Färöischer Fußballpokal 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Färöische Fußballpokal 2018, ebenfalls bekannt als Løgmanssteypið 2018, fand zwischen dem 25. April und 25. August 2018 statt und wurde zum 63. Mal ausgespielt. Im Endspiel, welches im Tórsvøllur-Stadion in Tórshavn auf Kunstrasen ausgetragen wurde, siegte B36 Tórshavn im Elfmeterschießen gegen HB Tórshavn und nimmt dadurch an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2019/20 teil.

Für B36 Tórshavn war es der sechste Sieg bei der 17. Finalteilnahme, für HB Tórshavn die 13. Niederlage bei der 39. Finalteilnahme. Titelverteidiger NSÍ Runavík schied hingegen in der 1. Runde aus.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnahmeberechtigt waren alle 16 A-Mannschaften der vier färöischen Ligen. Im Einzelnen sind dies:

Betrideildin 1. Deild 2. Deild 3. Deild

07-Vestur-Logo.svg   07 Vestur

AB Argir.svg   AB Argir

B36 Torshavn.svg   B36 Tórshavn

Logo EB-Streymur.png   EB/Streymur

HB Torshavn.svg   HB Tórshavn

KÍ Klaksvík Logo.svg   KÍ Klaksvík

NSI Runavik.svg   NSÍ Runavík

Skala IF.svg   Skála ÍF

Coats of arms of None.svg   TB/FC Suðuroy/Royn

Vikingur Logo.JPG   Víkingur Gøta

B68 Toftir.svg   B68 Toftir

B71 sandur.svg   B71 Sandur

Coats of arms of None.svg   FF Giza/FC Hoyvík

If fuglafjordur.svg   ÍF Fuglafjørður

Coats of arms of None.svg   Undrið FF

MB-1905-Logo.svg   MB Miðvágur1

1 MB Miðvágur verzichtete auf eine Teilnahme.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Runden werden im K.-o.-System ausgetragen.

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Partien der 1. Runde fanden am 25. April statt, Víkingur Gøta erhielt ein Freilos.

Ergebnis


B68 Toftir 0:4 (0:3)  HB Tórshavn
B71 Sandur 4:0 (1:0)  FF Giza/FC Hoyvík
ÍF Fuglafjørður 0:3 (0:2)  B36 Tórshavn
NSÍ Runavík 0:1 (0:1)  AB Argir
Skála ÍF 1:0 (1:0)  07 Vestur
TB/FC Suðuroy/Royn 2:1 (1:1)  KÍ Klaksvík
Undrið FF 0:3 (0:2)  EB/Streymur

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Viertelfinalpartien fanden am 10. Mai statt.

Ergebnis


AB Argir 2:2 n. V. (2:2, 0:2)
(3:1 i. E.)
 EB/Streymur
B36 Tórshavn 2:0 (2:0)  Skála ÍF
HB Tórshavn 6:0 (3:0)  B71 Sandur
Víkingur Gøta 0:2 (0:0)  TB/FC Suðuroy/Royn

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele im Halbfinale fanden am 30. Mai statt, die Rückspiele am 13. Juni.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
B36 Tórshavn 8:2  TB/FC Suðuroy/Royn 4:2 (4:2) 4:0 (3:0)
HB Tórshavn 6:1  AB Argir 2:0 (2:0) 4:1 (1:1)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paarung B36 Tórshavn B36 TórshavnHB Tórshavn HB Tórshavn
Ergebnis 2:2 n. V. (2:2, 0:0), 5:4 i. E.
Datum 25. August 2018
Stadion Tórsvøllur, Tórshavn
Zuschauer 3221
Schiedsrichter Kári á Høvdanum (Norðragøta)
Tore 0:1 Tróndur Jensen (56.)
1:1 Odmar Færø (60., Elfmeter)
1:2 Adrian Justinussen (63.)
2:2 Hannes Agnarsson (90.+5)
Elfmeterschießen:
1:0 Lasse Andersen
1:1 Odmar Færø
2:1 Magnus Egilsson
2:2 Alex Mellemgaard
2:2 John Frederiksen verschießt
3:2 Meinhard Olsen
3:3 Adrian Justinussen
4:3 Erlendur Magnussen
4:4 Dan í Soylu
5:4 Róaldur Jakobsen
B36 Tórshavn Rói Hentze – Alex Mellemgaard, Erlendur Magnusson, Odmar Færø (C)Kapitän der Mannschaft, Bjarni Petersen (85. Robert Heðin Brockie) – Andrias Eriksen (80. Hannes Agnarsson), Eli Nielsen, Michal Przybylski (73. Róaldur Jakobsen) – Meinhard Olsen, Benjamin Heinesen, Kaimar Saag
Trainer: Jákup á Borg
HB Tórshavn Teitur Gestsson – Jógvan Rói Davidsen (C)Kapitän der Mannschaft, Lasse Andersen, Binni Hlöðversson (102. John Frederiksen), Bartal Wardum – Magnus Egilsson, Tróndur Jensen, Grétar Gunnarsson – Adrian Justinussen, Símun Eiler Samuelsen (64. Dan í Soylu), Ari Olsen (78. Jógvan Andrias Nolsøe)
Trainer: Heimir Guðjónsson (IslandIsland)
Gelbe Karten Gelbe Karten Bjarni Petersen, Odmar Færø, Rói Hentze – Binni Hlöðversson, Bartal Wardum, Grétar Gunnarsson
Platzverweise Rote Karten Robert Heðin Brockie (86.), Benjamin Heinesen (90.+3) – keine

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler nach dem Nachnamen alphabetisch geordnet.

Platz Spieler Verein Tore
1 Salmundur Bech TB/FC Suðuroy/Royn 04
Adrian Justinussen HB Tórshavn
EstlandEstland Kaimar Saag B36 Tórshavn
4 Benjamin Heinesen B36 Tórshavn 03
Jógvan Andrias Nolsøe HB Tórshavn
Dan í Soylu HB Tórshavn
7 Magnus Egilsson HB Tórshavn 02
Ari Ellingsgaard EB/Streymur
Odmar Færø B36 Tórshavn
John Frederiksen HB Tórshavn

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]