Kasachische Fußballnationalmannschaft (U-20-Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Korea
Verband Qasaqstannyng Futbol Federazijassy
Konföderation UEFA (seit 2002, zuvor AFC)
Cheftrainer Mikhail Soloviev
Heimstadion Astana Arena
FIFA-Code KAZ
(Stand: unbekannt)

Die kasachische U-20-Fußballnationalmannschaft ist eine Auswahlmannschaft kasachischer Fußballspieler. Sie unterliegt der Qasaqstannyng Futbol Federazijassy und repräsentiert sie international auf U-20-Ebene, etwa in Freundschaftsspielen gegen die Auswahlmannschaften anderer nationaler Verbände oder bei U-20-Weltmeisterschaften und bis zu ihrem Wechsel in den europäischen Kontinentalverband bei U-19-Asienmeisterschaften. Seit 2002 nimmt die kasachische U-19-Nationalmannschaft an der U-19-Europameisterschaft teil.

Bei der WM 1999 schied die Mannschaft in der Vorrunde aus.

Ihr größter Erfolg bei Asienmeisterschaften war der dritte Platz 1996.

Vor 1992 spielten kasachische Jugend-Fußballspieler in der sowjetischen U-20-Nationalmannschaft.

Teilnahme an U-20-Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AustralienAustralien 1993 nicht teilgenommen
KatarKatar 1995 nicht qualifiziert
MalaysiaMalaysia 1997
NigeriaNigeria 1999 Vorrunde
ArgentinienArgentinien 2001 nicht qualifiziert
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate 2003 nicht teilgenommen
NiederlandeNiederlande 2005 nicht qualifiziert
KanadaKanada 2007
AgyptenÄgypten 2009
KolumbienKolumbien 2011
TurkeiTürkei 2013
NeuseelandNeuseeland 2015
Korea SudSüdkorea 2017
PolenPolen 2019

Teilnahme an U-19-Asienmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(bis 2006 Junioren-Asienmeisterschaft)

Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate 1992 nicht teilgenommen
IndonesienIndonesien 1994 nicht qualifiziert
Korea SudSüdkorea 1996 3. Platz
ThailandThailand 1998 nicht qualifiziert
IranIran 2000
KatarKatar 2002 nicht teilgenommen

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]