Jutta Fastian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jutta Fastian (2011)

Jutta Fastian (* 18. März 1969 in Paternion, Kärnten; geb. Jutta Unterlercher) ist eine österreichische Theater- und Fernsehschauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jutta Fastian ist in Lammersdorf am Millstätter Berg über dem Millstätter See in Kärnten als Älteste von vier Schwestern aufgewachsen.

Fastian absolvierte ein Schauspielstudium am Konservatorium der Stadt Wien. Sie spielte unter anderem auf Theaterbühnen in Wien, Bregenz, Köln, Graz und Los Angeles.[1] Daneben war sie in zahlreichen Film- und Serienrollen zu sehen, etwa in der Rolle der Carolin Gräfin von Anstetten in der ARD-Soap Verbotene Liebe, die sie zwei Jahre lang spielte.

Fastian lebt in Berlin und Wien.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jutta Fastian – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vita