Matthew Selt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Matthew Selt
Matthew Selt
Geburtstag 7. März 1985 (34 Jahre)
Nationalität EnglandEngland England
Profi seit 2000
Preisgeld 545.320 £ (Stand: 22. März 2019)
Höchstes Break 144[1] (International Championship 2018, Q)
Century Breaks 108 (Stand: 22. März 2019)
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften
Ranglistenturniersiege 1
Minor-Turniersiege
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 20 (Februar 2016)[2]
Aktueller WRL-Platz 51 (Stand: 25. Februar 2019)

Matthew Selt (* 7. März 1985) ist ein englischer Snookerspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Selt wurde im Jahr 2000 Profi und spielte erstmals in der Saison 2002/03 auf der Snooker Main Tour. Er musste diese wieder verlassen, bis er sich in der Saison 2006/07 als Siebenter der PIOS-Tour erneut für die Main Tour qualifizierte.

Beim Shanghai Masters konnte er 2009 zum ersten Mal alle seine Qualifikationsspiele gewinnen und an der Endrunde eines Weltranglistenturniers teilnehmen. Dort besiegte er zunächst den lokalen Wildcardspieler Shi Hanqing, er musste dann jedoch eine Erstrundenniederlage gegen John Higgins hinnehmen. Auch beim Grand Prix 2009 kam er in die Finalrunde, er unterlag dort Stephen Hendry.

Sein bisher bestes Ergebnis bei einem Weltranglistenturnier war der Einzug ins Viertelfinale der Australian Goldfields Open im Jahr 2011. Nach Siegen über Higgins und Hendry stand er dort erstmals in der Runde der Letzten 8 eines solchen Turniers, in der er Shaun Murphy unterlag. Im Jahr darauf schaffte er es in Australien erneut ins Viertelfinale.

Sein bisher höchstes Preisgeld konnte er im Jahr 2015 durch den Einzug in das Viertelfinale der UK Championship erzielen, in dem er Mark Selby mit 1:6 unterlag.

Im Dezember 2014 erreichte Selt bei den Lisbon Open, einem Minor-Weltranglistenturnier, sein erstes Finale bei einem Profiturnier, er unterlag dort Stephen Maguire mit 2:4.[3]

Im März 2019 gewann er mit den Indian Open sein erstes Weltranglistenturnier.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil von Matthew Selt bei CueTracker (Stand: 26. Januar 2019)
  2. World Rankings. (PDF; 350 kB) After The 2016 BetVictor Welsh Open. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association, 22. Februar 2016, abgerufen am 23. Februar 2016 (englisch).
  3. Maguire Is Lisbon Lion (englisch) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association. 14. Dezember 2014. Abgerufen am 31. Dezember 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Matthew Selt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien