Garbsen-Mitte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Garbsen-Mitte
Stadt Garbsen
Wappen von Garbsen-Mitte
Koordinaten: 52° 25′ 36″ N, 9° 36′ 12″ O
Höhe: 51 m ü. NHN
Fläche: 3,9 km²
Einwohner: 3886 (30. Jun. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 996 Einwohner/km²
Postleitzahl: 30823
Vorwahl: 05131
Garbsen-Mitte (Niedersachsen)
Garbsen-Mitte

Lage von Garbsen-Mitte in Niedersachsen

Garbsen-Mitte, Farmers-Branch-Platz
Garbsen-Mitte, Farmers-Branch-Platz
Garbsen-Mitte, Rathaus

Garbsen-Mitte ist ein Stadtteil von Garbsen in Niedersachsen und liegt nördlich der Autobahn A 2 und südlich der B 6 zwischen den Ortsteilen Berenbostel und Auf der Horst.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ersten Hälfte der 1980er Jahre entstand in der Stadt Garbsen der neue Stadtteil Garbsen-Mitte (ca. 50 m ü. NHN) mit der Errichtung der Eurobau-Siedlung (1981–85). Das Gebiet der Eurobau-Siedlung vereinigt viele unterschiedliche Einfamilienhaustypen, die sich an verschiedenen architektonischen Vorlagen von Wohngebäuden aus verschiedenen europäischen Ländern stilistisch orientierte. Die erbauten Häuser sollten zwei Jahre als Musterhäuser zur Verfügung stehen. Infolge steigender Kreditzinsen in der ersten Hälfte der 80er Jahre kamen viele Bauträger der Siedlung in finanzielle Schwierigkeiten.

Im Jahre 1984 wurde mit dem Bau eines großen Shoppingcenters (Real und weitere Einzelhändler), dem Nordwest-Zentrum, begonnen.

Der Stadtteil Garbsen-Mitte ist bis heute durch starken baulichen Zuwachs, auch von Mehrfamilienhäusern, gekennzeichnet. In Garbsen-Mitte befinden sich neben der Wohnbebauung mit Ein- wie auch Mehrfamilienhäusern das Rathaus (seit 1997), zwei große Einkaufszentren (Nordwestzentrum und Shopping Plaza), ein modernes Kinocenter (1999), Restaurants und Cafés. Weiterhin gibt es in Garbsen-Mitte ein wachsendes Gewerbegebiet und Institute der Leibniz Universität Hannover, die im Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) räumlich vereinigt sind. Weitere Institute der Universität Hannover werden sich in den nächsten Jahren ansiedeln. In Garbsen-Mitte leben heute ca. 5600 Einwohner.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsrat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ortsrat der Ortschaft Garbsen, der die Stadtteile Garbsen-Mitte, Havelse, Auf der Horst und Altgarbsen vertritt, setzt sich aus vier Ratsfrauen und acht Ratsherren zusammen. Im Ortsrat befindet sich zusätzlich ein beratendes Mitglied (Grüne). Außerdem hat die CDU mit der FDP eine Gruppe gebildet.[2][3]

Sitzverteilung

(Stand: Kommunalwahl 11. September 2016)

Ortsbürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ortsbürgermeister ist Franz Genegel (CDU/FDP-Gruppe). Seine Stellvertreterin ist Karin Kuhn (SPD).[2]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen von Garbsen-Mitte
Blasonierung: „Von Rot und Gold achtzehnmal geständert, belegt mit einem rechtshin schauenden silbernen Löwenkopf.“[4]
Wappenbegründung: Die (rot : goldene) Ständerung ist an das Wappen der Stadt Garbsen angelehnt, das als Grundlage die Tingierung des ehemaligen königlich-hannoverschen Amtes Ricklingen verwendet hat. Der in der Mitte stilistisch dargestellte Löwenkopf weist auf das alte Amtswappen der Stadt hin.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Garbsen-Mitte – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Garbsen – auf einen Blick. (PDF; 25,2 MB) In: Internetseite der Stadt Garbsen. 30. Juni 2018, S. 6, abgerufen am 17. April 2019.
  2. a b Garbsen – auf einen Blick. (PDF; 25,2 MB) In: Internetseite der Stadt Garbsen. 30. Juni 2018, S. 9, abgerufen am 17. April 2019.
  3. Ortsrat Garbsen. In: Internetseite der Stadt Garbsen. Abgerufen am 17. April 2019.
  4. Das Wappen des Stadtteils Garbsen-Mitte. In: Internetseite der Stadt Garbsen. Abgerufen am 12. Oktober 2019.