Hures-la-Parade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hures-la-Parade
Hures-la-Parade (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Lozère (48)
Arrondissement Florac
Kanton Florac Trois Rivières
Gemeindeverband Gorges Causses Cévennes
Koordinaten 44° 15′ N, 3° 21′ OKoordinaten: 44° 15′ N, 3° 21′ O
Höhe 501–1204 m
Fläche 88,77 km²
Einwohner 231 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 3 Einw./km²
Postleitzahl 48150
INSEE-Code

Hures-la-Parade ist eine französische Gemeinde im Département Lozère in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Florac Trois Rivières und zum Arrondissement Florac.

Geografie, Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hures-la-Parade ist der Ausgangspunkt der elektrischen Standseilbahn zu den Aven Armand bei Meyrueis. Nachbargemeinden sind La Malène im Nordwesten, Mas-Saint-Chély im Norden, Gorges du Tarn Causses im Nordosten, Vebron im Osten, Gatuzières im Südosten, Meyrueis im Süden, Veyreau im Südwesten sowie Saint-Pierre-des-Tripiers und Massegros Causses Gorges im Westen.

Der Ort ist Standort mehrerer Dolmen: Dolmen des Avens, Dolmen du Cerrière, Dolmens de Drigas, Dolmen de Gouziac und der Dolmen le Tombeau dau Geïon.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2018
Einwohner 226 198 157 166 164 177 224 234

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Hures-la-Parade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien