Jekaterina Iwanowna Rogowaja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jekaterina Rogowaja Straßenradsport
Jekaterina Rogowaja (2019)
Jekaterina Rogowaja (2019)
Zur Person
Vollständiger Name Jekaterina Iwanowna Rogowaja
Geburtsdatum 7. Oktober 1995
Nation RusslandRussland Russland
Disziplin Bahn (Kurzzeit)
Wichtigste Erfolge
UEC-Bahn-Europameisterschaften
Europameister2016 – Teamsprint
Letzte Aktualisierung: 2. November 2019

Jekaterina Iwanowna Rogowaja (russisch Екатерина Ивановна Роговая; englische Transkription: Ekaterina Rogovaya; * 7. Oktober 1995 in Moskau) ist eine russische Bahnradsportlerin, die sich auf die Kurzzeitdisziplinen spezialisiert hat.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013 wurde Jekaterina Rogowaja mit Tatjana Kisseljowa Junioren-Europameisterin im Teamsprint; im selben Jahr errangen die beiden Sportlerinnen bei den Junioren-Weltmeisterschaften Silber in derselben Disziplin.

2017 wurde Rogowaja gemeinsam mit Darja Schmeljowa und Xenija Bogojawlenskaja russische Meisterin im Teamsprint der Elite. Bei den UEC-Bahn-Europameisterschaften 2019 gewann sie mit Schmeljowa und Anastassija Woinowa im Teamsprint den Titel. Beim ersten Lauf des Bahn-Weltcups 2019/20 in Minsk holte sie mit Woinowa und Schmeljowa Gold im Teamsprint.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013
2017
2019

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jekaterina Rogowaja – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien