Kanton Millau-2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Millau-2
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Millau
Bureau centralisateur Millau
Einwohner 14.364 (1. Jan. 2017)
Gemeinden 6
INSEE-Code 1212

Lage des Kantons Millau-2 im
Département Aveyron

Der Kanton Millau-2 ist ein französischer Wahlkreis im Département Aveyron in der Region Okzitanien. Er umfasst einen Teilbereich der Gemeinde Millau und fünf weitere Gemeinden im Arrondissement Millau. Durch die landesweite Neuordnung der französischen Kantone wurde er 2015 neu geschaffen.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus sechs Gemeinden und Gemeindeteilen[1] mit insgesamt 14.364 Einwohnern (Stand: 2017):

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Aguessac 000000000000867.0000000000867 17,64 000000000000049.000000000049 12002 12520
Compeyre 000000000000530.0000000000530 10,36 000000000000051.000000000051 12070 12520
Millau 000000000022109.000000000022.109 168,23 000000000000131.0000000000131 12145 12100
Nant 000000000001004.00000000001.004 109,40 000000000000009.00000000009 12168 12230
Paulhe 000000000000389.0000000000389 4,72 000000000000082.000000000082 12178 12520
Saint-Jean-du-Bruel 000000000000702.0000000000702 37,23 000000000000019.000000000019 12231 12230
Kanton Millau-2 000000000014364.000000000014.364 –  –  1212 – 

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertreter im Departementrat
Amtszeit Namen Partei
2015– Sylvie Ayot
Jean-François Galliard
UDI

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Décret n° 2014-205 du 21 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département de l’Aveyron publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).