GP2-Serie 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
GP2-Serie 2009
GP2 Logo.svg
Meister
Fahrer: Nico Hülkenberg
Team: ART Grand Prix
Saisondaten
Anzahl Rennen: 20
< 2008

2010 >

Die GP2-Serie 2009 war die fünfte Saison der GP2-Serie. Sie startete am 9. Mai 2009 in Barcelona, Spanien auf dem Circuit de Catalunya und endete am 20. September 2009 in Portimão, Portugal auf dem Autódromo Internacional do Algarve. Den Meistertitel der Fahrer gewann Nico Hülkenberg, dessen Team ART Grand Prix die Teamwertung für sich entschied.

Starterfeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Auto # Fahrer Rennwochenende
SpanienSpanien Barwa Addax[1] 1 RusslandRussland Witali Petrow[1] 1–10
2 FrankreichFrankreich Romain Grosjean[1] 1–6
ItalienItalien Davide Valsecchi[2] 7–10
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich iSport International 3 NiederlandeNiederlande Giedo van der Garde[3] 1–10
4 BrasilienBrasilien Diego Nunes[3] 1–10
ItalienItalien BrasilienBrasilien Piquet GP 5 SpanienSpanien Roldán Rodríguez[4] 1–10
6 BrasilienBrasilien Alberto Valerio[5] 1–10
SpanienSpanien Fat Burner Racing Engineering 7 BrasilienBrasilien Lucas di Grassi[6] 1–10
8 SpanienSpanien Dani Clos[7] 1–10
FrankreichFrankreich ART Grand Prix 9 VenezuelaVenezuela Pastor Maldonado[8] 1–10
10 DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg[9] 1–10
NiederlandeNiederlande Telmex Arden International 11 MexikoMexiko Sergio Pérez[10] 1–10
12 ItalienItalien Edoardo Mortara[10] 1–10
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Super Nova Racing 14 ItalienItalien Luca Filippi 1–10
15 SpanienSpanien Javier Villa[11] 1–10
FrankreichFrankreich DAMS 16 BelgienBelgien Jérôme D’Ambrosio 1–10
17 JapanJapan Kamui Kobayashi 1–10
ItalienItalien Trident Racing 18 PortugalPortugal Ricardo Teixeira 1–10
19 ItalienItalien Davide Rigon 1–4, 6–10
VenezuelaVenezuela Rodolfo González[12] 5
ItalienItalien FMS International
ItalienItalien PartyPokerRacing.com Scuderia Coloni
20 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Andreas Zuber[13] 1–7, 9–10
21 BrasilienBrasilien Luiz Razia[6] 1–7, 9–10
ItalienItalien Durango 22 ItalienItalien Davide Valsecchi[14] 1–6
MonacoMonaco Stefano Coletti[15] 7–8
23 FrankreichFrankreich Nelson Panciatici[16] 1–8
PortugalPortugal Ocean Racing Technology[17] 24 IndienIndien Karun Chandhok[18] 1–10
25 PortugalPortugal Álvaro Parente[19] 1–10
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Price Racing 26 RumänienRumänien Michael Herck[20] 1–10
27 ItalienItalien Giacomo Ricci[20] 1–4
FrankreichFrankreich Franck Perera[21] 5–8
VenezuelaVenezuela Johnny Cecotto jr.[22] 9–10

Rennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rennkalender der GP2-Serie-Saison 2009 wurde am 16. Dezember 2008 veröffentlicht. 2009 fuhr die GP2-Serie erstmals auf der neuen Rennstrecke in Portimão.[23] Alle anderen Rennwochenenden fanden im Rahmenprogramm der Formel 1 statt.

