Le Claire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Le Claire
Im Zentrum von Le Claire
Im Zentrum von Le Claire
Lage in Iowa
Scott County Iowa Incorporated and Unincorporated areas Le Claire Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1834 (besiedelt)
1855 (inkorporiert)
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Iowa
County: Scott County
Koordinaten: 41° 36′ N, 90° 21′ WKoordinaten: 41° 36′ N, 90° 21′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
3.765 (Stand: 2010)
383.781 (Stand: 2013)
Bevölkerungsdichte: 298,6 Einwohner je km2
Fläche: 12,61 km2 (ca. 5 mi2)
Höhe: 180 m
Postleitzahl: 52753
Vorwahl: +1 563
FIPS: 19-44085
GNIS-ID: 466067
Website: www.leclaireiowa.gov
Bürgermeister: Ray C. Allen[1]
Buffalo Bill Museum.jpg
Das Buffalo Bill Museum in Le Claire, dem Geburtsort von William Cody

Le Claire ist eine Stadt (mit dem Status „City“) im Scott County im US-amerikanischen Bundesstaat Iowa. Im Jahr 2010 hatte Le Claire 3765 Einwohner, deren Zahl sich bis 2014 auf 3929 erhöhte.[2]

Le Claire ist Bestandteil der Metropolregion um die Quad Cities in Iowa und Illinois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Claire liegt am Mississippi, der hier die Grenze von Iowa zu illinois bildet. Die Stadt liegt im nordöstlichen Vorortbereich der Stadt Bettendorf.

Die geografischen Koordinaten von Le Claire sind 41°35′55″ nördlicher Breite und 90°20′36″ westlicher Länge. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 12,61 km² und liegt in der Le Claire Township.

Das Stadtzentrum von Bettendorf liegt 15 km südwestlich, nach Davenport sind es 23 km in der gleichen Richtung. Weitere Nachbarorte von Le Claire sind Eldridge (25 km westnordwestlich) und Rapids City (am gegenüberliegenden Mississippiufer in Illinois).

Die nächstgelegenen weiteren größeren Städte sind die Twin Cities in Minnesota (Minneapolis und Saint Paul) (526 km nordnordöstlich), Rockford in Illinois (171 km nordöstlich), Illinois' größte Stadt Chicago (263 km östlich), Peoria in Illinois (153 km südöstlich), Illinois' Hauptstadt Springfield (252 km südsüdöstlich), St. Louis in Missouri (409 km südlich), Iowas Hauptstadt Des Moines (281 km westlich), Cedar Rapids (144 km westnordwestlich).[3]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fred Schwengel Memorial Bridge über den Mississippi

Der Interstate Highway 80, der hier die kürzeste Verbindung von Des Moines nach Chicago bildet, verläuft durch den Westen des Stadtgebiets von Le Claire und überquert den Mississippi in Richtung Illinois über die Fred Schwengel Memorial Bridge. Entlang des Mississippi verläuft der U.S. Highway 64, der hier den Iowa-Abschnitt der Great River Road bildet. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerörtliche Verbindungsstraßen.

Entlang des Mississippi verläuft eine Eisenbahnlinie der BNSF Railway, der zweitgrößten Bahngesellschaft des Landes.

Der nächste Flughafen ist der Quad City International Airport in Moline, Illinois (27 km südwestlich).

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1860 1448
1870 1093 -24,5 %
1880 1061 -2,9 %
1890 906 -14,6 %
1900 997 10 %
1910 690 -30,8 %
1920 724 4,9 %
1930 691 -4,6 %
1940 881 27,5 %
1950 1124 27,6 %
1960 1546 37,5 %
1970 2520 63 %
1980 2899 15 %
1990 2734 -5,7 %
2000 2847 4,1 %
2010 3765 32,2 %
Schätzung 2014 3929 4,4 %
1880–2000[4] 2010–2014[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde nach dem Dolmetscher und Landbesitzer Antoine LeClaire benannt.[5]

Le Claire ist der Geburtsort des Bisonjägers und Armeescouts William Frederick Cody, der als Buffalo Bill Bekanntheit erlangte.[6]

In Le Claire siedelten sich im Verlauf des 19. Jahrhunderts eine Reihe Flusslotsen und Dampfschiffkapitäne an. Deren Häuser sind zum großen Teil erhalten geblieben und bilden das Cody Road Historic District, das als historisches Stadtviertel seit 1979 in das NRHP aufgenommen wurde.[7][8]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Le Claire 3765 Menschen in 1500 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 298,6 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 1500 Haushalten lebten statistisch je 2,51 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 96,2 Prozent Weißen, 1,0 Prozent Afroamerikanern, 0,1 Prozent (zwei Personen) amerikanischen Ureinwohnern, 0,4 Prozent Asiaten sowie 0,6 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,8 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 3,0 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

24,8 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 63,2 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 12,0 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 49,4 Prozent der Bevölkerung waren weiblich.

Im Jahr 2014 lag das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts bei 76.083 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 46.104 USD. 4,6 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[2]

Bekannte Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. City of Le Claire – City Officials Abgerufen am 10. März 2016
  2. a b c American Fact Finder Abgerufen am 10. März 2016
  3. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 10. März 2016
  4. State Data Center of Iowa (PDF; 86 KB) Abgerufen am 10. März 2016
  5. Quad City Times - Ask the Times Abgerufen am 10. März 2016
  6. Buffalo Bill Museum Abgerufen am 10. März 2016
  7. City of Le Claire – Pilot Homes Abgerufen am 10. März 2016
  8. Auszug aus dem National Register of Historic Places Abgerufen am 10. März 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Claire, Iowa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien