Hüttenermühle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hüttenermühle
Gemeinde Marienheide
Koordinaten: 51° 3′ 14″ N, 7° 30′ 4″ O
Höhe: 257 m
Postleitzahl: 51709
Vorwahl: 02264
Hüttenermühle (Marienheide)
Hüttenermühle

Lage von Hüttenermühle in Marienheide

Hüttenermühle ist ein Ort der Gemeinde Marienheide im Oberbergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen.

Lage und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hüttenermühle liegt im Süden von Marienheide im Tal der Leppe. Nachbarorte sind Jedinghagen, Hütte, Untererlinghagen und der zu Gummersbach gehörende Ort Wegescheid.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Preußischen Uraufnahme von 1840 ist am Standort von Hüttenermühle ein Mühlensymbol verzeichnet.[2] Diese, dem Ort namensgebende Mühle war eine Öl- und Getreidemühle mit Drechslerei an der Leppe. Erhalten von der vermutlich sehr alten Mahlmühle ist das Gebäude ohne die wassertechnische Einrichtungen.[3]

Von 1897 bis 1949 führte an Hüttenermühle die Strecke der meterspurigen Kleinbahn von Engelskirchen nach Marienheide vorbei.[4]

Busverbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die im Nachbarort Hütte befindliche Haltestelle der Linien 308 und 399 (VRS/OVAG)[5] ist Hüttenermühle an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Topographisches Informationsmanagement TIM-online, bereitgestellt von der Bezirksregierung Köln
  2. Historika25, Landesvermessungsamt NRW, Blatt 4910, Lindlar
  3. Herbert Nicke: Bergische Mühlen. Auf den Spuren der Wasserkraftnutzung im Land der tausend Mühlen zwischen Wupper und Sieg. Martina Galunder-Verlag, Wiehl 1998, ISBN 3-931251-36-5.
  4. Gerd Wolff (Hrsg.): Deutsche Klein- und Privatbahnen. Band 4: Gerd Wolff, Hans-Dieter Menges: Nordrhein-Westfalen. Südlicher Teil. Neubearbeitung. EK-Verlag, Freiburg 1997, ISBN 3-88255-660-9.
  5. Busnetz 2010, Oberbergischer Kreis, herausgegeben vom Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH