Hersfeld-Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hersfeld-Preis ist eine Auszeichnung für Schauspieler. Er wird seit 1962 jährlich im Rahmen der Bad Hersfelder Festspiele von der „Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine“ und der Stadt Bad Hersfeld verliehen. Ausgezeichnet werden mit dem Preis Darsteller der laufenden Festspielsaison, die von einer fünfköpfigen Kritiker-Jury ausgewählt werden.[1]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der große Hersfeldpreis wird seit 1962, der Hersfeldpreis seit 1969 vergeben.

Großer Hersfeld-Preis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hersfeld-Preis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Preisträger Großer Hersfeld-Preis und Hersfeld-Preis