Electric Arguments

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Electric Arguments
Studioalbum von The Fireman: Paul McCartney und Youth

Veröffent-
lichung(en)

24. November 2008

Label(s)
  • One Little Indian Records (Europa)
  • ATO Records (USA)

Format(e)

LP, CD, Download

Genre(s)

Rock, Pop

Titel (Anzahl)

13

Laufzeit

63 min 5 s

Besetzung

Produktion

Paul McCartney, Youth

Studio(s)

Hog Hill Mill Studios, Sussex

Chronologie
Memory Almost Full
(2007)
Electric Arguments Good Evening New York City
(2009)

Electric Arguments ist das dritte Studioalbum des Duos The Fireman, das aus Paul McCartney und Youth besteht. Gleichzeitig ist es einschließlich der Wings-Alben, der The-Fireman-Alben, der klassischen Alben, der Livealben und Kompilationsalben das 41. Album von Paul McCartney nach der Trennung der Beatles. Es wurde am 24. November 2008 in Großbritannien und den USA veröffentlicht.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Fertigstellung seines Studioalbums Memory Almost Full nahm Paul McCartney mit Nitin Sawhney das Lied My Soul auf, bei dem Paul McCartney den Gesang übernahm, das Album wurde auf dem Nitin-Sawhney-Album London Undersound am 13. Oktober 2008 veröffentlicht,[1] weiterhin wurde eine Promotionsingle-CD hergestellt.[2]

Vom Dezember 2007 bis Juni 2008 begab sich Paul McCartney mit Youth, alias Martin Glover, erneut in sein Hog Hill Mill Studio in Sussex und nahmen ihr drittes Album in insgesamt 13 Tagen auf, ansonsten sind kaum Information über die Entstehung oder die Aufnahmen bekannt.

Während das Vorgängeralbum von The Fireman Strawberries Oceans Ships Forest überwiegend aus Abmischungen von schon veröffentlichten Aufnahmen von Paul McCartney besteht, wurden für Rushes neu komponierte Lieder aufgenommen, die im Wesentlichen atmosphärische Instrumentalmusik sind.

Das Album Electric Arguments hatte zu Beginn der Aufnahmen kein Konzept, so wurde erst während der Arbeiten beschlossen, die Instrumentallieder mit Gesang zu versehen, sodass das fertige Album letztendlich von einem herkömmlichen Paul McCartney-Studioalbum kaum zu unterscheiden ist, da der Anteil an experimentellen Liedern geringer ausfiel. Die Lieder Sing the Changes und Highway wurden auch während der 2009er Tournee von Paul McCartney gespielt.[3] Das Lied Sing the Changes befindet sich auch auf dem, im Jahr 2016 veröffentlichten, McCartney-Kompilationsalbum Pure McCartney.

Während der Promotionarbeiten zur Veröffentlichung des Albums Electric Arguments wurde die Identität von The Fireman bekanntgegeben und erwähnt, dass Paul McCartney und Youth sich hinter dem Pseudonym verbergen.[4] Im CD-Begleitheft sind weiterhin Fotos von Paul McCartney und Youth zu finden, darüber hinaus gaben beide zum Album Interviews.

Erstmals konnte sich ein Fireman-Album in den Charts platzieren, es war aber, gemessen an den anderen Studioalben von Paul McCartney, kommerziell nicht erfolgreich.

Electric Argument wurde nicht von Hear Music, sondern von dem Label One Little Indian Records in Europa und ATO Records in den USA veröffentlicht.

Das Album wurde auch als Vinyl-Doppel-Album veröffentlicht.

Covergestaltung und Titel des Albums[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Cover entwarf Norman Hathaway. Die Fotos stammen von Ruth Ward. Die Promotion-CD wurde in einer vollständig anderen Covergestaltung hergestellt.[5] Der Albumtitel Electric Arguments entstammt dem Gedicht Kansas City to St. Louis von Allen Ginsberg. Der CD liegt ein 48-seitiges bebildertes Begleitheft bei, das Information zum Album enthält. Die CD befindet sich in einem Digipak-Cover.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Lieder wurden von Paul McCartney geschrieben.

