Liste von Persönlichkeiten der Stadt Neubrandenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen der Stadt Neubrandenburg

Die Liste von Persönlichkeiten der Stadt Neubrandenburg enthält Personen, die in Neubrandenburg geboren sind bzw. gelebt und gewirkt haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenceslaus Johann Gustav Karsten
Ernst Alban
Altersbildnis Luise Mühlbach mit Autograf Klara Mundt L. Mühlbach
Geburtsjahr Name Sterbejahr Beruf
1533 Friedrich Hein 1604 Rechtswissenschaftler, Hochschullehrer und Bürgermeister
1732 Wenceslaus Johann Gustav Karsten 1787 Mathematiker, Hochschullehrer
1759 Sophie Westenholz 1838 Sängerin, Pianistin, Komponistin
1776 Franz Christian Boll 1818 evangelischer Pastor an der Marien- und der Johanniskirche
1783 Wilhelm Ruscheweyh 1844 Zeichenlehrer, Dekorationsmaler, Hofdekorateur
1785 Karl Hartwig von Zieten 1846 Major, Paläontologe und Autor
1791 Ernst Alban 1856 Augenarzt und Maschinenbauer
1800 Heinrich Roloff 1885 Klavierbauer (Gebr. Roloff, 1. Generation)
1801 Ludwig Roloff nach 1864 Klavierbauer (Gebr. Roloff, 1. Generation)
1801 Friedrich Brückner 1883 Bürgermeister und Parlamentarier
1805 Franz Boll 1875 evangelischer Theologe, Historiker
1810 Wilhelm Ahlers 1889 Jurist, Bürgermeister, Tierschützer
1812 Hermann Müller-Strübing 1893 Klassischer Philologe
1814 Ludwig Brückner (d. Ä.) 1902 Mediziner und Historiker
1814 Luise Mühlbach 1873 Schriftstellerin
1817 Ernst Boll 1868 Naturforscher, Historiker
1823 Viktor Siemerling 1879 Apotheker, Kaufmann und Bankier
1837 Carl Wendt 1911 Theologe und Pädagoge
1839 Heinrich Roloff 1897 Klavierbauer (Gebr. Roloff, 2. Generation)
1841 August Roloff 1911 Klavierbauer (Gebr. Roloff, 2. Generation)
1844 Ludwig Brückner (d. J.) 1922 Mediziner
1844 Bernhard Funk 1911 Mediziner und Sammler
1849 Franz Boll 1879 Mediziner, Professor in Rom
1850 Robert Schade 1916 Goldschmied und Politiker
1852 Richard Müller[-Goldegg] 1932 Verwaltungsjurist in der Finanz- und Zollverwaltung
1859 Carl Teske 1894 Heraldiker
1863 Wilhelm Jacobi nach 1921 Bildhauer
1866 Carl Penzhorn unbekannt Politiker (NSDAP)
1867 Theodor Leipart 1947 Gewerkschafter
1871 Hans Bechly 1954 Gewerkschafter
1874 Carl Anton Piper 1938 Schriftsteller, Journalist und Politiker (DVP)
1877 Edwin Blanck 1953 Bodenkundler
1878 Hans Wendt 1922 niederdeutscher Schriftsteller
1882 Ernst Kühnel 1964 deutscher Kunsthistoriker
1883 Wolfgang Scharenberg 1969 Rechtsanwalt und Notar
1886 Irmgard Unger-Brückner 1976 Schriftstellerin, Heimatforscherin
1888 Wilhelm Jaeger 1979 Bildhauer
1889 Rudolf Ahlers 1954 Autor
1894 Richard Dietrich 1945 Flugzeug-Konstrukteur und Unternehmer
1898 Erich Thilo 1977 Chemiker
1899 Maria Koubenec 1995 Schneidermeisterin, Heimatforscherin
1902 Theodor Estermann 1991 britischer Mathematiker
1902 Albert Klaus 1983 Schriftsteller
1905 Karl-Heinrich Barthel nach 1963 Mediziner und Politiker (NSDAP, NDPD)
1909 Paul Joachimi 1993 Ministerialdirektor in Bonn
1912 Otto Ernst Remer 1997 Generalmajor und Rechtsextremist
1912 Otto Vitense 1962 Politiker (CDU)
1922 Gerd Gerdes 2014 Agrarwissenschaftler und Heimatforscher
1925 Horst-Gösta Berling 1997 Pädagoge, Schulhistoriker
1935 Sophie Behr 2015 Journalistin, Schriftstellerin
