Nana Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nana Smith Tennisspieler
Nation: JapanJapan Japan
Geburtstag: 10. April 1971
Größe: 163 cm
1. Profisaison: 1988
Rücktritt: 2005
Spielhand: Rechts, Vorhand und Rückhand beidhändig
Preisgeld: 1.234.067 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 273:265
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 51 (27. Februar 1995)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 452:288
Karrieretitel: 10 WTA, 31 ITF
Höchste Platzierung: 12 (26. Mai 1997)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Nana Smith Rogers, geborene Nana Miyagi (jap. 宮城 ナナ, Miyagi Nana; * 10. April 1971 in Seattle, Washington) ist eine ehemalige japanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nana Smith wurde in den USA geboren, verbrachte aber einen Großteil ihrer Kindheit in Japan. 1988 wurde sie Tennisprofi und trat im Einzel wie im Doppel bei sämtlichen Grand-Slam-Turnieren an. Ihren einzigen Erfolg über eine Top-Ten-Spielerin feierte sie 1994 gegen Lindsay Davenport, zu diesem Zeitpunkt die Nummer 8 der WTA-Weltrangliste. Smith erreichte ihr bestes Einzel-Ranking 1995 mit Platz 51. 1996 erreichte sie das Finale in Surabaya in Indonesien, aber auf der WTA Tour gelang ihr kein Turniergewinn.

Im Doppel verlief ihre Karriere wesentlich erfolgreicher. Sie gewann insgesamt zehn WTA-Turniere und 1997 rangierte sie auf Platz 12 der Doppelweltrangliste. 1993 stand sie, mit der Indonesierin Yayuk Basuki als Partnerin, im Halbfinale der US Open. Einen weiteren großen Erfolg konnte sie an der Seite von Naoko Kijimuta 1998 bei den Australian Open feiern, als sie Serena und Venus Williams besiegten.

Von 1989 bis 2000 trat Smith für die japanische Fed-Cup-Mannschaft an; ihre Bilanz weist zehn Siege bei sechs Niederlagen aus.

Nana Smith heiratete später James Rogers, einen Urenkel des Schauspielers und Komödianten Will Rogers.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 24. August 1990 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Schenectady WTA Tier V Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alysia May ItalienItalien Linda Ferrando
DeutschlandDeutschland Wiltrud Probst
6:4, 5:7, 6:3
2. 20. April 1991 ThailandThailand Pattaya WTA Tier V Hartplatz IndonesienIndonesien Suzanna Anggarkusuma JapanJapan Rika Hiraki
JapanJapan Akemi Nishiya
6:1, 6:4
3. 2. Oktober 1993 JapanJapan Sapporo WTA Tier IV Teppich (Halle) IndonesienIndonesien Yayuk Basuki JapanJapan Yone Kamio
JapanJapan Naoko Kijimuta
6:4, 6:2
4. 9. Oktober 1993 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Taipeh WTA Tier IV Hartplatz IndonesienIndonesien Yayuk Basuki AustralienAustralien Jo-Anne Faull
AustralienAustralien Kristine Radford
6:4, 6:2
5. 4. Januar 1997 AustralienAustralien Gold Coast WTA Tier III Hartplatz JapanJapan Naoko Kijimuta RumänienRumänien Ruxandra Dragomir
ItalienItalien Silvia Farina
7:6, 6:1
6. 11. Januar 1997 AustralienAustralien Hobart WTA Tier IV Hartplatz JapanJapan Naoko Kijimuta DeutschlandDeutschland Barbara Rittner
BelgienBelgien Dominique Monami
6:3, 6:1
7. 22. Februar 1997 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oklahoma WTA Tier III Hartplatz (Halle) JapanJapan Rika Hiraki Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marianne Werdel-Witmeyer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tami Whitlinger-Jones
6:4, 6:1
8. 9. Januar 1998 NeuseelandNeuseeland Auckland WTA Tier IV Hartplatz ThailandThailand Tamarine Tanasugarn FrankreichFrankreich Julie Halard
SlowakeiSlowakei Janette Husárová
7:6, 6:4
9. 18. April 1998 JapanJapan Tokio WTA Tier III Hartplatz JapanJapan Naoko Kijimuta Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Amy Frazier
JapanJapan Rika Hiraki
6:3, 4:6, 6:4
10. 5. Oktober 2002 JapanJapan Tokio WTA Tier III Hartplatz JapanJapan Shinobu Asagoe RusslandRussland Swetlana Kusnezowa
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
6:4, 4:6, 6:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]