Noritake Takahara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Noritake Takahara
Nation: JapanJapan Japan
Automobil-Weltmeisterschaft
Erster Start: Großer Preis von Japan 1976
Letzter Start: Großer Preis von Japan 1977
Konstrukteure
1976 Team Surtees · 1977 Kojima Engineering
Statistik
WM-Bilanz: keine WM-Platzierung
Starts Siege Poles SR
2
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden:
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Noritake Takahara (jap. 高原 敬武, Takahara Noritake; * 6. Juni 1951 in Tokio) ist ein ehemaliger japanischer Autorennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Takahara begann seine Karriere 1969 mit einem Honda S800 in der japanischen Tourenwagenmeisterschaft. In den frühen 1970er Jahren fuhr er diverse Fabrikate von March in der japanischen Formel-2-Meisterschaft. 1973 kam er nach Europa und ging für GRD in der europäischen Formel-2-Meisterschaft an den Start.

1974 kehrte Takahara nach Japan zurück und stieg in die japanische Sportwagenmeisterschaft ein. 1976 dann der Höhepunkt in der Karriere des Japaners. Zum dritten Mal in Folge wurde er Gesamtsieger in der Sportwagenmeisterschaft und gehen die harte Konkurrenz von Masahiro Hasemi und Kazuyoshi Hoshino, den Spitzenfahrern Japans 1976, gewann er auch die Gesamtwertung der Formel-2-Meisterschaft.[1] Als Krönung folgte der erste Auftritt bei einem Formel-1-Grand-Prix. In Fuji gab er sein Debüt beim Großen Preis von Japan in einem Werks-Surtees TS19. Das Rennen, das vom Duell um den Titel zwischen James Hunt und Niki Lauda geprägt war, beendete Takahara mit drei Runden Rückstand auf den Sieger Mario Andretti im Lotus 77 als Neunter.

1977 übernahm er zum Ärger von Hasemi dessen Cockpit im Werks-Kojima. Er startete erneut bei seinem Heim-Grand-Prix in Fuji. Im Rennen hatte er eine Kollision mit Mario Andretti, die den Wagen so schwer beschädigte, dass er das Rennen aufgeben musste.

Takahara blieb bis in die 1980er Jahre als Rennfahrer aktiv, der Formelsport blieb seine Priorität.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Statistik umfasst alle Teilnahmen des Fahrers an der Formel-1-Weltmeisterschaft, die bis 1980 als Automobil-Weltmeisterschaft bezeichnet wurde.

Gesamtübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Team Chassis Motor Rennen Siege Zweiter Dritter Poles schn. Runden Punkte WM-Pos.
1976 Surtees Surtees TS19 Ford Cosworth DFV 3.0 V8 1 NC
1977 Kojima Engineering Kojima KE007 Ford Cosworth DFV 3.0 V8 1 NC

Einzelergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
1976 Flag of Brazil (1968-1992).svg Flag of South Africa (1928-1994).svg Flag of the USA.svg Flag of Spain (1945 - 1977).svg Flag of Belgium (civil).svg Flag of Monaco.svg Flag of Sweden.svg Flag of France.svg Flag of the United Kingdom.svg Flag of Germany.svg Flag of Austria.svg Flag of the Netherlands.svg Flag of Italy.svg Flag of Canada.svg Flag of the USA.svg Flag of Japan.svg
9
1977 Flag of Argentina.svg Flag of Brazil (1968-1992).svg Flag of South Africa (1928-1994).svg Flag of the United States.svg Flag of Spain (1977 - 1981).svg Flag of Monaco.svg Flag of Belgium (civil).svg Flag of Sweden.svg Flag of France.svg Flag of the United Kingdom.svg Flag of Germany.svg Flag of Austria.svg Flag of the Netherlands.svg Flag of Italy.svg Flag of the United States.svg Flag of Canada.svg Flag of Japan.svg
DNF
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
1/2/3 Platzierung im Sprint-/Qualifikationsrennen
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Über Noritake Takahara