Echt (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Echt
Glasperlenspiel
Veröffentlichung 2. September 2011
Länge 3:15
Genre(s) Elektropop
Autor(en) Zippy Davids,
Daniel Grunenberg,
Anders Kjer,
Carolin Niemczyk
Album Beweg dich mit mir

Echt ist ein Lied des deutschen Elektropop-Duos Glasperlenspiel. Das Stück ist die erste Singleauskopplung aus ihrem Debütalbum Beweg dich mit mir.[1]

Entstehung und Artwork[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschrieben wurde das Lied von Zippy Davids, Daniel Grunenberg, Anders Kjer und Carolin Niemczyk. Produziert wurde die Single von Mikko Tamminen, als Koproduzenten standen ihm Ingo Politz, Mic Schröder und Bernd Wendlandt zur Seite. Gemastert wurde die Single bei TrueBusyness Mastering in Berlin unter der Leitung von Sascha Bühren, gemischt wurde die Single von Arttu Peljo. Das Lied wurde unter dem Musiklabel Polydor veröffentlicht und durch Universal Music Publishing vertrieben. Auf dem Cover der Maxi-Single sind – neben Künstlernamen und Liedtitel – die beiden Glasperlenspiel-Mitglieder zu sehen. Das Coverbild wurde von der deutschen Fotografin Anita Bresser geschossen und von Kropac Media designt.[2]

Veröffentlichung und Promotion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstveröffentlichung von Echt erfolgte als Download am 2. September 2011. Die Veröffentlichung des physischen Tonträgers folgte eine Woche später am 9. September 2011 in Deutschland, Österreich und der Schweiz.[3] Die digitale Maxi-Single enthält neben der Singleversion eine Akustikversion und eine Remixversion zu Echt, sowie das Lied Magnetisch, als B-Seite.[4] Die physische Maxi-Single ist nur als „2-Track-Single“ erhältlich und enthält die Lieder Echt und Magnetisch.

Um das Lied zu bewerben folgten neben der Teilnahme am Bundesvision Song Contest zahlreiche Fernsehauftritte, unter anderem Liveauftritte zur Hauptsendezeit bei Willkommen bei Carmen Nebel[5] und der ZDF Silversterfeier Willkommen 2012 am Brandenburger Tor.[6]

Bundesvision Song Contest 2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um das Lied und sich selbst zu bewerben, traten Glasperlenspiel beim Bundesvision Song Contest 2011 für ihr Heimatbundesland Baden-Württemberg an. Sie belegten hinter Tim Bendzko (Wenn Worte meine Sprache wären), Flo Mega (Zurück) und Bosse mit Anna Loos (Frankfurt/Oder) den vierten Rang mit 91 Punkten. Aus ihrer Heimat bekamen sie mit zwölf Punkten die volle Punktzahl, mit Ausnahme des Bundeslandes Hamburg bekamen sie aus allen Bundesländern mindestens drei Punkte.

Jeder Künstler drehte zu Promotionzwecken einen Wahlwerbespot für die Teilnahme am BuViSoCo. In diesem fragt Niemczyk als eine Art Lehrerin Grunenberg ab, was „echt“ Baden-Württemberg sei und gibt ihm immer jeweils zwei Antwortmöglichkeiten. Das Video wurde vor derselben Kulisse gedreht, wo auch das Covershooting für das Album und der Single stattfand.[7]

Punktevergabe
Coat of arms of Mecklenburg-Western Pomerania (great).svg Wappen Sachsen-Anhalt.svg DEU Schleswig-Holstein COA.svg Brandenburg Wappen.svg Coat of arms of Baden-Württemberg (lesser).svg Wappen des Saarlands.svg Bayern Wappen.svg Coat of arms of Saxony.svg Coat of arms of Thuringia.svg Coat of arms of Lower Saxony.svg Coat of arms of Hesse.svg DEU Hamburg COA.svg Coat of arms of Rhineland-Palatinate.svg Bremen Wappen(Mittel).svg Coat of arms of Berlin.svg Coat of arms of North Rhine-Westfalia.svg Gesamt
4 4 6 7 12 4 7 5 3 6 6 0 10 7 3 7 91

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Liedtext zu Echt ist in deutscher Sprache verfasst. Die Musik und der Text wurden gemeinsam von Zippy Davids, Daniel Grunenberg, Anders Kjer und Carolin Niemczyk verfasst. Musikalisch bewegt sich das Lied im Bereich des Elektropop. Im Lied geht es darum, das Echte und Wahrhaftige zu erkennen und zu wissen, wie man es schätzen muss.[8]

„Und ich glaub daran, dass es besser ist, wenn ich es fühlen kann.
Für diesen einen Augenblick, sind alle meine Zweifel weg.
Weil es echt ist.“

