Mira (Venetien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mira
Wappen
Mira (Italien)
Mira
Staat Italien
Region Venetien
Metropolitanstadt Venedig (VE)
Lokale Bezeichnung Mira
Koordinaten 45° 26′ N, 12° 8′ OKoordinaten: 45° 26′ 0″ N, 12° 8′ 0″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 98,91 km²
Einwohner 38.575 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 390 Einw./km²
Postleitzahl 30034
Vorwahl 041
ISTAT-Nummer 027023
Volksbezeichnung miresi
Schutzpatron San Nicolò
Website Mira

Mira ist eine Gemeinde mit 38.575 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Metropolitanstadt Venedig in der Region Venetien in Italien.

Sie bedeckt eine Fläche von 98,91 km² und liegt im Gebiet der Riviera del Brenta. Die Nachbargemeinden von Mira sind Campagna Lupia, Dolo, Mirano, Pianiga, Spinea und Venedig.

Auf dem Gebiet der Gemeinde befindet sich die Villa Foscari genannt La Malcontenta. Die Villa wurde zwischen 1550 und 1560 nach Plänen des italienischen Architekten Andrea Palladio erbaut. Sie ist Teil des Weltkulturerbes Altstadt von Vicenza und Villen Palladios in Venetien.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mira – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
Rathaus.
Riviera del Brenta