NGC 6798

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 6798 / IC 1300
{{{Kartentext}}}
Photo-request.svg
DSS-Bild von NGC 6798
Sternbild Schwan
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 19h 24m 03,2s[1]
Deklination +53° 37′ 29″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S0  [1][2]
Helligkeit (visuell) 13,2 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 14,2 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,6′ × 0,9′ [2]
Positionswinkel 141° [2]
Flächen­helligkeit 13,5 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,007872 ± 0,000017  [1]
Radial­geschwin­digkeit (2360 ± 5) km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(115 ± 8) ⋅ 106 Lj
(35,4 ± 2,5) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Lewis A. Swift
Entdeckungsdatum 2. Oktober 1891
Katalogbezeichnungen
NGC 6798 • IC 1300 • PGC 63171 • CGCG 281-001 • MCG +09-32-002 • 2MASX J19240319+5337291 • GALEXASC J192403.13+533726.7 • LEDA 63171
Aladin previewer

NGC 6798 = IC 1300 ist eine linsenförmige Galaxie vom Hubble-Typ S0 im Sternbild Schwan am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 115 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 55.000 Lj.

Das astronomische Objekt wurde am 2. Oktober 1891 vom US-amerikanischen Astronomen Lewis A. Swift entdeckt. Die ebenfalls von Lewis A. Swift am 5. August 1885 entdeckte Galaxie NGC 6798 ist mit IC 1300 identisch.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC Extragalactic Database
  2. a b c d e f SEDS: NGC 6798
  3. Courtney Seligman: IC 1300. NGC 6798 = PGC 63171. In: cseligman.com. Website of Professor of Astronomy & Author Courtney Seligman, S. 1, abgerufen am 11. Dezember 2018 (englisch).