Kanton Nocé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Nocé
Region Basse-Normandie
Département Orne
Arrondissement Mortagne-au-Perche
Hauptort Nocé
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.579 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Fläche 160,08 km²
Gemeinden 12
INSEE-Code 6126

Der Kanton Nocé war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Mortagne-au-Perche, im Département Orne und in der Region Basse-Normandie; sein Hauptort war Nocé. Der letzte Vertreter im Generalrat des Départements war von 2001 bis 2015 (wiedergewählt 2008) Jean-Michel Bouvier.

Der Kanton war 160,08 km² groß und hatte (1999) 4.535 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 28 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 154 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 107 m in Berd'huis und 261 m in Colonard-Corubert.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus zwölf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Berd’huis 1.073 (2013) –  –  Einw./km² 61043 61340
Colonard-Corubert 265 (2013) –  –  Einw./km² 61112 61340
Courcerault 163 (2013) –  –  Einw./km² 61128 61340
Dancé 365 (2013) –  –  Einw./km² 61144 61340
Perche en Nocé 2.157 (2013) –  –  Einw./km² 61309 61340
Préaux-du-Perche 543 (2013) –  –  Einw./km² 61337 61340
Saint-Aubin-des-Grois 63 (2013) –  –  Einw./km² 61368 61340
Saint-Cyr-la-Rosière 251 (2013) –  –  Einw./km² 61379 61340
Saint-Jean-de-la-Forêt 171 (2013) –  –  Einw./km² 61409 61340
Saint-Maurice-sur-Huisne 71 (2013) –  –  Einw./km² 61430 61340
Saint-Pierre-la-Bruyère 447 (2013) –  –  Einw./km² 61448 61340
Verrières 412 (2013) –  –  Einw./km² 61501 61340

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
3663 4059 3596 3842 4303 4535 4571