MSCI

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
MSCI Inc.
Logo
Rechtsform Inc.
ISIN US55354G1004
Gründung 1998
Sitz New York City, Vereinigte Staaten
Leitung Henry A. Fernandez, CEO
Mitarbeiterzahl 3.038[1]
Umsatz 1,274 Mrd. USD[1]
Branche Finanzwesen
Website www.msci.com
Stand: 31. Dezember 2017

MSCI Inc. (ehemals Morgan Stanley Capital International und MSCI Barra) ist ein in New York City ansässiger US-amerikanischer Finanzdienstleister, der Finanzdienstleistungen vor allem für das Investment Banking anbietet. Dies umfasst neben internationalen Aktienindizes auch Portfolio- und Risiko-Analysen als auch Research.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historisches Logo

Im Jahr 1968 veröffentlichte Capital International die ersten globalen Aktienindizes. Diese wurden von Morgan Stanley im Jahr 1986 lizenziert und unter dem Namen Morgan Stanley Capital International veröffentlicht. 1998 wurde MSCI Inc. von Morgan Stanley und Capital International gegründet. 2004 wurde Barra von MSCI übernommen. MSCI wurde 2007 an der New York Stock Exchange gelistet. 2009 trennte sich Morgan Stanley vollständig von MSCI. 2010 kaufte MSCI Riskmetrics und Measurisk. 2012 wurde IPD Investment Property Databank erworben.

Indizes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MSCI gibt eine Vielzahl verschiedener Aktienindizes heraus, die nach unterschiedlichen Kriterien zusammengesetzt werden, zum Beispiel nach Ländern oder Regionen und nach der Marktkapitalisierung von Aktien (Large Cap, Mid Cap, Small Cap). Sie werden von vielen Investmentfonds und privaten Anlegern als Benchmark (Vergleichsmaßstab) für die Entwicklung der Rendite eines Portfolios verwendet.

Ein wichtiges Kriterium ist auch der wirtschaftliche Entwicklungsstand eines Landes: Industrieländer (developed markets) werden von Schwellenländern (emerging markets) und Entwicklungsländern (frontier markets) unterschieden. Meist werden mehrere dieser Kriterien herangezogen, zum Beispiel für den wichtigen MSCI World Index sowohl der Entwicklungsstand (nur Industrieländer) als auch die Marktkapitalisierung (nur Large- und Mid-Cap-Aktien).

Die bekanntesten Indizes von MSCI sind:[2]

  • MSCI World: globaler Index mit Aktien aus 23 Industrieländern[3]
  • MSCI USA: Aktien von Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten
  • MSCI Europe: Aktien aus 15 europäischen Industrieländern
  • MSCI Emerging Markets: Aktien aus 24 Schwellenländern
  • MSCI ACWI (All Country World Index): die 47 Aktien aus dem MSCI World und dem MSCI Emerging Markets
  • MSCI EAFE (Europe, Australasia, Far East): die Industrieländer aus dem MSCI World ohne Amerika (Kanada, USA)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b MSCI 2017 Form 10-K Report, abgerufen am 24. Juni 2018
  2. MSCI. Abgerufen am 21. Juni 2018 (englisch).
  3. http://www.msci.com/products/indices/country_and_regional/dm/