://wiki.teamliquid.net/starcraft2/League 46.5.219.96 02:31, 16. Aug. 2011 (CEST)

Vielen Dank für die Richtigstellung; hab sie gesichtet -- toblu [?!] 09:36, 16. Aug. 2011 (CEST)

Game Engine

Hallo Leute. Auf welcher Engine läuft das Spiel? Das sollte unbedingt erwähnt werden. (Am besten in dem Kasten rechts zu Beginn des Artikels.) (nicht signierter Beitrag von 89.217.107.204 (Diskussion) 12:30, 19. Aug. 2011 (CEST))

Das Spiel läuft momentan auf der... eigens dafür entwickelten StarCraft2-Engine. Ob die auch einen offiziellen, von Blizzard veröffentlichten Namen hat, ist mir soweit nicht bekannt. Aber Blizz nutzt die eigenentwickelten Engines bisher sowieso nur für eigene Titel. Mir wäre auch nicht bekannt, dass sich das in naher Zukunft mal ändern würde. Falls du aber noch eine Quelle für den Namen der verwendeten Engine haben solltest, immer her damit. --Snuffels 15:03, 19. Aug. 2011 (CEST)

Kompositionen von Eric Clapton und Steve Vai?

Dies wird im oberen Abschnitt behauptet, kann aber weder in den Credits des Spiels, noch auf anderssprachigen Wikiseiten oder nach Google-Recherchen dies bestätigen. --Buzzti86 (Diskussion) 18:59, 4. Mär. 2013 (CET)

Habs mal rausgenommen. Kann wieder rein, falls jemand eine Quelle dazu hat. Gruß, --Snuffels (Diskussion) 21:52, 4. Mär. 2013 (CET)

Änderung des Starcraft II - Bereiches

Hallo liebe Freunde von Starcraft II,

ich habe folgende Idee: Wieso sollte man den Starcraft II Bereich denn nicht umbauen? Ich stelle mir das im Prinzip so wie hier vor: http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Hobbit_%28Filmtrilogie%29

  1. Statt Starcraft II: Wings of Liberty Starcraft II (Spieletrilogie) reinschreiben
  2. Natürlich die darauffolgenden Texte ändern
  3. Vereinzelte Handlung der Kampagnen einzelnd aufschreiben, so wie es jetzt auch schon so ist
  4. Andere Unterpunkte genauso bearbeiten

Ich würde das ganze machen, wenn ich die Erlaubnis dazu habe. (nicht signierter Beitrag von Ozz1303 (Diskussion | Beiträge) 12:27, 25. Mär. 2013 (CET))

Es wäre sinnvoll, auch auf Antwort zu warten. Wikipedia ist kein Livechat. -- 46.115.100.172 09:23, 26. Mär. 2013 (CET)

Wie Artikelname ändern?

Hallo,

die Änderung am Starcraft II - Bereich ist fast abgeschlossen. Ich habe die komplette Handlung von HotS sowie andere Abschnitte hinzugefügt bzw. geändert. Doch nun fehlt nurnoch die Namensändernung des Artikels von Starcraft II: Wings of Liberty in Starcraft II (Spieletrilogie). Wie geht das aber?

Grüße (nicht signierter Beitrag von Ozz1303 (Diskussion | Beiträge) 19:12, 28. Mär. 2013 (CET))

Über den Link Verschieben in der Navigation oben. --mfb (Diskussion) 01:05, 29. Mär. 2013 (CET)
Ach ja: Wieso nicht einfach "Starcraft II"? --mfb (Diskussion) 01:06, 29. Mär. 2013 (CET)
Habs verschoben - ob man das jetzt als Spieletrilogie bezeichnen will, sei dahingestellt. Ein Klammerzusatz ist allerdings aufgrund der nicht vorhandenen Verwechslungsgefahr nicht notwendig. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 01:34, 29. Mär. 2013 (CET)

Ist Heart of the Swarm ein Standalone oder muss man Wings of Liberty installiert/gekauft haben?!

Hi,

ich weiß gerade nicht wo ich das auf die Schnelle fragen könnte, ich werde gleich mal weiter forschen, aber vlt. kann mir hier jemand ja ganz fix mit einem Satz die Frage beantworten, wäre wirklich sehr hilfreich!

Gruß Kilon22 (Diskussion) 12:51, 27. Apr. 2013 (CEST)

Laut Suchergebnis ist es ein Addon, braucht also auch das Originalspiel. --mfb (Diskussion) 14:39, 27. Apr. 2013 (CEST)