Kanton Decazeville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Decazeville
Region Midi-Pyrénées
Département Aveyron
Arrondissement Villefranche-de-Rouergue
Hauptort Decazeville
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.146 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 93 Einw./km²
Fläche 109,38 km²
Gemeinden 7
INSEE-Code 1210

Der Kanton Decazeville war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Aveyron und in der Region Midi-Pyrénées. Er umfasste sieben Gemeinden im Arrondissement Villefranche-de-Rouergue, sein Hauptort (chef-lieu) war Decazeville. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im conseil général des Départements war zuletzt Pierre Delagnes.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Almont-les-Junies 485 (2013) –  –  Einw./km² 12300 12004
Boisse-Penchot 533 (2013) –  –  Einw./km² 12300 12028
Decazeville 5911 (2013) –  –  Einw./km² 12300 12089
Flagnac 1058 (2013) –  –  Einw./km² 12300 12101
Livinhac-le-Haut 1197 (2013) –  –  Einw./km² 12300 12130
Saint-Parthem 407 (2013) –  –  Einw./km² 12300 12240
Saint-Santin 555 (2013) –  –  Einw./km² 12300 12246