1941 Walter Hinghaus Fotograf
1945 Paul Schultz 1963 Todesopfer an der Berliner Mauer
1946 Siegfried Selke 1966 Todesopfer an der innerdeutschen Grenze
1948 Dieter Lenz Fußballspieler
1949 Manfred Dachner Landtagsabgeordneter (SPD)
1950 Rainer Prachtl Politiker (CDU), MdL
1953 Edda Klatte Mittelstreckenläuferin
1953 Elke Klatte Mittelstreckenläuferin
1953 Günter Rühs Politiker (CDU), MdL
1955 Ute Christensen Schauspielerin
1956 Anne Gollin Schriftstellerin
1956 Rüdiger Helm Kanute, Olympiasieger 1976 und 1980
1961 Cornelia Oschkenat Leichtathletin und Olympiateilnehmerin
1962 Torsten Koplin Politiker (Die Linke)
1963 Aram Radomski Fotograf und Designer
1964 Tobias Vogel Fußballspieler
1966 David C. Bunners Schauspieler
1966 Thomas Zereske 2004 Kanute, Olympiasieger
1967 Ulf Hielscher Bobfahrer, Weltmeister 1995
1967 Irina Popow Fernsehregisseurin
1967 Jana Sorgers zweifache Olympiasiegerin und neunfache Weltmeisterin im Rudern
1967 Marco Zallmann Fußballspieler
1969 Katrin Krabbe Leichtathletin, Weltsportlerin des Jahres 1991
1969 Ulrike Schielke-Ziesing Bundestagsabgeordnete (AfD)
1971 Manuela Derr Leichtathletin
1972 Katrin Brockmann Schauspielerin
1972 Mario Lau Fußballspieler
1973 Janette Kliewe Handballspielerin, Handballtrainerin
1973 Marcus Roloff Schriftsteller
1974 Marco Hinz Fußballspieler
1974 Thilo Tautz NDR-Moderator
1975 Anja Dittmer Triathletin
1977 Katharina Schlender Theaterautorin
1980 Tim Borowski Fußballnationalspieler
1981 Stefan Holtz Kanute
1982 Sebastian Zbik Boxer, WBC-Weltmeister
1983 Viola Odebrecht Fußballspielerin
1985 Anne Jochin Handballspielerin
1987 Christian Blum Leichtathlet
1987 Martin Hollstein Kanute, Olympiasieger 2008
1988 Tom Buschke Fußballspieler
1989 Tobias Jänicke Fußballspieler
1989 Carl Luis Zielke Musiker der Band Guaia Guaia
1989 Elias Gottstein Musiker der Band Guaia Guaia
1991 Lucas Albrecht Fußballspieler
1998 Lindy Ave Leichtathletin

Persönlichkeiten, die am Ort wirken oder gewirkt haben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fritz-Reuter-Denkmal
Jahn-Denkmal (1904)
  • Erasmus Alberus (um 1500 – 1553), evangelischer Theologe, Reformator und Dichter
  • Anke Behmer (* 1961), Leichtathletin SC Neubrandenburg; gehörte zu Beginn der 1990er Jahre zu den weltbesten Siebenkämpferinnen
  • Johann Berckmann († 1560), Augustinermönch; erster Prediger der lutherschen Lehre
  • Sylvia Bretschneider (* 1960), Lehrerin; seit 2002 Präsidentin des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern
  • Adolf (Friedrich Theodor) Brückner (1744–1823), Mediziner, Botaniker und niederdeutscher Schriftsteller, Stadtphysikus
  • Ernst (Theodor Johann) Brückner (1746–1805), Theologe, Dichter, Mitglied des Göttinger Hains
  • Christian Bunners (* 1934), evangelischer Theologe, Autor, 1965–75 Pastor und Propst in Neubrandenburg
  • Johannes Chemnitzer (* 1929), Erster Sekretär der SED-Bezirksleitung Neubrandenburg
  • Otto Clorius (1869–1943), Pastor und Autor
  • Franka Dietzsch (* 1968), Leichtathletin des SC Neubrandenburg
  • Andreas Dittmer (* 1972), Kanute, Ehrenbürger von Neubrandenburg
  • Paul Dörwald (1859–1937), klassischer Philologe, Gymnasialdirektor in Neubrandenburg
