Europawahl in Slowenien 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Europawahl in Slowenien 2014
(in %)
 %
30
20
10
0
24,8
16,6
10,3
8,1
8,1
6,6
5,5
4,9
15,0
Verj.
Kacin
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2009
 %p
 12
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-14
-1,9
+0,1
+10,3
+1,1
-10,4
+6,6
+5,5
+4,9
-13,5
Verj.
Kacin
Sonst.

Die Europawahl in Slowenien 2014 fand am 25. Mai 2014 statt. Sie wurde im Rahmen der EU-weit stattfindenden Europawahl 2014 durchgeführt. Sie war die erste Wahl nach dem Vertrag von Lissabon, mit dem die Rechte des Europäischen Parlaments gestärkt und die Verteilung der Sitze auf die Mitgliedstaaten der EU neu geregelt wurden. Slowenien stehen demnach 8 der 751 Mandate im Europäischen Parlament zu.

Parteien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Parteien traten an:[1]

Partei Abk. Sitze Europäische Partei
Sozialdemokraten SD 2 Sozialdemokratische Partei Europas
Demokratische Pensionistenpartei Sloweniens DeSUS
Slowenische Demokratische Partei SDS 3 Europäische Volkspartei
Neues Slowenien – Christliche Volkspartei/Slowenische Volkspartei NSi in SLS 1 Europäische Volkspartei
Positives Slowenien PS
Slowenische Nationale Partei SNS Allianz der Europäischen nationalen Bewegungen
Tatsächlich – sozialliberal Zares 1 Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa
Bürgerliste DL Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa
Solidarnost
Sanjska Sluzba
Verjamem! Liste Dr. Igorja Soltesa
Slovenski Narod SN
Zeleni Slovenije ZS
Kacin – Konkretno 1 ALDE-Fraktion
Wahlbündnis Združena levica1 Beitritt zu GUE/NGL-Fraktion geplant
Piratenpartei Slowenien PSS Europäische Piratenpartei
1 Demokratische Arbeiterpartei (DSD), Partei für eine nachhaltige Entwicklung Sloweniens (TRS) und Initiative für Demokratischen Sozialismus[2]

Umfragen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umfrage zur Europawahl 2014
 %
30
20
10
0
27
19
11
8
7
7
5
4
6,9
Verj.
Kacin
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2009
 %p
 15
 10
   5
   0
  -5
-10
-15
-20
-25
± 0
+2,5
+11
-10,5
+7
+7
-2
+1
-21,6
Verj.
Kacin
Sonst.
Datum Institut SDS SD NSi LDS DeSUS SNS PS DL Verj. Kacin ZL Andere
14.05.2014 EPIS[3] 27 8 19 5 4 7 1 11 7 4 6
25.04.2014 Ninamedia 28,8 5,8 21,1 6,7 7,4 6,2 6,9 0,3 10,2 6,6
12.04.2014 Dela Stik 24,9 5,3 13,8 7,4 5,4 14,5 5,5 2,8 10,4 10,1
07.06.2009 Europawahl 26,7 18,4 16,6 11,6 7,2 2,9 n.a. n.a. n.a. n.a. n.a. 16,9

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liste der Kandidaten
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 7. März 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sta.si
  3. SDS z največ sedeži v Evropskem parlamentu, Šoltes prehitel Lukšiča. Abgerufen am 20. Juni 2019 (slowenisch).