Gemel Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Gemel Smith Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. April 1994
Geburtsort Toronto, Ontario, Kanada
Größe 178 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2012, 4. Runde, 104. Position
Dallas Stars
Spielerkarriere
2010–2014 Owen Sound Attack
2014 London Knights
seit 2014 Texas Stars
seit 2014 Dallas Stars

Gemel Smith (* 16. April 1994 in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2014 bei den Dallas Stars aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für deren Farmteam, die Texas Stars, in der American Hockey League auf der Position des Centers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Smith spielte zunächst von Beginn der Saison 2010/11 an bis zum Januar 2014 für die Owen Sound Attack in der Ontario Hockey League. Während dieser Zeit war er im NHL Entry Draft 2012 in der vierten Runde an 104. Position von den Dallas Stars aus der National Hockey League ausgewählt worden und hatte zudem die Attack im Memorial Cup 2011 vertreten. Im Januar 2014 wechselte der Stürmer innerhalb der OHL zu den London Knights, mit denen er ebenfalls am Memorial Cup teilnahm.

Nach Beendigung der Spielzeit wurde Smith im Mai 2014 von den Dallas Stars unter Vertrag genommen. Der Angreifer wurde mit Beginn der Saison 2014/15 für die folgenden zwei Spieljahre im Farmteam Texas Stars in der American Hockey League eingesetzt. Zu Beginn der Saison 2015/16 feierte er schließlich sein NHL-Debüt, nachdem er erstmals aus dem AHL-Kader in die NHL berufen wurde.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Smith vertrat sein Heimatland beim Ivan Hlinka Memorial Tournament 2011 sowie der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2012 in Tschechien. Dabei gewann der Stürmer beim Ivan Hlinka Memorial Tournament die Goldmedaille. Bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft konnte er in sieben Spielen fünf Scorerpunkte zum Gewinn der Bronzemedaille beisteuern.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2010/11 Owen Sound Attack OHL 66 8 8 16 14
2011 Owen Sound Attack Memorial Cup 4 0 0 0 4
2011/12 Owen Sound Attack OHL 68 21 39 60 15 5 1 2 3 10
2012/13 Owen Sound Attack OHL 61 23 29 52 54 12 7 3 10 10
2013/14 Owen Sound Attack OHL 40 26 22 48 37
2013/14 London Knights OHL 29 11 16 27 10 9 3 9 12 9
2014 London Knights Memorial Cup 3 0 0 0 10
2014/15 Texas Stars AHL 68 10 17 27 38
2015/16 Texas Stars AHL 65 13 13 26 24 3 0 0 0 2
2015/16 Idaho Steelheads ECHL 4 1 3 4 2
2016/17 Texas Stars AHL 53 12 21 33 44
2016/17 Dallas Stars NHL 17 3 3 6 21
OHL gesamt 264 89 114 203 166 47 12 16 28 31
AHL gesamt 186 35 51 86 106 3 0 0 0 2
NHL gesamt 17 3 3 6 21

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2011 Kanada IHMT 1. Platz, Gold 5 0 0 0 2
2012 Kanada U18-WM 3. Platz, Bronze 7 2 3 5 2
Junioren gesamt 12 2 3 5 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]