Hanseatischer Sparkassen- und Giroverband

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Hanseatische Sparkassen- und Giroverband (HSGV) ist ein Sparkassen- und Giroverband der Sparkassen, Landesbausparkasse und Landesbank in den Ländern Bremen, Hamburg und der Weser-Elbe-Sparkasse in Bremerhaven.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es handelt sich um einen Verband in der Rechtsform des rechtsfähigen Vereins, der als Interessenverband fungiert und der Mitglieder hat. Er wurde am 8. September 1950 gegründet und ist der Dachverband der drei hanseatischen Sparkassen in den Bundesländern Hamburg und Bremen sowie ihrer Träger. Der Sitz des rechtsfähigen Vereins kraft staatlicher Verleihung befindet sich in Hamburg. Der übergeordnete Dachverband ist der Deutsche Sparkassen- und Giroverband.

Der Präsident des Verbandes ist Harald Vogelsang, sein Stellvertreter ist Frank Brockmann.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Quelle:[1])

Ordentliche Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außerordentliche Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gastmitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mitglieder. Abgerufen am 27. März 2018.