Duben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum tschechischen Eishockeyspieler siehe Miroslav Duben.

51.897513.80638888888963Koordinaten: 51° 53′ 51″ N, 13° 48′ 23″ O

Duben
Stadt Luckau
Höhe: 63 m ü. NHN
Einwohner: 723 (9. Sep. 2014)[1]
Eingemeindung: 26. Oktober 2003
Postleitzahl: 15926
Vorwahl: 035456
Duben (Brandenburg)
Duben

Lage von Duben in Brandenburg

Autobahnkirche in Duben

Duben (sorb. Dubin) ist ein Ortsteil der Stadt Luckau im Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg.

Geographie[Bearbeiten]

Der Ort liegt südwestlich vom Spreewald in der Region Niederlausitz im Süden des Landes Brandenburg, acht Kilometer nordöstlich von Luckau, 11 Kilometer nordwestlich von Lübbenau/Spreewald und 39 Kilometer nordwestlich von Cottbus.[2]

Zu Duben gehören die Gemeindeteile Alteno, Kaden, Freiimfelde.[1]

Nachbarorte sind Niewitz im Norden, Treppendorf im Nordosten, Neuendorf im Osten, Terpt im Südosten, Willmersdorf-Stöbritz im Süden, Cahnsdorf und Karche-Zaacko im Südwesten und Kreblitz im Westen.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte 1414.[1]

Die Fachwerkkirche aus dem 17. Jahrhundert fungiert seit 1997 gleichzeitig als Autobahnkirche.

Duben ist seit 2005 der Standort der Justizvollzugsanstalt Luckau-Duben.

Verkehr[Bearbeiten]

Der Ort befindet sich an der Autobahnabfahrt Duben der Bundesautobahn 13, wo diese die Bundesstraße 87 kreuzt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Karl Grüßer (1880–1945), Präsident des Zentralverbandes Deutscher Bäckerinnungen

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Ortsteil Duben mit den Gemeindeteilen Kaden, Alteno, Freiimfelde. In: www.luckau.de. Stadt Luckau, abgerufen am 5. Juli 2015.
  2. a b Bundesamt für Naturschutz: Lage von Duben gem. Geodienste. Schutzgebiete in Deutschland. Abgerufen am 6. Juli 2015.