Līga Dekmeijere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Līga Dekmeijere Tennisspieler
Līga Dekmeijere
Līga Dekmeijere 2013 in Wimbledon
Nation: LettlandLettland Lettland
Geburtstag: 21. Mai 1983
Größe: 171 cm
Gewicht: 65 kg
1. Profisaison: 2005
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Aivars Dekmeijers (Vater)
Preisgeld: 488.572 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 181:281
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 287 (26. August 2002)
Doppel
Karrierebilanz: 295:327
Karrieretitel: 1 WTA, 19 ITF
Höchste Platzierung: 54 (5. April 2010)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox: 4. April 2016
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Līga Dekmeijere (* 21. Mai 1983 in Riga, damals Sowjetunion) ist eine lettische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dekmeijere, die im Alter von sechs Jahren mit dem Tennissport begann, bevorzugt Hartplätze. Trainiert und betreut wird sie von ihrem Vater Aivars. Ihre Schwester Laila ist Hockeyprofi und Mitglied des lettischen Hockey-Nationalteams.

Līga Dekmeijere trat zuletzt fast nur noch im Doppel an und ist in der Einzel-Weltrangliste schon länger nicht mehr gelistet. Sie gewann 2008 in Viña del Mar an der Seite von Alicja Rosolska ihren bislang einzigen WTA-Titel. Zudem konnte sie mit wechselnden Partnerinnen 19 Doppeltitel auf dem ITF Women’s Circuit verbuchen.

Ihr bestes Abschneiden bei einem Grand-Slam-Turnier war der Einzug ins Achtelfinale des Doppelwettbewerbs der French Open im Jahr 2012. Gestoppt wurden sie und ihre Doppelpartnerin Tamarine Tanasugarn vom tschechischen Spitzendoppel Andrea Hlaváčková / Lucie Hradecká.

Ab 1998 spielte Dekmeijere für die lettische Fed-Cup-Mannschaft. Ihre Doppelbilanz im Fed Cup steht nach ihrem letzten Einsatz beim 3:0-Sieg über Dänemark im April 2012 bei 10:7, im Einzel hat sie vier Siegen und neun Niederlagen zu Buche stehen.

Seit Mai 2015 ist sie auf der Profitour nicht mehr angetreten.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 17. Februar 2008 ChileChile Viña del Mar WTA Tier III Sand PolenPolen Alicja Rosolska UkraineUkraine Marija Korytzewa
DeutschlandDeutschland Julia Schruff
7:5, 6:3
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: ITF-Turniersiege fehlen
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Līga Dekmeijere – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien