Dylan DeMelo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KanadaKanada  Dylan DeMelo Eishockeyspieler
Dylan DeMelo
Geburtsdatum 1. Mai 1993
Geburtsort London, Ontario, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 88 kg
Position Verteidiger
Nummer #2
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2011, 6. Runde, 179. Position
San Jose Sharks
Karrierestationen
bis 2009 London Junior Knights
2009–2010 Mississauga Chargers
2010–2012 Mississauga St. Michael's Majors
2012–2013 Mississauga Steelheads
2013–2015 Worcester Sharks
2015–2018 San Jose Sharks
seit 2018 Ottawa Senators

Dylan DeMelo (* 1. Mai 1993 in London, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit September 2018 bei den Ottawa Senators in der National Hockey League auf der Position des Verteidigers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DeMelo spielte zunächst von 2010 bis 2012 bei den Mississauga St. Michael's Majors in der Ontario Hockey League. Während dieser Zeit wurde er im NHL Entry Draft 2011 in der sechsten Runde an 179. Stelle von den San Jose Sharks aus der National Hockey League ausgewählt. Diese nahmen ihn schließlich im April 2012 unter Vertrag und setzten ihn am Saisonende 2011/12 in der American Hockey League bei den Worcester Sharks ein.

Für die Spielzeit 2012/13 kehrte er in die OHL zurück, um dort für das inzwischen in Mississauga Steelheads umbenannte Franchise aufzulaufen. Am Ende der Saison wurde er in Third All-Star-Team der OHL gewählt. Zum Spieljahr 2013/14 wechselte er fest in die AHL zu den Worcester Sharks, wo er die folgenden beiden Jahre verbrachte. Zur Saison 2015/16 schaffte er den Sprung in den NHL-Kader der San Jose Sharks. Dort kam er zunächst als siebter Verteidiger nur zu spärlichen Einsatzzeiten, ehe er sich in der Folge als Stammspieler etablierte.

Nach der Saison 2017/18 wurde sein auslaufender Vertrag bei den Sharks zunächst nicht verlängert, sodass er im Juli 2018 zunächst als Free Agent galt. Er wurde dann jedoch erneut von San Jose unter Vertrag genommen.

Nach fünf Jahren bei den Sharks wurde DeMelo im September 2018 samt Chris Tierney, Rūdolfs Balcers, Nachwuchsspieler Josh Norris sowie einer Reihe von Wahlrechten für den NHL Entry Draft an die Ottawa Senators abgegeben. Im Gegenzug wechselten Erik Karlsson und Francis Perron zu den Sharks.[1]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013 OHL Third All-Star Team

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2009/10 Mississauga Chargers OJHL 36 9 20 29 24
2009/10 Mississauga St. Michael’s Majors OHL 20 0 1 1 12
2010/11 Mississauga St. Michael’s Majors OHL 67 3 24 27 70 20 1 4 5 15
2011 Mississauga St. Michael’s Majors Memorial Cup 5 0 0 0 4
2011/12 Mississauga St. Michael’s Majors OHL 67 7 40 47 70 6 1 1 2 13
2011/12 Worcester Sharks AHL 4 0 1 1 2
2012/13 Mississauga Steelheads OHL 64 15 35 50 68 6 1 3 4 6
2012/13 Worcester Sharks AHL 10 0 4 4 6
2013/14 Worcester Sharks AHL 68 2 22 24 51
2014/15 Worcester Sharks AHL 65 5 17 22 32 4 1 2 3 6
2015/16 San Jose Sharks NHL 45 2 2 4 14
2015/16 San Jose Barracuda AHL 15 0 6 6 2
2016/17 San Jose Sharks NHL 25 1 7 8 14
2017/18 San Jose Sharks NHL 63 0 20 20 34 10 0 1 1 4
2018/19 Ottawa Senators NHL 77 4 18 22 32
OJHL gesamt 36 9 20 29 24
OHL gesamt 218 25 100 125 220 32 3 8 11 34
AHL gesamt 162 7 50 57 93 4 1 2 3 6
NHL gesamt 210 7 47 54 94 10 0 1 1 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ottawa Senators trade Erik Karlsson to San Jose Sharks. sportsnet.ca, 13. September 2018, abgerufen am 13. September 2018 (englisch).