Matthias Lier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Matthias Lier (* 1979 in Bad Salzungen) ist ein deutscher Schauspieler.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matthias Lier wuchs in Zella, Thüringen auf. Nach dem Studium der Elektrotechnik[2] und der Kybernetik[1] studierte er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Schauspiel.[3][4]

Sein erstes Theater-Festengagement hatte er am Bayerischen Staatsschauspiel in München und stand u. a. in Graz, Hamburg und Berlin auf der Bühne.[5][6][7]

Neben den Kinofilmen Lou Andreas-Salomé, Antons Fest und Homesick spielte er im Fernsehen u. a. in der ersten Staffel der deutschen Sitcom Lerchenberg mit.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Pressebericht Thüringer Zeitung
  2. https://www.schuermann-pr.de/artists/matthias-lier/
  3. Oe1 Talentebörse
  4. www.matthiaslier.com
  5. Programm des Schauspielhauses Graz@1@2Vorlage:Toter Link/www.schauspielhaus-graz.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. Kaltstart Festivalzeitung
  7. Kritik in Frankfurter Rundschau@1@2Vorlage:Toter Link/archiv.berliner-zeitung.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.