Julius Schiller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julius Schiller († 1627 in Augsburg) war ein deutscher Astronom und Augustinermönch, sowie ein Zeitgenosse des ebenfalls in Augsburg lebenden Johann Bayer.

Unter Mithilfe von Bayer veröffentlichte Schiller in seinem Todesjahr 1627 den Sternatlas Coelum Stellatum Christianum. Das Werk war der Versuch, einen „christlichen“ Sternkatalog zu erstellen, in dem gängige Sternbilder umbenannt und mit Figuren aus der christlichen Überlieferung dargestellt sind.

Der Sternkatalog gilt als Kuriosum und hatte, im Gegensatz zu Bayers Uranometria, nie große Bedeutung erlangt. Anders als Bayer stellt Schiller den Sternhimmel seitenverkehrt dar, also aus der Sicht Gottes auf das Firmament in Richtung der Erde. Diese Darstellung entspricht der Tradition der Himmelsgloben, während für einzelne Himmelsausschnitte historischer Karten und Atlanten die seitenrichtige Darstellung verbreiteter ist. Die Schiller'schen Sternbilder wurden nur in einem Werk, dem künstlerischen Atlas Harmonia Macrocosmica von Andreas Cellarius im Jahr 1661 aufgegriffen.

Der Mondkrater Schiller ist nach ihm benannt.

Konstellationen[Bearbeiten]

In der Regel stehen die Figuren und Symbole des neuen Testaments nördlich der Ekliptik.

Internationale Astronomische Union Coelum Stellatum Christianum Bild
Kleiner Bär Erzengel Michael
Coelum Stellatum Christianum 01.jpg
Großer Bär Boot des Heiligen Petrus
Coelum Stellatum Christianum 02.jpg
Drache Unschuldige Kinder
Coelum Stellatum Christianum 03.jpg
Kepheus Stephanus
Coelum Stellatum Christianum 04.jpg
Bärenhüter Silvester I.
Coelum Stellatum Christianum 05.jpg
Haar der Berenike Geißel Christi
Coelum Stellatum Christianum 06.jpg
Nördliche Krone Dornenkrone
Coelum Stellatum Christianum 07.jpg
Herkules Heilige Drei Könige
Coelum Stellatum Christianum 08.jpg
Leier Weihnachtskrippe
Coelum Stellatum Christianum 09.jpg
Schwan St. Helena
Coelum Stellatum Christianum 10.jpg
Kassiopeia Maria Magdalena
Coelum Stellatum Christianum 11.jpg
Perseus Apostel Paulus
Coelum Stellatum Christianum 12.jpg
Fuhrmann Heiliger Hieronymus
Coelum Stellatum Christianum 13.jpg
Schlangenträger Heiliger Benedikt
Coelum Stellatum Christianum 14.jpg
Schlange Dornbusch
Adler Heilige Katharina
Coelum Stellatum Christianum 15.jpg
Pfeil Heilige Lanze
Delfin Wasserkrug der Hochzeit zu Kana
Coelum Stellatum Christianum 16.jpg
Füllen Mystische Rose
Pegasus Erzengel Gabriel
Coelum Stellatum Christianum 17.jpg
Andromeda Heiliges Grab
Coelum Stellatum Christianum 18.jpg
Dreieck Tiara Petri
Coelum Stellatum Christianum 19.jpg
Walfisch Heilige Anna
Coelum Stellatum Christianum 32.jpg
Heiliger Joachim
Orion Heilige Josef
Coelum Stellatum Christianum 34.jpg

Die alttestamentlichen Figuren und Symbole stehen in der Regel südlich davon.

Internationale Astronomische Union Coelum Stellatum Christianum Bild
Eridanus Rotes Meer
Coelum Stellatum Christianum 33.jpg
Hase Gideon
Coelum Stellatum Christianum 35.jpg
Taube Noachs Taube
Großer Hund König David
Coelum Stellatum Christianum 36.jpg
Kleiner Hund Opferlamm
Coelum Stellatum Christianum 37.jpg
Achterdeck des Schiffs, Schiffskiel, Segel des Schiffs, Schiffskompass Arche Noah
Coelum Stellatum Christianum 38.jpg
Wasserschlange Fluss Jordan
Coelum Stellatum Christianum 39.jpg
Becher, Rabe Bundeslade
Coelum Stellatum Christianum 40.jpg
Zentaur Abraham und Isaak
Coelum Stellatum Christianum 41.jpg
Wolf Erzvater Jakob
Coelum Stellatum Christianum 42.jpg
Altar Schaubrottisch
Coelum Stellatum Christianum 43.jpg
Südliche Krone Krone Salomos
Südlicher Fisch Getreidebehälter der Witwe in Zarephath (vgl. Elija)
Coelum Stellatum Christianum 44.jpg
Kranich, Phoenix Hohepriester Aaron
Coelum Stellatum Christianum 45.jpg
Pfau, Indianer Hiob
Coelum Stellatum Christianum 46.jpg
Fliege Eva
Coelum Stellatum Christianum 47.jpg
Südliches Dreieck Taukreuz
Fliegender Fisch, Schwertfisch Abel
Coelum Stellatum Christianum 48.jpg
Tukan, Kleine Wasserschlange Erzengel Raphael
Coelum Stellatum Christianum 49.jpg

Die zwölf Tierkreiszeichen des Zodiak wurden durch die Zwölf Apostel ersetzt.

Internationale Astronomische Union Coelum Stellatum Christianum Bild
Widder Simon Petrus
Coelum Stellatum Christianum 20.jpg
Stier Apostel Andreas
Coelum Stellatum Christianum 21.jpg
Zwillinge Jakobus der Ältere
Coelum Stellatum Christianum 22.jpg
Krebs Apostel Johannes
Coelum Stellatum Christianum 23.jpg
Löwe Apostel Thomas
Coelum Stellatum Christianum 24.jpg
Jungfrau Jakobus, Sohn des Alphäus
Coelum Stellatum Christianum 25.jpg
Waage Philippus
Coelum Stellatum Christianum 26.jpg
Skorpion Apostel Bartholomäus
Coelum Stellatum Christianum 27.jpg
Schütze Evangelist Matthäus
Coelum Stellatum Christianum 28.jpg
Steinbock Simon Zelotes
Coelum Stellatum Christianum 29.jpg
Wassermann Judas Thaddäus
Coelum Stellatum Christianum 30.jpg
Fische Apostel Matthias
Coelum Stellatum Christianum 31.jpg

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Julius Schiller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien