Eichkögl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eichkögl
Wappen Österreichkarte
Wappen von Eichkögl
Eichkögl (Österreich)
Eichkögl
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Steiermark
Politischer Bezirk: Südoststeiermark
Kfz-Kennzeichen: SO (ab 1.7.2013; alt: FB)
Fläche: 14,91 km²
Koordinaten: 47° 1′ N, 15° 47′ OKoordinaten: 47° 1′ 0″ N, 15° 47′ 0″ O
Höhe: 429 m ü. A.
Einwohner: 1.303 (1. Jän. 2017)
Postleitzahlen: 8322, 8311, 8332
Vorwahl: +43 3115
Gemeindekennziffer: 6 23 14
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Eichkögl 30
8322 Studenzen
Website: www.eichkoegl.at
Politik
Bürgermeister: Johann Einsinger (ÖVP)
Gemeinderat: (2015)
(15 Mitglieder)
9
3
3
Insgesamt 15 Sitze
Lage der Gemeinde Eichkögl im Bezirk Südoststeiermark
Bad GleichenbergBad RadkersburgDeutsch GoritzEdelsbach bei FeldbachEichköglFehringFeldbachGnasHalbenrainJagerbergKapfensteinKirchbach-ZerlachKirchberg an der RaabKlöchMettersdorf am SaßbachMureckMurfeldPaldauPirching am TraubenbergRiegersburgSankt Anna am AigenSankt Peter am OttersbachSankt Stefan im RosentalStradenTieschenUnterlammSteiermarkLage der Gemeinde Eichkögl im Bezirk Südoststeiermark (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

BW

Kirche Eichkögl

Eichkögl ist eine Gemeinde mit 1303 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2017) im Süd-Osten der Steiermark im Gerichtsbezirk Feldbach bzw. Bezirk Südoststeiermark.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eichkögl (Klein Mariazell) liegt etwa 27 km östlich von Graz und rund 11 km nordwestlich der Bezirkshauptstadt Feldbach im Oststeirischen Hügelland.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sankt Margarethen an der Raab
Bez. Weiz
Markt Hartmannsdorf
Bez. Weiz
Nachbargemeinden
Kirchberg an der Raab Edelsbach bei Feldbach

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst folgende drei Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2015[1]):

  • Eichkögl (386)
  • Erbersdorf (313)
  • Mitterfladnitz (557)

Die Gemeinde besteht aus den beiden Katastralgemeinden Erbersdorf und Mitterfladnitz.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat besteht aus 15 Mitgliedern und setzt sich seit der Gemeinderatswahl 2015 aus Mandaten der folgenden Parteien zusammen:

  • 9 ÖVP – stellt den Bürgermeister und den Vizebürgermeister
  • 3 SPÖ
  • 3 FPÖ

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verleihung des Gemeindewappens erfolgte mit Wirkung vom 1. Juli 1995.
Blasonierung (Wappenbeschreibung):

„In Schwarz eine goldene Spitze, belegt mit einem grünen Eichenzweig von zwei Blättern und drei Eicheln, die Spitze beiderseits von einem goldenen Stern begleitet.“[2]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche
Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Eichkögl

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eichkögl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik Austria, Bevölkerung am 1. Jänner 2015 nach Ortschaften
  2. Mitteilungen des Steiermärkischen Landesarchivs 47, 1997, S. 47