  • Georg Ewald (1926–1973), Minister, Sekretär der SED-Bezirksleitung Neubrandenburg
  • Gerd Frick (* 1948), Maler und Grafiker
  • Caspar David Friedrich (1774–1840), Maler; weilte zu Besuchen von Verwandten mehrfach in Neubrandenburg und zeichnete hier
  • Joachim Goldbach (1929–2008), 1972–1979 Chef des Militärbezirkes V der NVA (Neubrandenburg)
  • Hans-Joachim Griephan (* 1937), Journalist, Verleger, 1994–2004 Ratsherr in der Stadtvertretung Neubrandenburg
  • Karl von Hahn (1782–1857), gen. „Theatergraf“; lebte zeitweilig in Neubrandenburg
  • Ida Hahn-Hahn (1805–1880), Schriftstellerin; lebte zeitweilig in Neubrandenburg
  • Carl Horn (1794–1879), evangelischer Theologe, Mitgründer der Jenaer Urburschenschaft; verbrachte hier seinen Lebensabend
  • Friedrich Ludwig Jahn (1778–1852), Vater der deutschen Turn- und Sportbewegung („Turnvater“); war Hauslehrer in Neubrandenburg
  • Paul Krüger (* 1950), 2001–2015 Oberbürgermeister, ehemaliger Bundesminister
  • Astrid Kumbernuss (* 1970), Leichtathletin des SC Neubrandenburg
  • Bernhard Latomus (um 1560 – 1613), Pädagoge und Historiker, Rektor in Neubrandenburg
  • Margarete Neumann (1917–2002), Schriftstellerin; lebte in Neubrandenburg
  • Ulrich von Oertzen (1840–1923), Jurist, MdR; besuchte das Neubrandenburger Gymnasium
  • Otto Piper (1841–1921), Jurist, Burgenforscher; besuchte 1851–1862 in Neubrandenburg das Gymnasium
  • Herbord von Raven († vor 1287), Erbauer der Stadt und erster Stadtschulze
  • Brigitte Reimann (1933–1973), Schriftstellerin; lebte 1968–1973 in Neubrandenburg
  • Bernhard Reinhold (1824–1892), Maler; lebte 1856–1858 in Neubrandenburg
  • Fritz Reuter (1810–1874), niederdeutscher Schriftsteller; lebte 1856–1863 in Neubrandenburg
  • Julie de Roquette (1763–um 1827), Dichterin im Umfeld des Göttinger Hains; lebte ab 1793 in Neubrandenburg
  • Gustav Rühberg (1875–1932), Pädagoge, Politiker; war ab 1902 Lehrer an der Neubrandenburger Bürgerschule
  • Fritz Scharenberg (1846–1916), Jurist, Gerichtsrat
  • Gerhard Schiedewitz (1925–2007), Journalist, 1964–1989 Chefredakteur der Bezirkszeitung „Freie Erde“
  • Volker Schmidt (1942–2002), Archäologe, Rethra-Forscher
  • Lutz Schumacher (* 1968), Journalist und Kaufmann, seit 2007 Geschäftsführer des Nordkurier, Bestseller-Autor
  • Hermann Stech (1907–1992), Jurist, Generaldirektor der Mecklenburgischen Versicherung; lebte in Neubrandenburg
  • Horst Stechbarth (1925–2016), 1964–1967 Chef des Militärbezirkes V (Neubrandenburg)
  • Heinrich Tessenow (1876–1950), Architekt, lebte 1923–1943 in Neubrandenburg
  • Otto Vitense (d. Ä.) (1880–1948), Pädagoge und Historiker; lebte und wirkte 1909–1948 in Neubrandenburg
  • Johann Heinrich Voß (1751–1826), Dichter und Übersetzer; ging in Neubrandenburg zur Schule
  • Vinzenz Wanitschke (1932–2012), Bildhauer; ging in Neubrandenburg zur Schule
  • Karl Wendt (1869–1942), Pädagoge, Stadthistoriker
  • Iris Grund (* 1933), von 1970 bis 1990 Stadtarchitektin von Neubrandenburg
  • Gerhard Witten (* 1933), ehemaliger deutscher Diplomat, Attaché der DDR in der VR China, Botschaftsrat in Kuba und Botschafter in Peru und Bolivien
  • Kurt Wünsch (* 1939), Schriftsteller; war in den 60er Jahren bis 1971 Mathematiklehrer in Neubrandenburg