Extraliga (Slowakei) 1998/99

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Extraliga
◄ vorherige Saison 1998/99 nächste ►
Meister: HC Košice
Absteiger: HC Banská Bystrica
MHC Martin
HK VTJ Prešov
MHC Nitra
• Extraliga  |  1. Liga ↓  |  2. Liga ↓↓

Die Spielzeit 1998/99 der Extraliga war die sechste reguläre Austragung der höchsten Spielklasse der Slowakei. Im Playoff-Finale setzte sich der HC Košice gegen den HC Slovan Bratislava mit 3:1 Siegen durch und gewann damit den dritten slowakischen Meistertitel der Vereinsgeschichte. Die Liga wurde von zwölf Mannschaften auf acht für die folgende Spielzeit reduziert. Deshalb ließ die Ligaleitung nach einer ersten Gruppenphase die beiden bestplatzierten Mannschaften der zweitklassigen 1. Liga, den HK Spartak Dubnica und den MsHK Žilina mit der unteren Hälfte der Extraliga zusammen die beiden Mannschaften ausspielen, die sowohl im nächsten Jahr an der Extraliga teilnehmen durften, sowie an den Playoffs der Saison 1998/99. Die sechs besten Mannschaften der Extraliga in der ersten Gruppenphase spielten untereinander die Playoffplatzierungen aus.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. HC Slovan Bratislava 22 18 3 1 130-43 39
2. HC Košice 22 12 5 5 77-66 29
3. HK 36 Scalica 22 13 1 8 73-51 27
4. HKm Zvolen 22 8 8 6 70-62 24
5. Dukla Trenčín 22 10 4 8 63-47 24
6. MHk 32 Liptovský Mikuláš 22 9 6 7 70-67 24
7. ŠKP PS Poprad 22 8 5 9 74-63 21
8. HK Spišská Nová Ves 22 8 3 11 62-77 19
9. HC Banská Bystrica 22 7 4 11 55-75 18
10. MHC Martin 22 7 4 11 58-77 18
11. HK VTJ Prešov 22 3 6 13 41-103 12
12. MHC Nitra 22 3 3 16 52-97 9

Platzierungsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. HC Slovan Bratislava 42 32 5 5 245-102 69
2. HK 36 Scalica 42 20 6 16 135-118 46
3. Dukla Trenčín 42 20 6 16 125-114 46
4. MHk 32 Liptovský Mikuláš 42 20 6 16 140-134 46
5. HC Košice 42 18 8 16 146-136 44
6. HKm Zvolen 42 12 12 18 117-144 36

Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. ŠKP PS Poprad 28 18 5 5 132-71 41
2. HK Spišská Nová Ves 28 17 7 4 110-71 41
3. HC Banská Bystrica 28 17 5 6 85-62 39
4. MHC Martin 28 11 10 7 85-77 35
5. MHC Nitra 28 8 9 11 91-95 25
6. MsHK Žilina 28 8 4 16 66-98 20
7. HK VTJ Prešov 28 5 5 18 78-121 15
8. HK Spartak Dubnica 28 3 5 20 63-125 11

Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
 HKm Zvolen  3
 HC Dukla Trencín  0  
 HKM Zvolen  0
   HC Slovan Bratislava  3  
 HC Slovan Bratislava  3
 HK Spišská Nová Ves  0  
 HC Slovan Bratislava  1
   HC Košice  3
 HC Košice  3
 MHk 32 Liptovský Mikuláš  1  
 HC Košice  3 Spiel um Platz drei
   HK 36 Scalica  0  
  ŠKP PS Poprad  0  nicht ausgespielt  
 HK 36 Scalica  3      

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum, Ort Heimmannschaft - Gastmannschaft Ergebnis
9. April 1999, Bratislava HC Slovan Bratislava - HC Košice 4 : 1
10. April 1999, Bratislava HC Slovan Bratislava - HC Košice 5 : 6
13. April 1999, Košice HC Košice - HC Slovan Bratislava 3 : 2
14. April 1999, Košice HC Košice - HC Slovan Bratislava 3 : 0

Meister der Saison 1998/99 wurde der HC Košice, der die Best-of-Five-Serie gegen den HC Slovan Bratislava mit 3:1 Siegen für sich entschied und den dritten slowakischen Meistertitel der Vereinsgeschichte gewann.[1]

Meistermannschaft des HC Košice[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Torhüter Michal Košík, Marko Milý, Miroslav Šimonovič
Abwehrspieler Daniel Babka, Jerguš Bača, Stanislav Jasečko, Juraj Kledrowetz, Stanislav Kožár, Tomáš Nádašdi, Michal Segľa, Marek Topoli, Alexander Valentín, Ján Varholík, Slavomír Vorobel
Stürmer Ľubomír Baranok, Arpád Györi, Miroslav Ihnačák, Slavomír Ilavský, Jaroslav Kmiť, Michal Košík, Kristián Kováč, Peter Kuzár, Igor Liba, Martin Mižík, Miroslav Pažák, Peter Pucher, René Pucher, Juraj Rusič, Ľubomír Rybovič, Stanislav Solopuchin, Richard Šechný, Ján Šimko, Ľubomír Vaic
Trainer Ján Selvek, Milan Jančuška

All-Star-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tor HK 36 Skalica logo.jpg Pavol Rybár
Verteidigung HK 36 Skalica logo.jpg Vladimír Vlk Ľubomír Višňovský
Sturm HC Kosice Logo.svg Igor Liba Roman Iljin Zdeno Cíger

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.hockeyarchives.info (fr.), Championnat de Slovaquie 1998/99