Nr. Datum Rennstrecke Sieger Zweiter Dritter
1. 9. Mai SpanienSpanien Barcelona FrankreichFrankreich Romain Grosjean RusslandRussland Witali Petrow BelgienBelgien Jérôme D’Ambrosio
2. 10. Mai ItalienItalien Edoardo Mortara FrankreichFrankreich Romain Grosjean BelgienBelgien Jérôme D’Ambrosio
3. 23. Mai MonacoMonaco Monte Carlo FrankreichFrankreich Romain Grosjean RusslandRussland Witali Petrow Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Andreas Zuber
4. 24. Mai VenezuelaVenezuela Pastor Maldonado BelgienBelgien Jérôme D’Ambrosio DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg
5. 6. Juni TurkeiTürkei Istanbul RusslandRussland Witali Petrow ItalienItalien Luca Filippi ItalienItalien Davide Valsecchi
6. 7. Juni BrasilienBrasilien Lucas di Grassi SpanienSpanien Javier Villa RusslandRussland Witali Petrow
7. 20. Juni Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Silverstone BrasilienBrasilien Alberto Valerio BrasilienBrasilien Lucas di Grassi DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg
8. 21. Juni VenezuelaVenezuela Pastor Maldonado Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Andreas Zuber IndienIndien Karun Chandhok
9. 11. Juli DeutschlandDeutschland Nürburg DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg SpanienSpanien Roldán Rodríguez Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Andreas Zuber
10. 12. Juli DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg PortugalPortugal Álvaro Parente JapanJapan Kamui Kobayashi
11. 25. Juli UngarnUngarn Mogyoród DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg BrasilienBrasilien Lucas di Grassi SpanienSpanien Javier Villa
12. 26. Juli NiederlandeNiederlande Giedo van der Garde ItalienItalien Luca Filippi BrasilienBrasilien Lucas di Grassi
13. 22. August EuropaEuropa Valencia RusslandRussland Witali Petrow DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg MexikoMexiko Sergio Pérez
14. 23. August DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg MexikoMexiko Sergio Pérez RusslandRussland Witali Petrow
15. 29. August BelgienBelgien Spa-Francorchamps PortugalPortugal Álvaro Parente DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg BrasilienBrasilien Lucas di Grassi
16. 30. August NiederlandeNiederlande Giedo van der Garde SpanienSpanien Roldán Rodríguez BrasilienBrasilien Diego Nunes
17. 12. September ItalienItalien Monza NiederlandeNiederlande Giedo van der Garde RusslandRussland Witali Petrow BrasilienBrasilien Lucas di Grassi
18. 13. September BrasilienBrasilien Luiz Razia BrasilienBrasilien Lucas di Grassi DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg
19. 19. September PortugalPortugal Portimão DeutschlandDeutschland Nico Hülkenberg ItalienItalien Luca Filippi BrasilienBrasilien Lucas di Grassi
20. 20. September ItalienItalien Luca Filippi MexikoMexiko Sergio Pérez SpanienSpanien Javier Villa

Wertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Punktesystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Hauptrennen (HAU) bekamen die ersten acht des Rennens 10, 8, 6, 5, 4, 3, 2 bzw. 1 Punkt(e). Beim Sprintrennen (SPR) erhielten die ersten sechs des Rennens 6, 5, 4, 3, 2 bzw. 1 Punkt(e). Zusätzlich erhielt der Gewinner des Qualifyings, der im Hauptrennen von der Pole-Position startete, zwei Punkte. Der Fahrer, der von den ersten zehn klassifizierten Fahrern die schnellste Rennrunde erzielte, erhielt ebenfalls einen Punkt.

