Juri Ide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Triathlon
JapanJapan 0 Juri Ide
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. Juni 1983 (34 Jahre)
Geburtsort Setagaya
Vereine
Erfolge
2008 5. Rang Olympische Spiele
2008, 2009 2 × Nationale Meisterin Triathlon
2015 Nationale Vize-Meisterin Triathlon
Status
aktiv

Juri Ide (jap. 井出 樹里, Ide Juri; * 9. Juni 1983 in Setagaya, Präfektur Tokio) ist eine japanische Triathletin und Olympionikin (2008).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juri Ide startete 2006 bei ihren ersten Triathlon-Wettkampf.

Olympische Sommerspiele 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008 startete sie in Peking bei den Olympischen Spielen und belegte den fünften Rang.

Nationale Meisterin Triathlon 2008 und 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie ist zweifache japanische Meisterin (2008 und 2009).[1] Juri Ide startet bei Bewerben über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen).

Im Oktober 2015 wurde sie Vize-Staatsmeisterin Triathlon.

Im September 2016 belegte die 33-Jährige mit dem 39. Rang im letzten Rennen der Saison als fünftbeste Japanerin den 46. Rang in der Jahreswertung der Weltmeisterschaftsrennserie auf der Triathlon Kurzdistanz.[2]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Juri Ide – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Juri Ide – Profile (ITU)
  2. WORLD TRIATHLON SERIES: FLORA DUFFY ENTTHRONT GWEN JOGGENDEN, ANJA KNAPP 20. (18. September 2016)
  3. Lindemann stürmt in Hamburg aufs Podest (15. Juli 2017)
  4. Ueda, Hosoda claim triathlon titles (25. September 2014)
  5. Überraschung beim Kitzbühel-Triathlon (Memento vom 16. August 2010 im Internet Archive)
  6. ITU Triathlon Weltcup: Courtney Atkinson und Juri Ide gewinnen in Ishigaki
  7. Atkinson, Ide win Ishigaki WC
  8. Ricarda Lisk gewinnt in Südafrika
  9. Erster japanischer Erfolg beim Weltcup in Eilat/Israel