Helmstorf (Seevetal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Helmstorf
Gemeinde Seevetal
Koordinaten: 53° 21′ 53″ N, 9° 58′ 59″ O
Höhe: 27 m ü. NHN
Einwohner: 1018
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Postleitzahl: 21218
Vorwahl: 04105
BullenhausenKlein-MoorGroß-MoorOver (Seevetal)Hörsten (Seevetal)Glüsingen (Seevetal)MeckelfeldHoltorfslohOhlendorf (Seevetal)RamelslohHorst (Seevetal)HelmstorfMaschenFleestedtBeckedorfMetzendorfEmmelndorfHittfeldLindhorstKarte
Über dieses Bild
Lage von Helmstorf in Seevetal

Helmstorf ist ein Ort in der Gemeinde Seevetal im Landkreis Harburg in Niedersachsen mit 1050 Einwohnern, davon 53 mit Nebenwohnsitz.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Südwesten von Seevetal. Östlich von Helmstorf fließt die Seeve. Südlich von Helmstorf liegt Harmstorf, im Westen Klecken (Gemeinde Rosengarten) und im Norden Lindhorst.

Seevetal liegt südlich von Hamburg am Nordrand der Lüneburger Heide und ansonsten im Pendlereinzugsgebiet des Hamburger Großraums.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helmstorf wurde zum ersten Mal im Jahre 1304 schriftlich erwähnt. In einem Register von 1397 erschien unter anderen Dörfern auch Helmerechestorpe, das dem Verdener Bischof als Grundherrn zwei Scheffeln Winterweizen und neun Scheffeln Hafer abliefern musste. Offenbar hatte ein gewisser Helmerech in dem Dorf eine führende Aufgabe.

Helmstorf wurde zusammen mit 18 weiteren Gemeinden am 1. Juli 1972 zur Gemeinde Seevetal zusammengeschlossen.[2]

Gegenwärtig gibt es keinen landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetrieb mehr in Helmstorf.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommunalwahl 2021
 %
40
30
20
10
0
34,71 %
20,51 %
17,97 %
16,30 %
7,25 %
3,27 %
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
b Freie Wähler Seevetal e. V.

Der Ortsrat, der die Seevetaler Ortsteile Helmstorf, Emmelndorf, Hittfeld und Lindhorst gemeinsam vertritt, setzt sich aus 19 Mitgliedern zusammen. Die Ratsmitglieder werden durch eine Kommunalwahl für jeweils fünf Jahre gewählt.

Bei der Kommunalwahl 2021 ergab sich folgende Sitzverteilung:[3]

Ortsrat 2021
      
Insgesamt 19 Sitze

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die neue Köhlerhütte in Helmstorf
  • Fischteiche
  • Köhlerhütte, abgebrannt im Mai 2008, neu erbaut 2009

Vereine und Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohner der Gemeinde Seevetal (31. Dezember 2011)
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 228 und 229.
  3. Ergebnis Ortsratswahl 2021. Abgerufen am 13. Juli 2022.
  4. Freiwillige Feuerwehr Seevetal: Ortsfeuerwehr Helmstorf. Abgerufen am 15. Juni 2019.
  5. Bürgerverein Helmstorf. Abgerufen am 15. Juni 2019.