Kanton Saint-Gervais-d’Auvergne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Saint-Gervais-d’Auvergne
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Puy-de-Dôme
Arrondissement Riom
Hauptort Saint-Gervais-d’Auvergne
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.142 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km²
Fläche 261,44 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 6342
Dem Kanton angehörige Gemeinden

Der Kanton Saint-Gervais-d’Auvergne ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Riom im Département Puy-de-Dôme und in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sein Hauptort ist Saint-Gervais-d’Auvergne. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 1998, zuletzt 2008 wiedergewählt, Michel Girard.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton ist 261,44 km² groß und hatte (2006) 4.212 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 16 Einwohnern pro km² entsprach. Er liegt im Mittel auf 681 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 360 m in Ayat-sur-Sioule und 803 m in Gouttières.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Postleitzahl INSEE-Code
Ayat-sur-Sioule 147 2013 63390 63025
Biollet 327 2013 63640 63041
Charensat 517 2013 63640 63094
Espinasse 294 2013 63390 63152
Gouttières 357 2013 63390 63171
Sainte-Christine 147 2013 63390 63329
Saint-Gervais-d’Auvergne 1310 2013 63390 63354
Saint-Julien-la-Geneste 128 2013 63390 63369
Saint-Priest-des-Champs 740 2013 63640 63388
Sauret-Besserve 175 2013 63390 63408

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
5.664 6.157 5.094 4.630 4.282 4.158 4.212