Makariw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Makariw
Макарів
Wappen von Makariw
Makariw (Ukraine)
Makariw
Makariw
Basisdaten
Oblast: Oblast Kiew
Rajon: Rajon Makariw
Höhe: keine Angabe
Fläche: 62,76 km²
Einwohner: 10.362 (2012)
Bevölkerungsdichte: 165 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 08000
Vorwahl: +380 4578
Geographische Lage: 50° 28′ N, 29° 49′ OKoordinaten: 50° 27′ 35″ N, 29° 48′ 43″ O
KOATUU: 3221655100
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 3 Dörfer
Bürgermeister: Olexandr Mykolaiowytsch Iwaschtschenko
Adresse: вул. Фрунзе 30
08000 смт. Макарів
Website: http://makariv.com.ua/
Statistische Informationen
Makariw (Oblast Kiew)
Makariw
Makariw
i1

Makariw (ukrainisch Макарів; russisch Макаров/Makarow, polnisch Makarów) ist eine Siedlung städtischen Typs in der ukrainischen Oblast Kiew mit 10.300 Einwohnern (2012) und Verwaltungssitz des gleichnamigen Rajons.[1]

Makariw, St. Dimitri-Kirche und das Denkmal für den heiligen Dimitri von Rostow

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 1506 gegründete Siedlung besitzt den Status einer Siedlung städtischen Typs seit 1956. Während des Zweiten Weltkriegs war die Siedlung vom 10. Juli 1941 bis zum 8. November 1943 von Truppen der Wehrmacht besetzt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Makariw liegt am Ufer des Sdwysch (Здвиж), ein 145 km langer, rechter Nebenfluss des Teteriw. Die Hauptstadt Kiew liegt 59 km östlich der Stadt. Zur Siedlungsratsgemeinde gehören, neben Makariw, noch die Dörfer Kalyniwka (Калинівка), Fasiwotschka (Фасівочка) und Suriwka (Зурівка). Südlich der Ortschaft verläuft die Fernstraße M 06, die Kiew mit Schytomyr verbindet.

Rajon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen des Rajon

Der Rajon Makariw, dessen administratives Zentrum der Ort ist, hat eine Fläche von 1.364 km² und eine Bevölkerungszahl von etwa 37.500 Einwohnern. Die Bevölkerungsdichte beträgt 28 Einwohner je km².

Haus der Kultur in Makariw

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Makariw – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Städte in der Ukraine auf pop-stat.mashke.org, zuletzt abgerufen am 5. Februar 2014