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Fahrer SpanienSpanien ESP MonacoMonaco MON TurkeiTürkei TUR Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN Europaische UnionEuropäische Union EUR BelgienBelgien BEL ItalienItalien ITA PortugalPortugal POR Punkte
HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR
1 DeutschlandDeutschland Hülkenberg 9 14 5 3 5 4 3 5 1 1 1 7 2 1 2 DNF 6 3 1 16 100
2 RusslandRussland Petrow 2 9 2 6 1 3 15 10 4 4 DNF 12 1 3 DNF 6 2 5 4 DNF 75
3 BrasilienBrasilien di Grassi DNF 10 4 4 8 1 2 19 7 DNF 2 3 19 DNF 3 DNF 3 2 3 15 63
4 FrankreichFrankreich Grosjean 1 2 1 17 DNF 12 5 4 18 5 10 4 45
5 ItalienItalien Filippi 4 7 DNF NC 2 DNF 14 16 DNF 18 6 2 7 DNF DNF DNF DNF DNF 2 1 40
6 VenezuelaVenezuela Maldonado 5 6 8 1 6 5 7 1 DNF 9 4 DNF DSQ 8 4 DNF DNF 15 11 20 36
7 NiederlandeNiederlande van der Garde 7 4 NC 11 15 13 DNF 13 12 DNF 7 1 14 DNF 6 1 1 6 DNF 6 34
8 PortugalPortugal Parente DNF 11 DNF DNF DNF 10 DNF 11 6 2 9 6 4 DNF 1 DNF 11 DNF DNF 4 30
9 BelgienBelgien D'Ambrosio 3 3 6 2 DNF 15 19 12 10 7 16 DNF 9 4 DNF DNF 4 4 DNF 10 29
10 SpanienSpanien Villa 10 DNF 10 8 7 2 DNF 15 5 6 3 5 18 9 13 10 7 10 13 2 27
11 SpanienSpanien Rodríguez DNF DNF 11 DNF DNF 17 12 9 2 DNF DNF 13 5 DNF 5 2 13 7 5 DNF 25
12 MexikoMexiko Pérez 14 17 12 9 DNF 16 4 6 8 20 DNF 16 3 2 DNF 4 DNF DNF DNF 11 22
13 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Zuber DNF DNF 3 5 9 19 8 2 3 DNF DNF 17 16 DNF 12 DNF 8 12 21
14 ItalienItalien Mortara 6 1 DNF 13 DNF 9 DNF DNF 17 DNF 12 14 6 12 8 DNF 5 DNF DNF 8 19
15 BrasilienBrasilien Valerio 15 13 DNF DNF 4 6 1 7 DNF 17 DNF 21 17 10 DNF 12 DNF 11 DNF 7 16
16 JapanJapan Kobayashi 8 5 DNF 12 DNF NC DNF 17 9 3 13 8 8 11 7 11 17 17 6 19 13
17 ItalienItalien Valsecchi DNF 16 15 18 3 DNF 10 14 13 10 5 9 10 DNF DNF 8 14 9 7 14 12
18 IndienIndien Chandhok DNF DNF 7 DNF 13 14 6 3 11 DNF 17 10 DNF 6 DNF 7 19 12 DNF 13 10
19 BrasilienBrasilien Razia 16 12 13 10 DNF 20 20 DNF DNF 14 DNF DNF DNF 13 8 1 10 17 8
20 BrasilienBrasilien Nunes 11 8 DNF 14 11 11 11 DNF DNF 11 DNF 15 11 5 9 3 10 DNF 12 5 8
21 SpanienSpanien Clos DNF 19 DNF DNF 12 7 13 DNF 16 8 11 11 DNF DNF 10 DNF 15 DNF 9 3 4
22 ItalienItalien Rigon 17 21 9 7 10 8 16 20 8 DNF 12 7 DNF 5 9 8 14 9 3
23 RumänienRumänien Herck 13 DNF 16 16 DNF DNF 9 8 14 12 15 DNF 13 DNF DNF 9 20 13 DSQ DNF 0
24 FrankreichFrankreich Panciatici 12 18 DNF 15 DNF DNF 18 DNF 19 13 14 20 DNF 15 11 13 0
25 MonacoMonaco Coletti DNF DNF 12 DNS INJ INJ 0
26 PortugalPortugal Teixeira DNF 20 DNQ DNQ 14 18 DNF 18 DNF 15 DNF 19 DNF 14 DNF 14 16 14 15 21 0
27 ItalienItalien Ricci DNF 15 14 DNF DNF DNF 17 DNS 0
28 FrankreichFrankreich Perera DNF 16 DNQ 18 15 16 DNQ DNQ 0
29 VenezuelaVenezuela González 15 19 0
30 VenezuelaVenezuela Cecotto 18 16 DNS 18 0
Pos. Fahrer HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR Punkte
SpanienSpanien ESP MonacoMonaco MON TurkeiTürkei TUR Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN Europaische UnionEuropäische Union EUR BelgienBelgien BEL ItalienItalien ITA PortugalPortugal POR
Farbe Bedeutung
Gold Sieger
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett Rennen nicht beendet (DNF)
nicht klassifiziert (NC)
Rot nicht qualifiziert (DNQ)
Schwarz disqualifiziert (DSQ)
Weiß nicht am Start (DNS)
zurückgezogen (WD)
Rennen abgesagt (C)
Blanko nicht teilgenommen
verletzt oder krank (INJ)
ausgeschlossen (EX)
sonstige
Formate
und
Zeichen
P/fett Pole-Position
kursiv Schnellste Rennrunde (in der GP2-Serie/FIA-Formel-2-Meisterschaft
ab 2008 für die schnellste Rennrunde der besten zehn Piloten)
* nicht im Ziel,
aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung
  • Fett - Pole Position
  • Kursiv - Schnellste Rennrunde

Teamwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Team Auto Nr. SpanienSpanien ESP MonacoMonaco MON TurkeiTürkei TUR Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN Europaische UnionEuropäische Union EUR BelgienBelgien BEL ItalienItalien ITA PortugalPortugal POR Punkte
HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR
1 FrankreichFrankreich ART Grand Prix 9 5 6 8 1 6 5 7 1 DNF 9 4 DNF DSQ 8 4 DNF DNF 15 11 16 136
10 9 14 5 3 5 4 3 5 1 1 1 7 2 1 2 DNF 6 3 1 20
2 SpanienSpanien Barwa Addax 1 2 9 2 6 1 3 15 10 4 4 DNF 12 1 3 DNF 6 2 5 4 DNF 122
2 1 2 1 17 DNF 12 5 4 18 5 10 4 10 DNF DNF 8 14 9 7 14
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Super Nova Racing 14 4 7 DNF NC 2 DNF 14 16 DNF 18 6 2 7 DNF DNF DNF DNF DNF 2 1 67
15 10 DNF 10 8 7 2 DNF 15 5 6 3 5 18 9 13 10 7 10 13 2
4 SpanienSpanien Fat Burner Racing Engineering 7 DNF 10 4 4 8 1 2 19 7 DNF 2 3 19 DNF 3 DNF 3 2 3 15 67
8 DNF 19 DNF DNF 12 7 13 DNF 16 8 11 11 DNF DNF 10 DNF 15 DNF 9 3
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich iSport International 3 7 4 NC 11 15 13 DNF 13 12 DNF 7 1 14 DNF 6 1 1 6 DNF 6 42
4 11 8 DNF 14 11 11 11 DNF DNF 11 DNF 15 11 5 9 3 10 DNF 12 5
6 FrankreichFrankreich DAMS 16 3 3 6 2 DNF 15 19 12 10 7 16 DNF 9 4 DNF DNF 4 4 DNF 10 42
17 8 5 DNF 12 DNF NC DNF 17 9 3 13 8 8 11 7 11 17 17 6 19
7 ItalienItalien BrasilienBrasilien Piquet GP 5 DNF DNF 11 DNF DNF 17 12 9 2 DNF DNF 13 5 DNF 5 2 13 7 5 DNF 41
6 15 13 DNF DNF 4 6 1 7 DNF 17 DNF 21 17 10 DNF 12 DNF 11 DNF 7
8 NiederlandeNiederlande Telmex Arden International 11 14 17 12 9 DNF 9 4 6 8 20 DNF 16 3 2 DNF 4 DNF DNF DNF 11 41
12 6 1 DNF 13 DNF 16 DNF DNF 17 DNF 12 14 6 12 8 DNF 5 DNF DNF 8
9 PortugalPortugal Ocean Racing Technology 24 DNF DNF 7 DNF 13 14 6 3 11 DNF 17 10 DNF 6 DNF 7 19 12 DNF 13 40
25 DNF 11 DNF DNF DNF 10 DNF 11 6 2 9 6 4 DNF 1 DNF 11 DNF DNF 4
10 ItalienItalien FMS International
ItalienItalien PartyPokerRacing.com Scuderia Coloni
20 DNF DNF 3 5 9 19 8 2 3 DNF DNF 17 16 DNF 12 DNF 8 12 29
21 16 12 13 10 DNF 20 20 DNF DNF 14 DNF DNF DNF 13 8 1 10 17
11 ItalienItalien Durango 22 DNF 16 15 18 3 DNF 10 14 13 10 5 9 DNF DNF 12 DNS 10
23 12 18 DNF 15 DNF DNF 18 DNF 19 13 14 20 DNF 15 11 13
12 ItalienItalien Trident Racing 18 DNF 20 DNQ DNQ 14 18 DNF 18 DNF 15 DNF 7 DNF 14 DNF 14 16 14 15 21 3
19 17 21 9 7 10 8 16 19 15 19 8 DNF 13 7 DNF 5 9 8 14 9
13 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich DPR 26 13 DNF 16 16 DNF DNF 9 8 14 12 15 DNF 13 DNF DNF 9 20 13 DSQ DNF 0
27 DNF 15 14 DNF DNF DNF 17 DNS DNF 16 DNQ 18 15 16 DNQ DNQ 18 16 DNS 18
Pos. Team Auto Nr. HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR HAU SPR Punkte
SpanienSpanien ESP MonacoMonaco MON TurkeiTürkei TUR Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DeutschlandDeutschland GER UngarnUngarn HUN Europaische UnionEuropäische Union EUR BelgienBelgien BEL ItalienItalien ITA PortugalPortugal POR

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c „Aus Campos wird Addax, Grosjean und Petrov fahren“ (Motorsport-total.com am 27. Februar 2009)
  2. „Davide Valsecchi passa al team Barwa Addax“ (Memento des Originals vom 16. Juli 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.italiaracing.net (italiaracing.net am 11. August 2009)
  3. a b „iSport bestätigt van der Garde und Nunes“ (Motorsport-total.com am 6. Februar 2009)
  4. „Rodriguez kehrt zu Piquet zurück“ (Motorsport-total.com am 24. September 2008)
  5. „GP2: Piquet verpflichtet Valerio“ (Motorsport-total.com am 5. März 2009)
  6. a b „Di Grassi beerbt Pantano bei Racing Engineering“ (Motorsport-total.com am 27. Februar 2009)
  7. „Dani Clos dockt bei Racing Engineering an“ (Motorsport-magazin.com am 8. Februar 2009)
  8. „Maldonado wechselt zu ART“ (Motorsport-total.com am 10. November 2008)
  9. „Offiziell: Hülkenberg steigt in die GP2-Serie auf“ (Motorsport-total.com am 31. Oktober 2008)
  10. a b „Arden: Eine Chance für Perez und Mortara“ (Motorsport-total.com am 9. März 2009)
  11. „GP2: Villa auch im Sommer bei Super Nova“ (Motorsport-total.com am 20. Februar 2009)
  12. „Trident: Gonzalez ersetzt vorerst Rigon“ (Motorsport-total.com am 8. Juli 2009)
  13. „Zuber: Mit FMS auf GP2-Titeljagd“ (Motorsport-total.com am 19. Januar 2009)
  14. „Valsecchi bleibt bei Durango“ (Motorsport-total.com am 23. September 2008)
  15. „Coletti gibt GP2-Debüt bei Durango“ (Motorsport-tota.com am 18. August 2009)
  16. „GP2: Durango holt Panciatici“ (Motorsport-total.com am 21. März 2009)
  17. „Monteiro kauft BCN: Erstes portugiesisches Team“ (Motorsport-total.com am 28. November 2008)
  18. „Ocean verpflichtet Chandhok für die GP2-Hauptserie“ (Motorsport-total.com am 3. Februar 2009)
  19. „ORT: Parente komplettiert Line-Up“ (Motorsport-total.com am 10. März 2009)
  20. a b „Ricci und Herck bei DPR“ (Motorsport-total.com am 6. Mai 2009)
  21. „Perera: GP2-Comeback bei DPR“ (Motorsport-total.com am 6. Juli 2009)
  22. „Cecotto gibt GP2-Debüt bei DPR“ (Motorsport-total.com am 8. September 2009)
  23. „GP2-Saisonfinale in Portimão!“ (Motorsport-total.com am 30. Oktober 2008)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: GP2-Serie-Saison 2009 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien