Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Südoststeiermark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Südoststeiermark listet die als Naturdenkmal ausgewiesenen Objekte im Bezirk Südoststeiermark im Bundesland Steiermark auf. Bei den Naturdenkmälern handelt es sich vorwiegend um Bäume oder Baumgruppen, ein Naturdenkmal ist eine geschützte Gesteinsformation. Unter den als Naturdenkmälern ausgewiesenen Bäumen und Baumgruppen befinden sich verschiedene heimische aber auch exotische Arten, wobei alleine 21 Naturdenkmäler Stieleichen (Quercus robur) und neun Winter-Linden (Tilia cordata) betreffen. Räumlich verteilen sich die Naturdenkmäler insbesondere über die Gemeinde Radkersburg Umgebung, wo sich alleine acht Naturdenkmäler (18 % der Naturdenkmäler des Bezirks) befinden. Zudem bestehen in Klöch vier und in Frutten-Gießelsdorf drei Naturdenkmäler.

Naturdenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
1Stieleiche Datei hochladen Stieleiche 15641564 Bad Radkersburg
KG: Radkersburg
GrStNr: 357
Standort
Auf dem Grundstück Nr. 357, KG. Radkersburg, Stadtgemeinde Bad Radkersburg befindet sich eine Stieleiche (Quercus robur L.), die im Besitz der Stadtgemeinde Bad Radkersburg steht. Der genaue Standort befindet sich ca. 200 m südöstlich (gemessen von der gedachten Verlängerung des Fußballstadions Richtung Mur, entlang des Murbegleitweges) des Fußballstadions am linken Murufer direkt neben dem Begleitweg der Mur.

Dieser Bereich liegt im Europaschutzgebiet Nr. 15 „Steirische Grenzmur mit Gamlitzbach und Gnasbach“ und hat groß Bedeutung als Naherholungsgebiet für die Bewohner der Stadt Bad Radkersburg, Touristen und Kurgäste. Genutzt wird dieses Grundstück als Wald. Gegenständlicher Baum weist eine Höhe von ca. 20–25 m und einen Kronendurchmesser von ca. 20 m auf. Sein Stammumfang beträgt in Brusthöhe 3,50 m. Bis in eine Höhe von ca. 5,00 m ist ein erkennbarer Hauptstamm ausgebildet. Ab dieser Höhe gehen fünf gleichrangige Seitenäste ab, die eine schirmförmige Krone bilden. Der Baum weist in seiner Erscheinungsform völlige Vitalität auf. Sein Alter wird auf ca. 200 Jahre geschätzt. Das unmittelbare Umfeld dieser Stieleiche wird vorwiegend durch Robinien geprägt. Gleichrangige Eichen sind auch im weiteren Umfeld nicht vorhanden. Aufgrund der Mächtigkeit und der Form kann dieser Baum als hervorragende Einzelschöpfung der Natur bezeichnet werden und vermittelt durch seinen Standort im Nahbereich der Mur und beginnenden Auwald den Eindruck eines Vorpostens zu den östlich noch vorhandenen Auen.[1]

554 m² 20.02.2012
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 15541554 Riegersburg
KG: St. Kind
GrStNr: 1408
Standort
363 m² 04.08.2011
1Stieleiche Datei hochladen Stieleiche 15631563 Sankt Peter am Ottersbach
KG: Dietersdorf
GrStNr: 170/1
Standort
464 m² 22.02.2012
1Winterlinde (Tilia cordata) Datei hochladen Winterlinde (Tilia cordata) 507507 Edelsbach bei Feldbach, Edelsbach 2
KG: Edelsbach
Standort
77 m² 01.09.1978
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 10951095 Mureck
KG: Hainsdorf
GrStNr: 829
Standort
Diese Eiche wurde gefällt. Im Bild die Ersatzpflanzung. 154 m² 06.03.1985
1Birnbaum (Pyrus communis) Datei hochladen Birnbaum (Pyrus communis) 520520 Eichkögl, Erbersdorf 27
KG: Erbersdorf
GrStNr: .61
Standort
43 m² 15.07.1985
1Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum) Datei hochladen Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum) 521521 Fehring, Petzelsdorf 73
KG: Petzelsdorf
GrStNr: 272/2
Standort
Der Baum hatte im Jahre 2015 einen Umfang von 4,40 m (in Brusthöhe gemessen) 30 m² 14.08.1985
1Winterlinde (Tilia cordata) Datei hochladen Winterlinde (Tilia cordata) 513513 Feldbach, Grazer Straße 9
KG: Feldbach
GrStNr: 59/1
Standort
225 m² 15.06.1978
1Winterlinde (Tilia cordata) Datei hochladen Winterlinde (Tilia cordata) 511511 Kirchberg an der Raab, Fladnitz im Raabtal 94
KG: Fladnitz im Raabtal
GrStNr: 494/1
Standort
40 m² 21.02.1978
1Winterlinde (Tilia cordata) Datei hochladen Winterlinde (Tilia cordata) 13841384 Pirching am Traubenberg, Frannach 2
KG: Frannach
Standort
294 m² 13.05.2003
1Winterlinde (Tilia cordata) Datei hochladen Winterlinde (Tilia cordata) 15331533 Sankt Anna am Aigen, Hochstraden 7
KG: Hochstraden
Standort
93 m² 09.02.2009
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 15341534 Sankt Anna am Aigen, gegenüber Gießelsdorf 111
KG: Gießelsdorf
GrStNr: 1885/62
Standort
97 m² 03.05.2011
1Edelkastanie (Castanea sativa) Datei hochladen Edelkastanie (Castanea sativa) 497497 Sankt Anna am Aigen
KG: Gießelsdorf
GrStNr: 223/1
Standort
Dieser eindrucksvolle Baum hatte im Jahr 2015, ohne die mächtigen zwei Seitenstämme, einen Umfang von 5,80 m (in Brusthöhe gemessen) und ist geschätzte 900 Jahre alt. 29 m² 28.08.1978
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 518518 Feldbach, bei Gniebing 180
KG: Gniebing
GrStNr: 1498/21; 1499/1
Standort
130 m² 26.08.1982
1Stieleiche Datei hochladen Stieleiche 15101510 Halbenrain
KG: Dornau
GrStNr: 106
Standort
Bei dem auf Grundstück Nr. 106, EZ. 2 in der KG. Dornau, Marktgemeinde Halbenrain, stehenden Baum handelt es sich um eine Stieleiche (Quercus robur). Der Baum befindet sich im unmittelbaren Bereich der Gemeindestraße zum Ortsbereich Dornau, das heißt 100 Meter östlich der B 69/L 62 ca. drei Meter vom Straßenrand entfernt. Daran angrenzend befindet sich eine Wiese bzw. ein Acker. Der Baum weist eine Höhe von ca. 25 Metern auf, der Stammumfang gemessen in Brusthöhe exakt 3,50 Meter. Der Kronendurchmesser wird mit 20 Metern angegeben. Nach eigener Schätzung bzw. laut Angaben von Max Fochtmann wird das Alter auf ca. 200 Jahre geschätzt. Soweit ersichtlich, ist der Belaubungsgrad der Eiche als hochgradig (nach Belaubungsskala 3–4, wobei 4 den besten Belaubungsgrad darstellt) zu bezeichnen. Der Totholzanteil ist als gering anzusehen. Eine diesbezügliche Sanierung ist derzeit nicht erforderlich.

Der Baum bildet ein weithin sichtbares typisches Element der südsteirischen Landschaft. Markante Bäume dieser Spezies sind deshalb zu erhalten, da in den letzten Jahren ein sichtbarer Schwund derartiger Bäume zu verzeichnen ist (unkontrolliertes Fällen und geringe Ergänzung). Des Weiteren bilden alte Eichen einen Wohn- und Nahrungsraum für zahlreiche, früher häufige, heute seltene Tierarten, wie z. B. den Bockkäfer (Eichenbock), Schmetterlinge, Pyramideneule, Birkenspanner und Vögel (Eichelhäher, Stare).[2]

97 m² 19.06.2006
1Winterlinde (Tilia cordata) Datei hochladen Winterlinde (Tilia cordata) 517517 Jagerberg, Jagerberg 95
KG: Jagerberg
GrStNr: .20/1
Standort
106 m² 23.04.1981
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 516516 Jagerberg, Wetzelsdorf bei Jagerberg 1
KG: Wetzelsdorf
GrStNr: 1467
Standort
791 m² 24.03.1981
1Edelkastanie (Castanea sativa) Datei hochladen Edelkastanie (Castanea sativa) 499499 Kapfenstein
KG: Kapfenstein
GrStNr: 772
Standort
49 m² 31.08.1978
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 12891289 Kirchbach-Zerlach
KG: Kirchbach in Steiermark
GrStNr: 1334
Standort
98 m² 22.05.2000
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 11031103 Klöch
KG: Deutsch Haseldorf
GrStNr: 20
Standort
215 m² 17.07.1992
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 11041104 Klöch
KG: Deutsch Haseldorf
GrStNr: 20
Standort
314 m² 16.07.1992
1Eiche (Quercus robur) Datei hochladen Eiche (Quercus robur) 11071107 Klöch
KG: Gruisla
GrStNr: 1079
Standort
Umfang im Jahr 2015 war 3,10 m (in Brusthöhe gemessen) 177 m² 19.07.1995
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 11011101 Klöch, Klöchberg 165
KG: Klöchberg
GrStNr: 1134/2
Standort
Die Eiche hatte im Jahre 2016 einen Umfang von 1,95 m in 1,50 m Höhe gemessen. 126 m² 27.12.1993
1Hirschbirnbaum (Pyrus communis var.) Datei hochladen Hirschbirnbaum (Pyrus communis var.) 14021402 Feldbach, Oedt 41
KG: Oedt
GrStNr: 547/4
Standort
218 m² 24.06.2004
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 11001100 Mureck
KG: Mureck
GrStNr: .30; 28
Standort
286 m² 19.02.1987
1Blutbuche (Fagus sylvatica atropurpurea) Datei hochladen Blutbuche (Fagus sylvatica atropurpurea) 11021102 Mureck, Bahnhofstraße 13
KG: Mureck
GrStNr: .169/1
Standort
176 m² 04.04.1993
1Winterlinde (Tilia cordata) Datei hochladen Winterlinde (Tilia cordata) 501501 Paldau, bei Saaz 27
KG: Saaz
GrStNr: 114; 116/2
Standort
156 m² 28.08.1978
1Winterlinde (Tilia cordata) Datei hochladen Winterlinde (Tilia cordata) 508508 Paldau
KG: Axbach
GrStNr: 587/1
Standort
Die Linde hatte im Jahr 2016 einen Umfang von 2,15 m in 1,5 m Höhe. Eindrucksvoll ist der alte Birnbaum daneben. 273 m² 04.11.1977
1Blutbuche (Fagus sylvatica atropurpurea) Datei hochladen Blutbuche (Fagus sylvatica atropurpurea) 514514 Fehring, nahe Pertlstein 50
KG: Pertlstein
GrStNr: 477
Standort
147 m² 08.11.1979
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 11061106 Bad Radkersburg
KG: Goritz bei Radkersburg
GrStNr: 655
Standort
Die Eiche stellt als Solitärbaum ein markantes Denkmal für die umgebende Landschaft dar; sie kann als Relikt eines ehemals dichteren Eichenbewuchses in dieser Gegend betrachtet werden. Der Zustand des Baumes ist als gesund anzusehen, die Belaubung entspricht der Zustandsklasse I-II, d. h. der Belaubungsgrad liegt bei 90–95 %. Das Alter ist im speziellen Fall schwer zu schätzen, da keine Kernbohrung vorgenommen wurde, doch kann es mit 80–100 Jahren angenommen werden. Maße: Höhe ca. 20 m, Kronenbreite 20,5 m, Umfang 3,95 m.[3] 352 m² 31.07.1995
1Feldahorn (Acer campestre) Datei hochladen Feldahorn (Acer campestre) 12621262 Bad Radkersburg
KG: Dedenitz
GrStNr: 682
Standort
Der Feldahorn steht als Solitärbaum für das Landschaftsbild prägend inmitten einer ausgeräumten intensiv genutzten Kulturlandschaft. Der Solitärbaum ist ca. 80 Jahre alt, hat eine Höhe von ca. 18 m, eine Kronenbreite von ca. 15 m und einen Stammumfang von 2,4 m.

In unmittelbarer Nähe führt südlich ein Wirtschaftsweg in westöstlicher Richtung; ansonsten wird der Baum abgesehen von einer kleinen Grünfläche von Agrarflächen umgeben. Schon von Weitem ist der Baum in seinem Erscheinungsbild als dominant zu bezeichnen. In unmittelbarer Nähe sind keine weiteren Strukturelemente vorhanden, die als unbedingt schützenswert anzusehen sind. Deshalb kann der Feldahorn als Einzelschöpfung der Natur angesehen werden.[4]

58 m² 13.12.1999
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 13901390 Bad Radkersburg
KG: Laafeld
GrStNr: 1123
Standort
In der Katastralgemeinde Laafeld, auf Grundstück Nr. 1123, Gemeinde Radkersburg Umgebung, befindet sich eine Stieleiche (Quercus robur) auf einer Wiesenfläche im Kreuzungsbereich der Landesstraße L 205 bzw. der Gemeindestraße. In einer Entfernung von ca. 13 m befindet sich im östlichen Bereich ein Bildstock. Der Baum selbst weist eine geschätzte Höhe von ca. 30 m, einen Stammumfang gemessen in Brusthöhe von 4,70 m (2016) und einen Kronendurchmesser von 33 m auf. Das Alter ist nach Aussage eines Anrainers ca. 120 Jahre.[5] 667 m² 24.11.2003
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 13911391 Bad Radkersburg, Laafeld 28
KG: Laafeld
GrStNr: 1131
Standort
In der Katastralgemeinde Laafeld, Ortsgemeinde Radkersburg Umgebung, auf Grundstück Nr. 1131, befindet sich eine Stieleiche (Quercus robur) auf einer Wiesenfläche im Kreuzungsbereich der Landesstraße L 205 bzw. der Gemeindestraße. In einer Entfernung von ca. 85 m befindet sich im östlichen Bereich ein Buswartehäuschen. Der Baum selbst weist eine geschätzte Höhe von ca. 25 bis 30 m, einen Stammumfang gemessen in Brusthöhe von 3,50 m und einen Kronendurchmesser von 18 m auf. Das Alter ist nach Aussage eines Anrainers ca. 80 bis 100 Jahre.[6] 375 m² 21.11.2003
1Spitzahorn (Acer platanoides) Datei hochladen Spitzahorn (Acer platanoides) 14011401 Bad Radkersburg
KG: Kellerdorf
GrStNr: 3/3
Standort
In der Katastralgemeinde Kellerdorf, Ortsgemeinde Radkersburg Umgebung, auf Grundstück Nr. 3/3, befindet sich ein Spitzahorn in Solitärlage. Der Standort befindet sich inmitten landwirtschaftlich genutzter Flächen (Mais) unmittelbar neben einem Feldweg, der im Bereich des Baumes von Südost in Richtung Westen abbiegt und in weiterer Folge zum Drauchenbach führt (Entfernung ca. 150 m).

Ansonsten sind keine wesentlichen Fixpunkte zur Auffindung des Baumes vorhanden. Der Baum weist eine Höhe von ca. 12 m, einen Stammumfang gemessen in Brusthöhe von 1,62 m und einen Kronendurchmesser von 12 m auf. Das Alter beträgt nach Aussage des Vertreters der Berg- und Naturwacht, Ortseinsatzstelle Bad Radkersburg, ca. 30 Jahre.[7]

37 m² 21.11.2003
1Stieleiche Datei hochladen Stieleiche 15091509 Bad Radkersburg
KG: Zelting
GrStNr: 556
Standort
Bei dem Baum handelt es sich um eine etwa 100-jährige Stieleiche (Quercus robur). Der Baum stockt auf dem Grundstück Nr. 556, KG Zelting, Gemeinde Radkersburg Umgebung.

Der Baum weist eine geschätzte Höhe zwischen 20 und 25 Metern, eine Kronenbreite von ca. 20 Metern, einen errechneten Durchmesser von einem Meter und einen Umfang gemessen in Brusthöhe von 3,10 Metern auf. Der Belaubungsgrad dürfte auf Grund der fortgeschrittenen Jahreszeit (Erhebung Jänner 2006) und des festgestellten Totholzanteiles nach der Bewertungsskala (1–5) zwischen 4 und 5 liegen. Der Baum ist weithin sichtbar und steht alleine im Bereich einer Gemeindestraßenkreuzung. Freistehende Bäume dieser Art sind heute in der Region schon sehr selten.[8]

114 m² 12.05.2006
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 15551555 Bad Radkersburg
KG: Goritz bei Radkersburg
GrStNr: 313; 314
Standort
Die Stieleiche (Quercus petraea) befindet sich 410 m südlich des Zollhäuschens der Grenzübertrittsstelle Goritz bei Radkersburg. Der Baum selbst weist eine Höhe von 18 m, einen Stammumfang in Brusthöhe von 2,43 m und einen Kronendurchmesser von 16 m auf. Das Alter wird auf ca. 80 Jahre geschätzt.

Der Baum kann als Einzelschöpfung der Natur angesehen werden. Das Erscheinungsbild des Baumes ist so markant, dass er weithin aus der Landschaft herausragt.[9]

216 m² 18.03.2011
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 15561556 Bad Radkersburg
KG: Goritz bei Radkersburg
GrStNr: 667
Standort
Auf Grundstück Nr. 667, EZ 50000, KG. Goritz bei Radkersburg, Gemeinde Radkersburg Umgebung, befindet sich eine Stieleiche.

Der Baum befindet sich ca. 50 m östlich eines Feldkreuzes neben einer kleinen Brücke (Wiesengraben). Der Baum kann als Einzelschöpfung der Natur angesehen werden. Das Erscheinungsbild des Baumes ist so markant, dass er weithin aus der Landschaft herausragt.[10]

228 m² 18.03.2011
1Rotbuche (Fagus sylvatica) Datei hochladen Rotbuche (Fagus sylvatica) 15081508 Riegersburg
KG: Riegersburg
GrStNr: 656
Standort
354 m² 18.07.2006
1Hirschbirnbaum (Pyrus communis var.) Datei hochladen Hirschbirnbaum (Pyrus communis var.) 13991399 Sankt Anna am Aigen, Jamm 91
KG: Jamm
GrStNr: 251/1
Standort
177 m² 03.04.2004
1Stieleiche (Quercus robur) Datei hochladen Stieleiche (Quercus robur) 14901490 Straden, Stainz bei Straden 88
KG: Stainz bei Straden
GrStNr: 43/2
Standort
Der Baum hatte im Jahr 2015 einen Umfang von 2,90 m (in Brusthöhe gemessen). 330 m² 14.03.2006
1Atlaszeder (Cedrus atlantica)
Datei hochladen
Atlaszeder (Cedrus atlantica) 10991099 Straden, Straden 1
KG: Straden
GrStNr: 51/1; 51/2
Standort

Anmerkung: Nach Vorortbeschreibung: Atlaszeder (Cedrus atlatica)
144 m² 22.08.1985
1Basaltspalte Datei hochladen Basaltspalte 11091109 Tieschen
KG: Pichla bei Radkersburg
GrStNr: 36/27
Standort
Die Basaltspalte von Tieschen entstand durch vulkanische Aktivitäten glutflüssiger Gesteinsschmelze.[11] 247 m² 04.12.1998
1Schwarzpappel (Populus nigra) Datei hochladen Schwarzpappel (Populus nigra) 526526 Unterlamm
KG: Oberlamm
GrStNr: 860
Standort
401 m² 17.03.1998
1Eiche (Quercus sp.) Datei hochladen Eiche (Quercus sp.) 523523 Kirchbach-Zerlach, Zerlach 40
KG: Zerlach
GrStNr: 2700
Standort
78 m² 06.05.1996
1Edelkastanie (Castanea sativa) Datei hochladen Edelkastanie (Castanea sativa) 15401540 Gnas
KG: Raning
GrStNr: .1
Standort
Der Baum hatte im Jahre 2016 einen Umfang von 4 m in Brusthöhe.
Anmerkung: Laut GIS sei der Bescheid von BH Fürstenfeld ausgestellt worden(??).
72 m² 20.10.2009
1Mammutbaum Datei hochladen Mammutbaum 251313251313 Bad Gleichenberg
KG: Bad Gleichenberg
GrStNr: 41/5
Standort
263 m² 08.03.2017

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Naturdenkmäler im Bezirk Südoststeiermark – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bescheid des Naturschutzreferates der Bezirkshauptmannschaft Radkersburg vom Februar 2012
  2. Bescheid des Naturschutzreferates der Bezirkshauptmannschaft Radkersburg vom Juni 2006
  3. Bescheid des Naturschutzreferates der Bezirkshauptmannschaft Radkersburg vom September 1995
  4. Bescheid des Naturschutzreferates der Bezirkshauptmannschaft Radkersburg vom Dezember 1999
  5. Bescheid des Naturschutzreferates der Bezirkshauptmannschaft Radkersburg vom November 2003
  6. Bescheid des Naturschutzreferates der Bezirkshauptmannschaft Radkersburg vom November 2003
  7. Bescheid des Naturschutzreferates der Bezirkshauptmannschaft Radkersburg vom November 2003
  8. Bescheid des Naturschutzreferates der Bezirkshauptmannschaft Radkersburg vom Mai 2006
  9. Bescheid des Naturschutzreferates der Bezirkshauptmannschaft Radkersburg vom März 2011
  10. Bescheid des Naturschutzreferates der Bezirkshauptmannschaft Radkersburg vom März 2011
  11. vulkanland.at