Refrain, Originalauszug

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musikvideo zu Echt feierte am 11. August 2011 bei MyVideo seine Premiere. Zu sehen ist ein Mann, der in der U-Bahn auf ein Mädchen (Wanda Badwal) trifft. Er zögert eine Weile, bevor er beschließt, ihr hinterherzulaufen. Zunächst scheint es so, als hätte er sie verloren und würde sie nie wiedertreffen. Durch ein Unglück eines alten Mannes, der einen Koffer mit Glasmurmeln fallen lässt, finden die beiden letztendlich zusammen. Die Gesamtlänge des Videos beträgt 3:16 Minuten. Regie führte Marcus Sternberg, produziert wurde es von der Free The Dragon Filmproduktion.[9]

Mitwirkende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liedproduktion

Artwork

Musikvideo

Unternehmen

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts und Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Echt erreichte in Deutschland Position neun der Singlecharts und konnte sich insgesamt eine Woche in den Top 10 und 34 Wochen in den Charts halten. In Österreich erreichte die Single Position 54 und konnte sich fünf Wochen in den Charts halten. Obwohl es das Lied nicht auf Platz eins schaffte, war es trotzdem für einen Zeitraum von drei Wochen das erfolgreichste deutschsprachige Lied in den deutschen Singlecharts. Echt platzierte sich in den deutschen Jahrescharts von 2011 auf Position 60.

Für Glasperlenspiel ist dies der erste Charterfolg in Deutschland und Österreich. Bis zur Veröffentlichung von Geiles Leben konnte sich keine Single von Glasperlenspiel höher und länger in Deutschland und Österreich platzieren. Auch eine bessere Platzierung in den deutschen Jahrescharts gelang bis dato nicht. Zwischenzeitlich gelang dem Duo mit Nie vergessen ebenfalls Position neun in Deutschland zu erreichen und sich mit Freundschaft ebenfalls fünf Wochen in der österreichischen Hitparade zu platzieren.

Chartplatzierungen
Charts Höchst­platzie­rung Wo­chen
Chart­plat­zie­rungen
Deutschland (GfK) Deutschland (GfK)[10] 9 (34 Wo.) 34
Österreich (Ö3) Österreich (Ö3)[1] 54 (5 Wo.) 5
Jahrescharts
Charts (2011) Platzie­rung
Jahres­charts (2011)
Deutschland (GfK) Deutschland (GfK)[11] 60

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 wurde Echt in Deutschland mit einer Goldenen Schallplatte für über 150.000 verkaufter Einheiten ausgezeichnet. Damit gehörte Echt zusammen mit der Single Nie vergessen (ebenfalls 150.000 verkaufte Einheiten) bis zur Veröffentlichung von Geiles Leben zu den erfolgreichsten Veröffentlichungen Glasperlenspiels.

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI)[12] Gold record icon.svg Gold 150.000

Coverversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015 – Opus Sanctus, der deutsche Kirchenchor nahm das Lied für ihr Debütalbum Opus Sanctus auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Glasperlenspiel - Echt (Song). austriancharts.at, abgerufen am 12. Mai 2014.
  2. Glasperlenspiel – Beweg Dich Mit Mir. discogs.com, abgerufen am 12. Mai 2014.
  3. Echt (2-Track). musicline.de, abgerufen am 12. Mai 2014.
  4. Echt - Glasperlenspiel. musicload.de, abgerufen am 12. Mai 2014.
  5. Glasperlenspiel - Echt - 29.09.2012 - Willkommen bei Carmen Nebel auf YouTube
  6. Glasperlenspiel "Echt" (Silvester 2011/2012, Berlin) auf YouTube
  7. Glasperlenspiel - Wahlwerbespot vom … (Sendung 1647 vom 08.09.2011). tvtotal.de, abgerufen am 12. Mai 2014.
  8. Glasperlenspiel: Im 1. Video ist GNTM-Wanda dabei! promiflash.de, abgerufen am 12. Mai 2014.
  9. Glasperlenspiel - Echt (2011). crew-united.com, abgerufen am 12. Mai 2014.
  10. „Echt“ in den deutschen Charts. charts.de, abgerufen am 12. Mai 2014.
  11. „Echt“ in den Deutschen Jahrescharts. rudi-world.de, abgerufen am 12. Mai 2014.
  12. Gold für „Echt“ in Deutschland. musikindustrie.de, abgerufen am 12. Mai 2014.
VorgängerPositionNachfolger
Springwut
(Bakkushan)
Baden-WürttembergBaden-Württemberg Baden-Württemberg
Baden-Württemberg beim Bundesvision Song Contest
2011
Schau nicht mehr zurück
(Xavas)