Dodge Charger Daytona

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das erste Modell von 1969

Der Dodge Charger Daytona ist ein Sportwagen und Muscle-Car von Dodge. Die erste Generation wurde nur ein Jahr lang, nämlich 1969, produziert. Die zweite Generation wurde erst 2006 wieder aufgenommen und bis 2009 gebaut. Das erste Fahrzeug basierte auf dem Plymouth Superbird.

Erste Generation[Bearbeiten]

Die erste Generation wurde 1969 in Hamtramck in dem US-amerikanischen Bundesstaat Michigan produziert. Das Auto hat zwei Türen, die Form ist einem Coupé angelehnt. Der Radstand beträgt 2.972 mm. Da der Charger Daytona nur ein Jahr lang produziert wurde, ist er jetzt ein sehr seltenes und wertvolles Sammlerstück. Einige Fahrzeuge können sogar 300.000 US-Dollar wert sein.

Zweite Generation[Bearbeiten]

Die zweite Generation des Dodge Charger Daytona

Die zweite Generation wurde von 2006 bis 2009 in Brampton in Kanada produziert. Das Fahrzeug ist ein Sportwagen mit vier Türen. Es ist 5.083 mm lang, 1.892 mm breit und 1.478 mm hoch. Es basiert auf den Chrysler 300 von 2004, den Dodge Charger LX und den Dodge Challenger. Die Produktion wurde 2009 eingestellt.

Teilnahme an Rennserien[Bearbeiten]

Mit der ersten Generation des Dodge Charger Daytona wurde an der Good Sam Club 500 und der NASCAR-Rennserie teilgenommen. Auch die zweite Generation wurde an einigen Rennserien eingebunden, so beispielsweise auch die Daytona 500.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dodge Charger Daytona – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien