FC Austin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FC Austin
Vorlage:Infobox Fußballunternehmen/Wartung/Kein Bild
Fußballunternehmen
Name Austin Football Club
Sitz Austin, Texas, USA
Gründung 2019
Farben schwarz, grün, weiß
Eigentümer Precourt Sports Ventures
CEO Anthony Precourt
Website austinfc.com
Erste Mannschaft
Cheftrainer noch offen
Spielstätte Austin MLS stadium
Plätze 20.000
Liga Major League Soccer
2021 erste Saison

Der Austin Football Club, kurz FC Austin, ist ein zukünftiges US-amerikanisches Fußball-Franchise der Major League Soccer mit Sitz in der texanischen Hauptstadt Austin, das zur Saison 2021 den Spielbetrieb aufnehmen wird.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fans der Columbus Crew protestieren im Mai 2018 gegen den geplanten Umzug

Im Oktober 2017 wurden Pläne von Anthony Precourt öffentlich, die Columbus Crew, deren Eigentümer zu diesem Zeitpunkt Precourt Sports Ventures war, zur Saison 2019 von Columbus, Ohio nach Austin, Texas zu verlegen.[1] Gegenüber diesen Plänen entwickelte sich unter dem Motto #SaveTheCrew ein Widerstand. Im Oktober 2018 wurde bekannt, dass Jimmy Haslam, Eigentümer der Cleveland Browns, seine Ehefrau Dee Haslam und Pete Edwards, früherer Teamarzt, Verhandlungen mit Precourt Sports Ventures über den Kauf der Columbus Crew aufgenommen haben.[2][3] Die Major League Soccer gab daraufhin bekannt, dass Precourt Sports Ventures spätestens ab der Saison 2021 mit einem Expansion Team in Austin starten könne, wenn die Verhandlungen erfolgreich seien.[4] Zum 1. Januar 2019 verkaufte Precourt Sports Ventures die Rechte an der Columbus Crew schließlich an die Käufergruppe.[5][6]

Am 15. Januar 2019 gab die Major League Soccer bekannt, dass der FC Austin ab der Saison 2021 als 27. Franchise der Liga beitreten werde. Spielort wird ein neu erbautes Stadion sein, das 20.000 Plätze fassen und 225 Millionen US-Dollar kosten werde. Der FC Austin wird somit das erste Franchise der Stadt, das in einer der höchsten nordamerikanischen Profiligen (MLS, MLB, NBA, NFL, NHL) spielt, sowie neben dem FC Dallas und Houston Dynamo das dritte MLS-Franchise in Texas.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Columbus Crew Angling Toward Relocation to Austin in 2019, si.com, 16. Oktober 2017, abgerufen am 16. Januar 2019.
  2. Statement from Dee and Jimmy Haslam on interest in Columbus Crew , clevelandbrowns.com, 12. Oktober 2018, abgerufen am 16. Januar 2019.
  3. MLS in Austin: Everybody Wins!, austinchronicle.com, 12. Oktober 2018, abgerufen am 16. Januar 2019.
  4. Cleveland Browns owners emerge as potential buyers of Columbus Crew SC, mlssoccer.com, 12. Oktober 2018, abgerufen am 16. Januar 2019.
  5. Crew SC officially sold to Edwards, Haslam, massivereport.com, 28. Dezember 2018, abgerufen am 16. Januar 2019.
  6. Agreement reached for Haslam, Edwards families to operate Columbus Crew SC, mlssoccer.com, 28. Dezember 2018, abgerufen am 16. Januar 2019.
  7. Austin FC to begin MLS play in 2021 as league's 27th club, mlssoccer.com, 15. Januar 2019, abgerufen am 16. Januar 2019.