Sainte-Croix-Vallée-Française

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sainte-Croix-Vallée-Française
Sainte-Croix-Vallée-Française (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Lozère (48)
Arrondissement Florac
Kanton Le Collet-de-Dèze
Gemeindeverband Cévennes au Mont Lozère
Koordinaten 44° 11′ N, 3° 45′ OKoordinaten: 44° 11′ N, 3° 45′ O
Höhe 320–924 m
Fläche 18,57 km²
Einwohner 269 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Postleitzahl 48110
INSEE-Code

Landschaft bei Sainte-Croix-Vallée-Française

Sainte-Croix-Vallée-Française ist eine französische Gemeinde mit 269 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Lozère in der Region Okzitanien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sainte-Croix-Vallée-Française ist ein Bergdorf am Südrand der Cevennen. Es liegt auf einem Höhenrücken zwischen Florac und Saint-Jean-du-Gard am Ufer des Flusses Gardon de Sainte-Croix.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2011 2018
Einwohner 251 277 299 307 312 279 327 272
Der Fluss Gardon de Sainte-Croix in Sainte-Croix-Vallée-Française

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sainte-Croix-Vallée-Française – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien