Martin Bláha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin Bláha Straßenradsport
Martin Bláha bei den Sechs-Tage von Grenoble
Martin Bláha bei den Sechs-Tage von Grenoble
Zur Person
Geburtsdatum 12. September 1977
Nation TschechienTschechien Tschechien
Disziplin Bahn, Straße
Zum Team
Aktuelles Team Team Dukla Praha
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2014 Silber - Zweier-Mannschaftsfahren
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2010, 2012 Europameister - Zweier-Mannschaftsfahren
Infobox zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2017

Martin Bláha (* 12. September 1977 in Brno) ist ein tschechischer Radrennfahrer.

Martin Bláha begann seine Karriere 2003 bei dem tschechischen Continental Team ASC Dukla Praha. In seinem ersten Jahr belegte er bei der Tour of South China Sea den neunten Rang in der Gesamtwertung. 2006 wurde er beim Sechstagerennen „6 Giorni delle Rose“ im italienischen Fiorenzuola d’Arda Fünfter mit seinem Landsmann und Teamkollegen Petr Lazar. Später beim Bahnrad-Weltcup in Moskau belegte er den dritten Platz im Scratch.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2011 im niederländischen Apeldoorn errang Blaha Silber im Zweier-Mannschaftsfahren, gemeinsam mit Jiří Hochmann. Im Jahr darauf wurde er gemeinsam mit Hochmann Europameister im Zweier-Mannschaftsfahren, ein Erfolg, den die beiden Sportler bei der EM zwei Jahre später wiederholen konnten. 2014 wurde Bláha mit Vojtěch Hačecký Vize-Weltmeister im Zweier-Mannschaftsfahren.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005
2010
2011
  • MaillotRepúblicaCheca.PNG Tschechischer Meister - Punktefahren
2012
2014
2015
2017
  • MaillotRepúblicaCheca.PNG Tschechischer Meister - Scratch

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]