Inoffizielle Ringer-Weltmeisterschaften 1911

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die in heutiger Wertung Inoffiziellen Ringer-Weltmeisterschaften 1911 waren vier Turniere in Stuttgart, Berlin, Dresden und Wien, von denen jedes für sich in Anspruch nahm, die wahre Weltmeisterschaft zu sein. Sie wurden jeweils als Meetings im Ringen und Stemmen parallel zu Weltmeisterschaften im Gewichtheben ausgetragen. Die Ringer wurden in jeweils vier Gewichtsklassen unterteilt. Gerungen wurde im damals üblichen griechisch-römischen Stil. Die offiziellen Ringer-Weltmeisterschaften 1911 waren bereits im März 1911 in Helsinki ausgetragen worden.

Inoffizielle Ringer-Weltmeisterschaften 1911, Stuttgart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Turnier fand vom 29. bis zum 30. April 1911 in Stuttgart statt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorie bis 60 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Hans Lachnit
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich H. Kohler
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Richard Kissling
4 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich M. Rittberger
5 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich J. Müller
6 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich B. Dertinger

Kategorie bis 70 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Jakob Hörger
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich H. Kettner
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Franz Reitmeier
4 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Jean Spiegel
5 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich A. Gäntner
6 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich E. Kienss

Kategorie bis 85 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Wilhelm Wied
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Heinrich Bohlen
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Karl Groß
4 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Julius Mönch
5 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Karl Schub
6 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Peter Öhler

Kategorie über 85 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Jakob Neser
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Jean Hauptmanns
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich A. Laichinger
4 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Hermann Gäßler
5 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Heinrich Bohlen
6 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Johann Winkler

Inoffizielle Ringer-Weltmeisterschaften 1911, Berlin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Turnier fand vom 13. bis zum 14. Mai 1911 in Berlin statt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorie bis 60 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Erich Kockel
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Max Hippe
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Hille

Kategorie bis 70 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SchwedenSchweden Schweden Axel Frank
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Hermann Schulz
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Zeidlitz

Kategorie bis 85 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Karl Paulini
2 DanemarkDänemark Dänemark Harald Christensen
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Wirrer

Kategorie über 85 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland Großfürstentum Finnland A. Lehmann
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Jean Hauptmanns
3 SchwedenSchweden Schweden Anders Ahlgren
4 DanemarkDänemark Dänemark Søren Marinus Jensen

Inoffizielle Ringer-Weltmeisterschaften 1911, Dresden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Turnier fand vom 24. bis zum 27. Juni 1911 in Dresden statt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorie bis 60 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich R. Walter
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Jonny Andersen
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Hugo Haese

Kategorie bis 70 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Georg Helgerth
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Karl Günzel
3 DanemarkDänemark Dänemark Frederik Hansen

Kategorie bis 85 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 DanemarkDänemark Dänemark Harald Christensen
2 NiederlandeNiederlande Niederlande J. Reindermann

Kategorie über 85 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Hermann Gäßler
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Karl Hertel
3 NiederlandeNiederlande Niederlande Barend Bonnevald

Inoffizielle Ringer-Weltmeisterschaften 1911, Wien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Turnier fand vom 29. Juni bis zum 2. Juli 1911 in Wien statt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorie bis 60 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Heinrich Rauss
2 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Ferdinand Planegger
3 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Peter Kokotowitsch
4 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Otto Schwab
5 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Josef Bleicher
6 BöhmenBöhmen Böhmen Jaroslav Tichy

Kategorie bis 70 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Peter Kokotowitsch
2 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Andreas Mrosek
3 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Alfred Prinz
4 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Leopold Glattauer
5 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Alfred Winter
6 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Leopold Zwicker

Kategorie bis 85 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 DanemarkDänemark Dänemark Harald Christensen
2 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Karl Barl
3 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Johann Trestler
4 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Alois Toduschek
5 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Karl Schmidt
6 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Martin Zander

Kategorie über 85 kg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1867Ungarn Ungarn Tibor Fischer
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Karl Freund
3 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Franz Mileder
4 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Josef Panzer
5 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Josef Brosch
6 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich Franz Wagner

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]