Kanton Exmes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Exmes
Region Basse-Normandie
Département Orne
Arrondissement Argentan
Hauptort Exmes
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.766 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Fläche 158,77 km²
Gemeinden 13
INSEE-Code 6112

Der Kanton Exmes war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Argentan, im Département Orne und in der Region Basse-Normandie; sein Hauptort war Exmes. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 1992 bis 2015 Patrick Mussat.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Exmes war 158,77 km² groß und hatte (2006) 2796 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 18 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 230 Meter über Normalnull, zwischen 98 Meter in Fel und 289 Meter in Courménil.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus dreizehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Avernes-sous-Exmes 83 (2013) –  –  Einw./km² 61019 61310
Le Bourg-Saint-Léonard 428 (2013) –  –  Einw./km² 61057 61310
La Cochère 148 (2013) –  –  Einw./km² 61110 61310
Courménil 124 (2013) –  –  Einw./km² 61131 61310
Exmes 303 (2013) –  –  Einw./km² 61157 61310
Fel 264 (2013) –  –  Einw./km² 61161 61160
Ginai 97 (2013) –  –  Einw./km² 61190 61310
Omméel 135 (2013) –  –  Einw./km² 61315 61160
Le Pin-au-Haras 301 (2013) –  –  Einw./km² 61328 61310
Saint-Pierre-la-Rivière 170 (2013) –  –  Einw./km² 61449 61310
Silly-en-Gouffern 399 (2013) –  –  Einw./km² 61474 61310
Survie 148 (2013) –  –  Einw./km² 61477 61310
Villebadin 133 (2013) –  –  Einw./km² 61504 61310

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]