  1. Nothing Too Much Just Out of Sight – 4:55
  2. Two Magpies – 2:12
  3. Sing the Changes – 3:44
  4. Travelling Light – 5:06
  5. Highway – 4:17
  6. Light from Your Lighthouse – 2:31
  7. Sun Is Shining – 5:12
  8. Dance ’Til We’re High – 3:37
  9. Lifelong Passion – 4:49
  10. Is This Love? – 5:52
  11. Lovers in a Dream – 5:22
  12. Universal Here, Everlasting Now – 5:05
  13. Don’t Stop Running – 10:31 (das Lied endet bei 5:54)
Road Trip (das Lied beginnt bei 7:57 und endet bei 10:31)
iTunes Bonus-Titel (2008)
  • Sawain Ambient Acapella – 4:53

Veröffentlichungsformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Veröffentlichung im CD-Format wurde das Album auch im Download-Format angeboten, sowie in diesen Kombinationen:[6]

  • Electric Arguments: CD und als Download
  • Electric Arguments: 12″-Vinyl-Doppelalbum, CD und Download
  • Electric Arguments in einer 12″-Metallbox, Inhalt: CD 1: das Album (CD); CD 2: sieben Remixe (Bonustracks-CD); DVD 1: das Album, Remix von Highway, zwei Videos und Studiodokumentation (high-resolution stereo audio & bonus video DVD); DVD 2: die Audiospuren zu fünf Titeln (multi-track audio files data DVD); das 12″-Vinyl-Doppelalbum; ein 48-seitiger Bildband (12”) sowie zwei Lithografien

Im Einzelnen:

CD 2

  1. Solstice Ambient Acapella – 15:11
  2. Travelling Light Instrumental – 8:16
  3. Wickerman Ambient Dub – 12:41
  4. Morning Mist Instrumental Dub – 5:40
  5. Equinox Instrumental – 8:22
  6. Sawain Ambient Acapella – 4:51
  7. Sawain Instrumental Dub – 4:51

DVD 1 – Hi-definition audio recordings

  1. Sing the Changes (Musikvideo)
  2. Dance ’Til We’re High (Musikvideo)
  3. In the Studio (Dokumentation) – 12:41

DVD 2 – DVD - Multi-track session files

  1. Dance ’Til We’re High
  2. Highway
  3. Light from Your Lighthouse
  4. Sing the Changes
  5. Sun Is Shining

Informationen zu einzelnen Liedern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Lied Nothing Too Much Just Out of Sight erinnert im Gesangsstil an Helter Skelter vom Beatles-Album The BEATLES. Der Text des Liedes wurde als „Verarbeitung“ der Scheidungsphase mit Heather Mills interpretiert, die Ehe wurde am 17. März 2008 in London geschieden.
  • Travelling Light wurde durch eine Shanty-CD, die Paul McCartney hörte, beeinflusst.
  • Die Lieder The Sun is Shining, Sing the Changes und Dance ’Til We’re High spiegeln musikalisch und textlich die nach der Scheidung wiedergewonnene positive Grundstimmung von Paul McCartney wider. Ein möglicher Hintergrund könnte die damals neue Beziehung zu seiner Lebensgefährtin und späteren Ehefrau Nancy Shevell sein.

Wiederveröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album wurde bisher nicht neu remastert.

Single-Auskopplungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sing the Changes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 17. November 2008 wurde die Download-Single Sing the Changes veröffentlicht, eine physikalische Singleveröffentlichung erfolgte nicht. In Großbritannien[7] und den USA[8] wurden Promotion-CD-Singles hergestellt.

Dance ’Til We’re High[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 5. Januar 2009 erschien die zweite Download-Single Dance ’Til We’re High, eine physikalische Singleveröffentlichung erfolgte wiederum nicht. In Großbritannien wurde eine Promotion-CD hergestellt.[9]

Promotion-Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In Großbritannien wurde im Oktober 2008 die Promotion-CD-Single Nothing Too Much Just Out of Sight (Radio Edit) hergestellt.[10]
  • In Frankreich erschien eine Promotion-Sampler-CD mit den folgenden vier Titeln: Nothing Too Much Just Out of Sight / Sing The Changes / Highway / Dance ’Til We’re High[11]

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musikvideos wurden zu den Liedern Sing the Changes und Dance ’Til We’re High hergestellt.

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Album Chartplatzierungen Anmerkung
DE AT CH UK US
2008 Electric Arguments 100 88 79 67
Jahr Singleauskopplung Chartplatzierungen Anmerkung
DE AT CH UK US
2008 Sing the Changes
Electric Arguments
2009 Dance 'Til We're High
Electric Arguments

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Luca Perasi: Paul McCartney: Recording Sessions (1969–2013). L.I.L.Y Publishing, Milan, Italy 2013, ISBN 978-88-909122-1-4, S. 403–409.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nitin Sawhney Album London Undersound
  2. Promotionsingle-CD: My Soul
  3. Tournee 2009
  4. The Fireman-Offizielle Homepage (Memento vom 28. März 2013 im Internet Archive)
  5. Promotion-CD: Electric Arguments
  6. Angebotene Formate des Albums Electric Arguments (Memento des Originals vom 31. Oktober 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thefiremanmusic.com
  7. UK Promotion-CD Sing the Changes
  8. USA-Promotion-CD Sing the Changes
  9. UK Promotion-CD Dance ’Til We’re High
  10. USA Promotion-CD Nothing Too Much Just Out of Sight
  11. Französischer Promotion-Sampler-CD