Juju (Rapperin)/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Juju – Diskografie
Juju (2017)
Juju (2017)
Veröffentlichungen
Arrow southwest blue.svgStudioalben 1
Arrow southwest blue.svgSingles 14
Arrow southwest blue.svgMusikvideos 9

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke der deutschen Rapperin Juju. Den Schallplattenauszeichnungen zufolge hat sie in ihrer Karriere mehr als eine Million Tonträger verkauft. Die erfolgreichsten Veröffentlichungen von Juju sind die Singles Vermissen und Melodien mit jeweils über 400.000 verkauften Einheiten.

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2019 Bling Bling
JINX Music
DE3
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019DE
AT5
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019AT
CH15
(6 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 14. Juni 2019

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Leadmusikerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2015 Berliner Schnauze
Single-Track
Erstveröffentlichung: 24. Dezember 2015
mit Said
2018 Winter in Berlin
Bling Bling
Erstveröffentlichung: 19. Januar 2018
Heroin
Single-Track
DE85
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 2. Februar 2018
mit Ali As
2019 Intro
Bling Bling
DE66
(2 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 1. März 2019
Hardcore High
Bling Bling
DE20
(7 Wo.)DE
AT53
(1 Wo.)AT
Erstveröffentlichung: 22. März 2019
Bling Bling
Bling Bling
DE63
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 11. April 2019
Vermissen
Bling Bling
DE1
Platin
Platin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019DE
AT2
(40 Wo.)AT
CH13
(16 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 3. Mai 2019
Verkäufe: + 400.000; feat. Henning May
Live Bitch
Bling Bling
DE45
(2 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 31. Mai 2019
Hi Babe
Bling Bling
DE12
(17 Wo.)DE
AT29
(3 Wo.)AT
CH84
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 14. Juni 2019
2020 Kein Wort
Single-Track
DE1
Gold
Gold

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2020DE
AT1
(13 Wo.)AT
CH3
(9 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 17. Januar 2020
Verkäufe: + 200.000; mit Loredana feat. Miksu & Macloud
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2019 Sommer in Berlin
Bling Bling
DE60
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 21. Juni 2019
Ich müsste lügen
Bling Bling
DE62
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 21. Juni 2019
Freisein
Bling Bling
DE91
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 21. Juni 2019
feat. Xavier Naidoo
Coco Chanel
Bling Bling
DE94
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 21. Juni 2019
Bye Bye
Bling Bling
DE99
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 21. Juni 2019

Als Gastmusikerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2017 Jeder pumpt es
Wer hat das Gras weggeraucht?
Erstveröffentlichung: 3. Februar 2017
B-Tight feat. Juju
Alkohol fließt
Identität EP
Erstveröffentlichung: 7. Juli 2017
Karaz feat. Juju
2018 Melodien
Fickt euch alle EP
DE1
Platin
Platin

(33 Wo.)DE
AT1
(26 Wo.)AT
CH1
(13 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 3. August 2018
Verkäufe: + 400.000; Capital Bra feat. Juju
2019 Lambo Diablo GT (Remix)
Single-Track
DE21
(9 Wo.)DE
AT39
(6 Wo.)AT
Erstveröffentlichung: 3. Januar 2019
Capo feat. Nimo & Juju
Hype
Single-Track
Erstveröffentlichung: 18. Januar 2019
4Squad feat. Juju

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Regisseur(e)
2015 Berliner Schnauze TK-Productions[1]
2018 Heroin Boston George & Roman Schaible[2]
Melodien Orkan Çe[3]
2019 Intro Vincent Boehringer[4]
Hardcore High Vincent Boehringer[5]
Vermissen Arabella Bartsch[6]
Live Bitch Ruhi Baltrak[7]
Hi Babe Jan Schröder & Martin Priesterjahn[8]
2020 Kein Wort Fati.tv[9]

Sonderveröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gastbeiträge
Jahr Titel
Album
Anmerkungen
2017 Alokohol fließt
Identität EP
Erstveröffentlichung: 7. Juli 2017
Karaz feat. Lea
2018 Melodien
Fickt euch alle EP
Erstveröffentlichung: 28. September 2018
Capital Bra feat. Juju

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartauswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DE DE AT AT CH CH
Nummer-eins-Alben DEDE ATAT CHCH
Top-10-Alben DE1DE AT1AT CHCH
Alben in den Charts DE1DE AT1AT CH1CH
DE DE AT AT CH CH
Nummer-eins-Singles DE3DE AT2AT CH1CH
Top-10-Singles DE3DE AT3AT CH2CH
Singles in den Charts DE15DE AT6AT CH4CH

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI) Gold record icon.svg Gold1 Platinum record icon.svg 2× Platin2 1.000.000 musikindustrie.de
Insgesamt Gold record icon.svg Gold1 Platinum record icon.svg 2× Platin2

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts:

Diskografie:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. hoodrichreport: Juju & Said – Berliner Schnauze. youtube.com, 24. Dezember 2015, abgerufen am 19. Januar 2020.
  2. Ali As: Ali As & Juju – Heroin (prod. by ELI & Krutsch) [Official Video]. youtube.com, 2. Februar 2018, abgerufen am 19. Januar 2020.
  3. Bushido: Capital Bra feat. Juju – Melodien (prod. The Cratez). youtube.com, 2. August 2018, abgerufen am 19. Januar 2020.
  4. jujuvierundvierzig: Juju – Intro (prod. Krutsch) [Official Video]. youtube.com, 1. März 2019, abgerufen am 19. Januar 2020.
  5. jujuvierundvierzig: Juju – Hardcore High (prod. Krutsch) [Official Video]. youtube.com, 21. März 2019, abgerufen am 19. Januar 2020.
  6. jujuvierundvierzig: Juju feat. Henning May – Vermissen (prod. Krutsch) [Official Video]. youtube.com, 2. Mai 2019, abgerufen am 19. Januar 2020.
  7. jujuvierundvierzig: Juju – Live Bitch (prod. Krutsch) [Official Video]. youtube.com, 30. Mai 2019, abgerufen am 19. Januar 2020.
  8. jujuvierundvierzig: Juju – Hi Babe (prod. Krutsch) [Official Video]. youtube.com, 13. Juni 2019, abgerufen am 19. Januar 2020.
  9. Loredana: Loredana X Juju – Kein Wort. youtube.com, 17. Januar 2020, abgerufen am 19. Januar 2020.