Nico Kleemann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nico Ramon Kleemann (* 10. Januar 2002) ist ein deutscher Schauspieler und Kinderdarsteller.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2011 nimmt Nico Kleemann regelmäßig an Schauspielworkshops teil, so am Schauspielhaus Düsseldorf, wo er seit 2012 immer wieder auf der Bühne steht. 2015 spielte er am Theater am Schlachthof Neuss in einer Bühnenfassung von Herr der Fliegen nach dem gleichnamigen Roman von William Golding.

Eine erste Arbeit vor der Kamera war eine Rolle in dem mit zahlreichen Preisen bedachten Fernsehfilm Die Auserwählten. 2015 verkörperte er in mehreren Folgen der Serie Armans Geheimnis die Figur des Adrian.

Nico Kleemann spielt Gitarre und hat damit in der Vergangenheit verschiedentlich regionale Wettbewerbe gewonnen. Er lebt in Düsseldorf.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2019: Glashaus - Holden Caulfield, R: Marvin Wittiber; Junges Schauspielhaus Düsseldorf
  • 2019: Emmi & Einschwein, R: Sven Post; Theater am Schlachthof, Neuss
  • 2015: Herr der Fliegen, HR Percy, R: Sven Post; Theater am Schlachthof, Neuss
  • 2014: Musical „Atlantis“, Ensemblemitglied, R: Mira Deuster; Stadttheater Ratingen
  • 2014: Orestie, Junger Orest, R: Nora Schlocker; Großes Schauspielhaus Düsseldorf
  • 2013: Sender Freies Düsseldorf, Interviewgast, R: Schorsch Kamerun; Kleines Schauspielhaus Düsseldorf
  • 2013: Musical „Jekyll & Hyde“, Ensemblemitglied, R: Mira Deuster; Stadthalle Erkrath
  • 2013: Wie es Euch gefällt, Amor, R: Nora Schlocker; Großes Schauspielhaus Düsseldorf
  • 2012: Musical „Jesus Christ Superstar“, Ensemblemitglied, R: Mira Deuster; Stadthalle Erkrath

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2017: das erste Mal ... Europa - Voice Over

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nico Ramon Kleemann. Abgerufen am 20. April 2019.