Ringer-Weltmeisterschaften 1913

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ringer-Weltmeisterschaften 1913 fanden vom 27. bis zum 28. Juli 1913 in der Jahrhunderthalle in Breslau, Niederschlesien statt. Die Ringer wurden in vier Gewichtsklassen unterteilt. Gerungen wurde im damals üblichen griechisch-römischen Stil.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Klasse Gold Silber Bronze
-67,5 kg Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Ewald Hegewald SchwedenSchweden Hugo Johansson Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Hermann Schulz
-75 kg Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich Georg Baumann SchwedenSchweden Edvin Fältström Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Heinrich Stiefel
-82 kg SchwedenSchweden Ernst Nilsson Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Johann Trestler BöhmenBöhmen Frantisek Kopriva
+82 kg SchwedenSchweden Anders Ahlgren Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Jakob Neser Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Karl Hertel

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Rang Land Gold Silber Bronze
1 SchwedenSchweden Schweden 2 2 0
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 1 1 3
3 Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich Russland 1 0 0
4 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich 0 1 0
5 BöhmenBöhmen Böhmen 0 0 1

Weblinks[Bearbeiten]