Die drei ??? Kids

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Drei ??? Kids)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Produktionsdaten
Logo DDF Kids.svg
Titel: Die drei ??? Kids
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: Bücher: seit 1999
Hörspiele: seit 2009
Genre: Kinderserie / Krimi
Folgen: 63 Bücher + Specials
51 Hörspiele + Specials
Produzent: Ulf Blanck, Gunnar Blanck
Verlag/Label: Bücher: Kosmos
Hörspiele: Europa
Mitwirkende
Autor: Ulf Blanck, Boris Pfeiffer, Ben Nevis, Christoph Dittert
Bearbeitung: Ulf Blanck
Regie: Ulf Blanck
Musik: Frank Ramond, Ulf Blanck, Hamburger Alsterspatzen
Sprecher

→ Siehe Sprecher

Die drei ??? Kids (Audio-Datei / Hörbeispiel Anhören?/i) ist eine Kinderbuch-Serie des Kosmos Verlags. Sie ist ein Ableger der erfolgreichen Buchserie Die drei ???, jedoch als eigenständige Serie zu betrachten. Die dazugehörige Hörspielserie wird vom Hörspiellabel Europa veröffentlicht.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem großen Erfolg mit der Jugendbuchserie Die drei ??? hat sich der Kosmos-Verlag 1999 entschlossen, einen Ableger der Serie zu veröffentlichen, der gezielt ein wesentlich jüngeres Publikum, zwischen sechs und zehn Jahren, ansprechen soll. Die Inhalte der Geschichten sind altersgerechter und weniger komplex erzählt, zudem sind die Jungdetektive mit zehn Jahren deutlich jünger als in der Originalserie Die drei ??? (16 Jahre).

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwar orientieren sich die Figuren an der ursprünglichen Serie der drei ??? und erleben ihre Abenteuer in und um Rocky Beach, jedoch in der Ausgestaltung gibt es Abweichungen. Die Abenteuer der drei ??? Kids finden vor der Ursprungsserie Die drei ??? statt und beschreiben das Leben zu Kindesalter der drei Detektive.

Die drei ??? Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews sind zehn Jahre alt, leben in Rocky Beach, einer fiktiven kalifornischen Küstenstadt, die zwischen Los Angeles und Santa Barbara liegt, und haben sich auf das Lösen von Fällen jeglicher Art spezialisiert. Ihre Zentrale ist die „Kaffeekanne“, ein ausrangierter Wassertank an einer stillgelegten Eisenbahnlinie. Hier ist ihr Treffpunkt, um ungestört von den Eltern und der Polizei ermitteln zu können. Die drei ??? stehen unter der polizeilichen Obhut des Kommissar Reynolds, den sie oftmals beim Lösen der Fälle antreffen.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Justus Jonas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Justus lebt bei seiner Tante Mathilda und seinem Onkel Titus, da seine Eltern, als er 5 Jahre alt war, bei einem Flugzeugunglück ums Leben gekommen sind.[1] Justus’ Onkel ist Inhaber des Titus Jonas Gebrauchtwarencenters. Justus mag es gar nicht, wenn er „Pummelchen“ genannt wird, da er Essen über alles liebt und auch ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen hat. Er mag für sein Leben gern Schokolade. Als Anführer des Detektivtrios interessiert er sich für Fragen und Rätsel aller Art. Sein Kennzeichen ist das weiße Fragezeichen. Später möchte er sein Hobby zum Beruf machen und Kriminologe werden.

Peter Shaw[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter ist der Sportlichste im Bunde. Es gibt kaum eine Sportart, die er noch nicht ausprobiert hat. Sein Vater ist Trickexperte beim Film. Seine Hobbys sind Schwimmen, Leichtathletik und das Lösen von Fällen mit Justus und Bob. Trotz seiner Sportlichkeit ist Peter manchmal ein wenig ängstlich, zeigt aber Mut, wenn es notwendig ist. Sein Kennzeichen ist das blaue Fragezeichen. Als Berufswunsch gibt Peter an, dass er Profisportler, Detektiv und mindestens 100 Jahre alt werden möchte.

Bob Andrews[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bob ist Brillenträger und eine richtige Leseratte. Er kann sich fast alles merken, was er einmal gelesen hat. Sein Vater arbeitet bei einem großen Zeitungsverleger, der Los Angeles Post. Neben dem Stöbern von Büchern in Bibliotheken, mag Bob Musik hören, ins Kino gehen und sein Lieblingsgetränk Cola. Sein Kennzeichen ist das rote Fragezeichen. Beruflich möchte Bob ebenfalls wie sein Vater Reporter bei einer großen Zeitung werden und weiterhin seinem detektivischen Spürsinn nachgehen.

Autoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten Romane der Kids-Serie wurde vom Autor Ulf Blanck verfasst. Nachdem 2005 der Autor Boris Pfeiffer dazugestoßen ist, wurde 2008 der erste Roman des Die-drei-???-Autoren Ben Nevis herausgebracht. Seit 2012 ist auch Christoph Dittert Autor der Serie und steuert seine ersten Romane für die Pocketausgaben bei.

Autor Jahre
Ulf Blanck seit 1999
Boris Pfeiffer seit 2005
Ben Nevis seit 2008
Christoph Dittert seit 2012

Folgenindex[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht über alle Bücher, Hörspiele mit deren Autoren und Erscheinungsjahren ist dem Hauptartikel → Liste der Die-drei-???-Kids-Folgen zu entnehmen.

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1999 werden in der Regel jährlich vier neue Romane veröffentlicht. In den Jahren 2002 und 2003 wurden insgesamt zwei Ratekrimis zur Serie vom Autor Ulf Blanck veröffentlicht. Seit 2006 werden zudem jährlich zwei Mitratekrimis unter dem Serientitel Die drei ??? Kids und du herausgebracht, in dem der Leser aktiv am Lösen des Falls beteiligt wird. Als Autor ist Boris Pfeiffer verantwortlich. Neben diversen anderen Einzelveröffentlichungen gab es 2010, passend zur Weihnachtszeit, ein Adventskalender in Buchform, wo der Leser bis Heiligabend ein Fall zu lösen hat. 2012 wurde die Pocketreihe zur Serie wiederbelebt, nachdem 2006 schon sechs Romane im Pocketformat erschienen sind. Dabei handelt es sich um eigene Fälle, die jedoch nicht den Seitenumfang, wie die regulären Folgen haben und kürzer sind.

Am 30. September 2014 erschien die erste Ausgabe eines Magazins zur Serie. Dieses erscheint sechs Mal im Jahr und wird mit einer Auflage von 70.000 Exemplaren im Verlag Blue Ocean Entertainment vertrieben. Es richtet sich an Jungen im Alter von 6 bis 11 Jahren.[2]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parallel zu den Büchern wurden zu den ersten neun Folgen Hörbücher, gelesen vom Autor Ulf Blanck, vom Kosmos-Verlag herausgebracht. Im Jahre 2006 begann das Münchener Verlagshaus USM Hörspiele zur Serie zu produzieren. Als Hauptsprecher waren Asad Schwarz-Msesilamba als Justus Jonas, Valentin Stilu als Peter Shaw und Nicolás Artajo als Bob Andrews tätig.

Mit Ende des Rechtsstreits zwischen Kosmos und Europa (→ Weitere Informationen zum Rechtsstreit) übernahm Europa die Produktion der Hörspiele mit der Folge, dass neue Hauptsprecher engagiert und die bereits herausgebrachten Hörspiele neu abgemischt worden sind. Am 13. März 2009 erschienen sowohl die ersten sechs Folgen in einer Neufassung, als auch neue unvertonte Folgen.

Die Hörspiele werden von Ulf und seinem Bruder Gunnar Blanck produziert. Für das Dialogbuch und die Regie ist ebenfalls Ulf Blanck verantwortlich. Aufgenommen wird in dem Studio Funk in Hamburg und dem Studio Johannes Steck in München. Die Titelmelodie stammt vom Hamburger Komponisten und Produzenten Frank Ramond, der diese zusammen mit dem Kinderchor Hamburger Alsterspatzen aus Hamburg unter der Leitung von Jürgen Luhn aufgenommen hat.

Sprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Figur Sprecher
Erzähler Johannes Steck
Justus Jonas Jannik Schümann
Peter Shaw Yoshij Grimm
Bob Andrews David Wittmann
Tante Mathilda Ingrid Capelle
Onkel Titus Achim Schülke
Hauptkommissar Samuel Reynolds Klaus Dittmann (Folgen 1–57)
Bert Franzke (seit Folge 58)
Skinny Norris Tim Kreuer

Gastsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgenindex[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die drei ??? Kids – Jagd auf das Phantom für PC und Nintendo 3DS
  • Die drei ??? Kids – Die geheimnisvolle Schatulle als iOS- und als Android-App
  • Die drei ??? Kids – Codewort Phantom als iOS- und als Android-App
  • Die drei ??? Kids – Kampf um den Pokal für PC und als iOS- und Android-App

Live-Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen November 2011 und Mai 2012 führte das Darmstädter Kinder- und Jugendtheaterensemble Theater auf Tour das Stück Die drei ??? Kids – Der singende Geist in verschiedenen Städten Deutschlands auf.[3] Das Stück wurde von den Autoren Ulf Blanck und Boris Pfeiffer geschrieben. Eine passende Buchadaption ist seit August 2011 erhältlich. Anders als bei der im November 2011 erschienen Hörspielumsetzung wurde das Buch als Folge 49 in die reguläre Folgenzählung aufgenommen. Das Hörspiel erschien als Special-Folge.

Mit dem Stück Der Weihnachtsdieb ist das Ensemble Theater auf Tour wieder in verschiedenen Städten unterwegs. Zwischen November und Dezember 2013 wurde das Stück aufgeführt. Es basiert auf der Buchvorlage der Autoren Ulf Blanck und Boris Pfeiffer. Eine Hörspielumsetzung ist ebenfalls erschienen.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kids Award
    • 1 × in Gold für Die drei ??? Kids – 01 3er Box – Folgen 1–3[4]

Illustrationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders als bei der Ursprungsserie Die drei ???, in der ausschließlich auf dem Cover eine Illustration zu sehen ist und bei der es strikt vermieden wird, die Gesichter der Protagonisten zu zeigen, setzt man in der Kids-Serie vermehrt auf bildliche Untermalungen von Szenen und Personen. Als Illustratoren sind Stefanie Wegner, Timo Müller, Imke Staats, Jens R. Nielsen, Kim Schmidt, Harald Juch, Gabriel Nemeth, Jan Saße und Ingo Stein tätig.

Ausland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem sich die Serie im deutschsprachigen Raum etabliert hatte, wurde sie auch in andere Länder exportiert.

  • Ungarn: Seit 2007 ermitteln die drei ??? Kids auch in Ungarn, als das CTP trió kids. Dort agieren sie unter den Namen Charlie, Tom und Peter.
  • Slowakei: Auch in der Slowakei wird seit 2010 mit den drei ??? Kids gerätselt. Hier heißen sie Jupiterovi, Petrovi und Bobovi und agieren als Traja pátrači Junior.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Steckbriefe zu den drei ???
  2. Die drei ??? Kids – Magazin. Blue Ocean Entertainment, abgerufen am 13. August 2017.
  3. Die drei ??? Kids – Theater auf Tour
  4. Goldener Kids Award für Die drei ??? Kids auf brandora.de, abgerufen am 19. April 2017