I Do Not Want What I Haven’t Got

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
I Do Not Want What I Haven't Got
Studioalbum von Sinead O'Connor
Veröffentlichung 12. März 1990
Aufnahme 1989
Label Ensign/Chrysalis
Format CD
Genre Alternative Rock, Pop-Rock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 51:09 min.

Besetzung

Produktion

Studio S.T.S, Dublin, (Irland)
Chronologie
The Lion and the Cobra
(1987)
I Do Not Want What I Haven't Got Am I Not Your Girl?
(1992)
Singleauskopplungen
1989 Jump in the River
1990 Nothing Compares 2 U
1990 The Emperor's New Clothes
1990 Three Babies

I Do Not Want What I Haven't Got ist das zweite Musikalbum der irischen Sängerin Sinéad O'Connor. Es wurde im März 1990 von ihrer Plattenfirma Chrysalis Records veröffentlicht.

Geschichte[Bearbeiten]

Das von Kritikern gelobte Album enthält ihren größten Hit Nothing Compares 2 U und entwickelte sich zu einem der weltweit meistverkauften Alben des Jahres 1990. Das Album erreichte in zahlreichen Ländern Nummer-Eins-Platzierungen, unter anderem in den USA, Kanada, im Vereinigten Königreich und Deutschland. Die Single Emperor's New Clothes, der Nachfolger von Nothing Compares 2 U, wurde nur ein mäßiger Verkaufserfolg, erreichte aber unter anderem die Spitze der amerikanischen "Modern Rock Charts".

Auf dem Album ist zusätzlich noch O'Connors eigene Interpretation von I Am Stretched on Your Grave, einem Gedicht aus dem 17. Jahrhundert enthalten. Das ursprünglich in Gälisch (irisch) geschriebene Gedicht, wurde von Philip King ins Englische übersetzt. Das erste Lied des Albums, Feels So Different, beginnt mit The Serenity Prayer von Reinhold Niebuhr.

O'Connor ließ sich beim Titellied vom Kabbala-Lehrer Warren Kenton inspirieren: „Special thanks to Selina Marshall + Warren Kenton for showing me that all I'd need was inside me.“

Rezeption[Bearbeiten]

Das Album war bei den Grammy Awards 1991 in vier Kategorien nominiert und gewann die Auszeichnung für die "Best Alternative Music Performance". O'Connor nahm ihre Grammy Auszeichnung nicht an.[1]

Im Jahr 2003 platzierte sich das Album auf Platz 406 von Rolling Stones Liste der 500 besten Alben aller Zeiten.[2]

Bis heute hat sich das Album weltweit über 7 Millionen mal verkauft.

Im Jahr 2009 veröffentlichte Sinead O'Connor eine Deluxe-Edition des Albums mit neuen Titeln und unveröffentlichten Liedern.

Titelliste[Bearbeiten]

Titel auf dem Originalalbum 1990 und auf der ersten CD der Deluxe Edition 2009
# Titel Text Länge
1. "Feel So Different" O'Connor 6:47
2. "I Am Stretched on Your Grave" Anonymous, King 5:33
3. "Three Babies" O'Connor 4:47
4. "The Emperor's New Clothes" O'Connor 5:16
5. "Black Boys on Mopeds" O'Connor 3:53
6. "Nothing Compares 2 U" Prince 5:10
7. "Jump in the River" O'Connor, Pirroni 4:12
8. "You Cause as Much Sorrow" O'Connor 5:04
9. "The Last Day of Our Acquaintance" O'Connor 4:40
10. "I Do Not Want What I Haven't Got" O'Connor 5:47
Titel auf der zweiten CD der Deluxe Edition 2009
# Titel Text Länge
1. "Night Nurse" Gregory Isaacs, Sylvester Weise 4:54
2. "My Special Child" O'Connor 4:48
3. "Damn Your Eyes" B. Wyrick, S. Bogard 4:46
4. "Silent Night" (lange Version) Traditional 4:45
5. "You Do Something to Me" Cole Porter 3:53
6. "Mind Games" John Lennon 5:26
7. "What Do You Want" O'Connor 2:58
8. "I Am Stretched on Your Grave" (Apple Brightness Mix) O'Connor 5:38
9. "Troy" (Live-Aufnahme aus London) O'Connor 6:41
10. "I Want Your (Hands on Me)" (Live im Hammersmith Odeon) O'Connor, Clowes, Reynolds, Rob Dean, Spike Hollifield 3:53

Mitwirkende[Bearbeiten]

Charts[Bearbeiten]

Land Datum Höchstplatzierung Auszeichnung Verkaufszahlen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[3] März 1990 1 2x Platin[4] 600,000+
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[5] 28. April 1990 1 2x Platin[6] 2,000,000+
SchweizSchweiz Schweiz[7] 25. März 1990 1   -
OsterreichÖsterreich Österreich[8] 25. März 1990 1   -
KanadaKanada Kanada[9] 21. April 1990 1 5x Platin[6] 500,000+

Singles[Bearbeiten]

  • "Jump in the River" (1989) 1
  • "Nothing Compares 2 U" (1990)
  • "The Emperor's New Clothes" (1990)
  • "Three Babies" (1990)
Notiz

1 "Jump in the River" wurde ursprünglich als Single aus dem Soundtrack zum Film Married to the Mob veröffentlicht.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. CBSnews.com "Sinead Sings And Speaks Her Mind" Accessed: December 3, 2006
  2. "#406 I Do Not Want What I Haven't Got" "The 500 Greatest Albums of All Time" 1 November 2003. Retrieved 2 December 2009.
  3. EveryHit.co.uk UK Top 40 database Accessed: December 3, 2006
  4. [1]
  5. Billboard.com (Version vom 30. September 2007 im Internet Archive) Sinead O'Connor album chart history Accessed: December 3, 2006
  6. a b [2]
  7. SwissCharts.com I Do Not Want What I Haven't Got page Accessed: December 3, 2006
  8. AustrianCharts.at I Do Not Want What I Haven't Got page Accessed: December 3, 2006
  9. RPM