Dodge Ram 50

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dodge Ram 50
Hersteller: Dodge
Produktionszeitraum: 1979–1993
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: Dodge Dakota
Siehe auch Dodge Ram, der große Pickup von Dodge.
1. Generation
1983DodgeRam50.jpg
Produktionszeitraum: 1979–1986
Bauformen: Pickup
Motoren: Ottomotoren:
2,0–2,6 Liter
(69–78 kW)
Dieselmotor:
2,3 Liter (63 kW)
2. Generation
Dodge Ram 50.jpg

Dodge Ram 50 der 2. Generation (Regular Cab, Kurzpritsche)

Produktionszeitraum: 1987–1993
Bauformen: Pickup
Motoren: Ottomotoren:
2,0–3,0 Liter
(69–106 kW)
Länge: 4501–4920 mm
Breite: 1656–1687 mm
Höhe: 1481–1636 mm
Radstand: 2670–2949 mm

Der Dodge Ram 50 (auch D50 in den Jahren 1979 und 1980) war ein kleiner Pickup, den Mitsubishi für Chrysler herstellte, und der von 1979 bis 1993 unter dem Markennamen Dodge vertrieben wurde. Plymouth bot den Wagen als Plymouth Arrow Truck von 1979 bis 1982 an. Mitsubishi selbst vermarktete ab 1982 diesen Wagen als Mighty Max in den USA, aber da war der Plymouth schon nicht mehr verfügbar.

Allradantrieb gab es ab 1982; ab da hieß der Wagen Power Ram 50, was sich in die Nomenklatur der Dodge-Modellpalette einfügte (Power Ram hießen die Allradmodelle). Zwischen 1983 und 1986 wurde in den USA auch ein Turbodiesel angeboten.

1987 wurde der Ram 50 überarbeitet, aber im selben Jahr führte Chrysler den Nachfolger Dodge Dakota ein. Dennoch wurde der Ram 50 weitere sieben Jahre lang verkauft, vermutlich weil der Ram 50 ein kleiner Pickup war und der Dakota ein mittelgroßer. Die Unterschied in Größe und Preis ließ eine Nische für den Ram 50 und seine Einstellung 1993 erfolgte mehr aus dem Wunsch der Unabhängigkeit von Mitsubishi heraus als wegen des überholten Produktkonzeptes.

Motoren:

  • 1979-1989: 2,0 Liter-R4 ohc Mitsubishi-Astron 4G52 (69 kW)
  • 1979-1989: 2,6 Liter-R4 ohc Mitsubishi-Astron 4G54 (78 kW)
  • 1983-1986: 2,3 Liter-R4 Turbodiesel 4D55T (63 kW)
  • 1990-1993: 2,4 Liter-R4 ohc Mitsubishi-Sirius 4G64 (87 kW)
  • 1990-1993: 3,0 Liter-V6 ohc Mitsubishi-Sirius 6G72 (106 kW)

Alternative Kraftstoffe: Der Ram 50 verträgt alternative Kraftstoffe, z. B. E85; allerdings müssen bei Modellen vor 1984 einige Modifikationen vorgenommen werden.

Weblinks[Bearbeiten]